Dienstag, 17. Juli 2012

Vieles ist uns Menschen verborgen

Oft, viel zu oft, gibt es Fragen, die auf normalem Wege nicht erklärbar sind. Fragen, die Bereiche betreffen, die wir Menschen nicht "erleben" können ... vielleicht noch nicht erleben können.

Wir sind aber immer sehr schnell, unsere Wissenschaft als glaubhaftes und untrügbares Instrument hervorzuholen und zu erläutern, was für uns messbar, sichtbar, hörbar, etc. ist und wie es in unser wissenschaftliches Weltbild passt.

Für alle Vorgänge fordern wir unwiderlegbare Beweise - die es allerdings nicht gibt und nicht geben kann. Warum nicht?

Weil der Mensch nur einen sehr kleinen Teil der Vorgänge im Universums versteht und in irgend einer Weise nachvollziehen kann.

Das Universum, damit auch unsere Welt und die Materie, die uns umgibt bzw. mit der wir uns umgeben, ist eine Illusion. Das begreift mittlerweile auch die Wissenschaft! Alles, egal ob Schall, Licht, tote, wie lebendige Materie besteht aus Schwingungen. Wir Menschen nehmen diese Schwingungen als Ton, Farben und feste Stoffe wahr. Aber im Mikrouniversum ist alles nur Schwingung ...

Sieht man sich die heutige Grafik an (zum Vergrössern aufs Bild klicken), so kann man erkennen, dass jener Bereich der Schwingungen, der Frequenzen, des elektromagnetischen Spektrums, die wir mit unseren Sinnen bewusst erfassen können, sehr, sehr klein ist. Den weitaus grösseren Teil können wir fast nur mit entsprechenden Geräten nutzen oder messen.

Und in den letzten Monaten haben sich in unserem Universum viele Entdeckungen ergeben, die nach dem heutigen Stand der Wissenschaft nicht sein dürften.

Nun muss einem die Dimension klar werden, was wir Menschen nicht "erleben" können - nicht sehen, nicht hören, nicht fühlen.

Ich habe eingangs erwähnt, dass es viele, viele offene Fragen gibt, die wir Menschen (noch) nicht beantworten können. Dazu zählt die immer wieder aufkommende Frage: "Gibt es Ausserirdische?"

Grundsätzlich muss man von der Grösse und Vielfalt des Universums diese Frage mit Ja beantworten. Denn es wäre vermessen zu glauben, unter all den Milliarden Sternensystemen wäre unser Planet der einzige, wo intelligentes Leben zu finden ist (allerdings bin ich von der Intelligenz des Menschen gar nicht mehr so überzeugt ;-) ...

Dass es auch andere Lebensformen gibt, als die uns bekannten, darf angenommen werden und ist sogar sehr wahrscheinlich. Nur, wir können diese nicht wahrnehmen, weil unsere Sinne sehr eingeschränkt sind. Aber die Geschichten aus alten Zeiten, in denen Zwerge, Gnome, Elfen und Engel vorkommen, können nicht einfach als Märchen abgetan werden. Sie, diese Wesenheiten können durchaus in unserer Welt existieren. Nur wir nehmen sie einfach nicht wahr.

Auch hat nicht nur Burkhardt Heim mehrere Dimensionen mathematisch errechnet und damit als sehr wahrscheinlich beschrieben. Seine These, entweder funktioniert das Universum so einfach und dreidimensional, wie wir es erleben oder - und damit meinte er auch unsere Welt - ist das Universum multidimensional aufgebaut.

Denk darüber nach, mein lieber Freund. Nur weil wir Dinge nicht sehen, nicht hören, nicht fühlen, heisst nicht, dass sie nicht existieren! Sie sind uns nur verborgen ...



Elektromagnetisches Spektrum (wikipedia.org)

Frequenzband (wikipedia.org)




zum Vergrössern aufs Bild klicken!



Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der bedrohte Frieden - Carl Friedrich von Weizäcker sagte bereits 1983 den Niedergang des Kommunismus voraus. Doch die Prognose für das, was danach kommt, ist grauenvoll: "Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, das skrupelloseste und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon." (mmnews.de)

Keine attraktive Währung: Geldfälscher verlieren Interesse an Euro-Scheinen - Im ersten Halbjahr 2012 wurden deutlich weniger Euroscheine gefälscht als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Mit der zunehmenden Verschärfung der Eurokrise ist die Menge gefälschter Euronoten stark zurückgegangen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Game Over in neuer Studie untersucht! (dasgelbeforum.de.org)

Innenansichten eines Abgrunds – Die Goldmedaille für die größte Gaunerbank geht an ... (markusgaertner.com)

Krisen-Streiflichter: Kreditsucht, Geldsucht, wachsende Schwindsucht - Wir nähern uns den Grenzen, die diese Krise auf beiden Seiten des Atlantiks nicht durchbrechen kann: Die ehernen Gesetze der Finanz-Physik. “Bis hierhin und nicht weiter”, schreien Budgets, erzürnte Verbraucher, Gerichte und Kontroller. (markusgaertner.com)

ESM: Weg jetzt frei für Klagen - Zwingende Gründe, die Ratifizierung zu verweigern, etwa offenkundige Verfassungswidrigkeit, hätten nicht vorgelegen, so Bundespräsident Fischer, der heute unterzeichnete. Nun ist der Weg offiziell frei für die Verfassungsklagen der Opposition. (kleinezeitung.at)

Zwangsenteignung: Nichts ist unmöglich - Mit einer besondereren Verwunderung nahmen die Bürger den Vorschlag des DIW zur Kenntnis, wie man die Staatsfinanzen sanieren könnte. Den Reichen wolle man es nehmen und dem Staat geben, war die schlichte Idee. Das Besondere an diesem Vorschlag ist, dass er bisher völlig undeutlich formuliert ist. Es kommt aber auch ... (start-trading.de)

CDS-Märkte zeigen: Frankreichs Autobauer Peugeot könnte zusammenbrechen (wirtschaftsfacts.de)

Moody´s stuft 13 italienische Banken herab und die unglaubliche Milchmädchen-Rechnung des IWF - Das erste Thema ist schnell abgehandelt, weil langweilig! Die Rating-Agentur Moody´s tut wieder einmal das, wofür sie von ihren Auftraggebern gut bezahlt wird: raten! Soeben wurden 13 italienische Banken herabgestuft. (uhupardo.wordpress.com)

Kapitalflucht aus Spaniens Banken, EZB druckt (gegenfrage.com)

Spanien wird zum Pulverfass (kleinezeitung.at)

Spanien: Es ist alles viel schlimmer – Zwei Mehrwertsteuer-Erhöhungen in einer! Das ganz dicke Ende hatte Rajoy bewusst ausgespart, als er in der letzten Woche die Mehrwertsteuer-Erhöhung verkündete: Viele Produkte und Dienstleistungen, die bisher dem reduzierten Mehrwertsteuersatz von 8% unterlagen, steigen nicht etwa innerhalb ihrer Kategorie auf jetzt 10% – viel mehr werden sie “hochgestuft” und nun mit 21% besteuert, also auf einen Schlag um 13% mehr. (wirtschaftsfacts.de)

Immer mehr wandern aus: Spanien verliert Bevölkerung - Über viele Jahre ist Spanien jetzt Einwanderungsland gewesen: Seit 2000 kamen sechs Millionen Menschen. Diese Tendenz hat sich in der Krise ins Gegenteil verkehrt. Allein in den ersten sechs Monaten des Jahres verliessen 40.625 Personen mit spanischem Pass das Land, damit 44,2 Prozent mehr als Vergleichszeitraum des Vorjahres. (uhupardo.wordpress.com)

Soll Griechenland gar nicht saniert werden? Griechenland zeigt wenig Reformwillen. Die Troika drängt zu Veränderung im Schuldenstaat, ansonsten drohen sie mit einem Zahlungsstopp. Doch muss Athen diese Drohung wirklich ernst nehmen? (marialourdesblog.com)

Die schönsten Geldverstecke Griechenlands (zeit.de)

Brief eines Bauern an das Finanzministerium in Griechenland (griechenland-blog.gr)

Ägäis-Insel will zu Österreich - Die Insel hat 1912 ihre Zugehörigkeit zu Griechenland in einem auf 100 Jahre beschränkten Abkommen festgelegt. Dieses läuft jetzt aus. (kleinezeitung.at)

Am 3. September 2012 ist es wieder soweit - Dann ist das amerikanische Schuldenlimit wieder mal erreicht. Und das vor der Präsidenten Wahl ... (dasgelbeforum.de.org)

US-Behörde spionierte eigene Wissenschaftler aus (krone.at)

Steigende Kriminalität und Armut in US-Großstädten (gegenfrage.com)

Verseuchtes Wasser erreicht in spätestens drei Jahren Nordamerika (derstandard.at)

Krieg an allen Fronten - Die russische Regierung hat endlich kapiert, dass ihre politische Opposition bezahlt wird von der von den Steuerzahlern der Vereinigten Staaten von Amerika finanzierten National Endowment for Democracy (Nationale Stiftung für Demokratie) und anderen Abteilungen der CIA/des Außenministeriums in einem Versuch, die russische Regierung zu stürzen und ein amerikanisches Marionettenregime im geografisch größten Land der Erde einzurichten, dem einzigen Land mit einem Arsenal von Atomwaffen, das ausreicht, um Washingtons Aggression abzuschrecken. (marialourdesblog.com)

Irans Vorbereitungen zur Schließung der Strasse von Hormus abgeschlossen (politaia.org)

Erste Polarlichter in Kühlungsborn/Ostsee (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Auf Teneriffa, La Palma, La Gomera brennt es (spanienleben.blogspot.com.es)

Dr. Rupert Sheldrake: Der Wissenschaftswahn (matrixwissen.de)

Deep-Purple-Keyboarder Jon Lord gestorben - Die Rockwelt trauert um Jon Lord: Das Gründungsmitglied der englischen Hardrock-Band Deep Purple starb am Montag im Alter von 71 Jahren in London. (kleinezeitung.at)




Kommentare:

Der Nordländer hat gesagt…

Natürlich können wir mit unseren Sinnen nicht alles erfassen, aber wir kennen das Spektrum der Frequenzen von Ultralangwelle bis in die höchsten sich vorzustellenden Frequenzen und wir haben Messgeräte dafür. Eine Kamera für Infrarot hat ja fast jeder, ich meine einen Camcorder der meistens immer im IR Bereich empfindlich ist,, und nu sind dort auch die Elfen oder Gnome drauf zu sehen. Mal davon abgesehen, mit einem Nachtsichtgerät der neuesten Generation bei sternenklarer Nacht sieht man so allerhand Leuchterscheinungen im IR Bereich im Orbit. Nur haben die Dinger meistens keine irgendwie geartete Form sondern sind in der Regel nur Leuchterscheinungen. Auch Kameras im UV Bereich zeigen nichts an Elfen oder Engeln.
Es gibt viele Hinweise darauf das etwaige Erscheinungen am Himmel oder auch als Elfe oder Engel etc. Projektionen in unser Bewusstsein sind von Wesenheiten aus einer anderen Dimension. Die sich hier manifestieren je nach Bewusstseinseinstellung des sehenden.(und auch kurz real hier existieren können , meistens aber nur eine kurze Zeit)
Ein gutes Beispiel ist ein Fall aus Brasilien am besten selbst mal rein hören, und zwar auf

www.cropfm.at

Da gibt es eine MP3 Aufzeichnung einer interessanten Sendung Titel: „Unidentifizierte Begegnungen“ vom 06.04.2012
ab min 12:00 geht es los bis ca. min 16:30 der Rest wird noch interessanter.

Manche nennen diese etwas intelligenten Wesenheiten einfach Dämonen da sie meistens nichts gutes im Schilde führen, (Entführungen, Untersuchungen, Entführungen von Föten, u.s.w.) dann natürlich die guten,, so genannte Engel die niemals einem Menschen etwas angetan haben.
Diese Tatsachen sind seit Tausenden Jahren bekannt und werden heute mit wachsender Inbrunst verneint ES GIBT KEINE DÄMONEN UND ENGEL, denn dann müsste es auch einen Gott geben denn Jesus Christus hat mehrmals böse Geister sprich Dämonen ausgetrieben.
Kein Wunder das sich die NASA und alle Regierungen dazu ins Schweigen hüllen, es würde unser Weltbild völlig zerstören, die Außerirdischen interessieren sich nicht für unsere Kultur etc. sie tun Nix was ein reales Individuum tun würde. Und trotzdem wird diese Annahme der Außerirdischen nicht völlig abgelehnt denn sie ist hilfreich die Massen zu verblöden und zu beschäftigen. All diese Dinge sind real existierende Illusionen die sich hier manifestieren aus einer anderen Dimension oder Geistwelt.

Diese Frequenztabelle ist nur hier auf der Erde gültig und hat nichts mit anderen Dimensionen und Frequenzen zu tun allein die Erwähnung das eine andere Dimension eine anderen Frequenz hat ist schon Bullshit. Jede Dimension hat ihre eigenen Gesetze die nur dort Gültigkeit besitzen, wir können dort nie hin gelangen auch nicht mit irgendeiner Frequenz. Die Frequenz ist nur ein Maß der Schwingung von irgendwas ( Wasserwellen, Luftschall, Funk,etc.)

so sehe ich das. ;-)

mfg

Der Nordländer hat gesagt…

Ein kleiner Nachtrag zu Burkhard Heim auf www. cropfm.at gibt es auch ein interessantes Interview mit „Illobrand von Ludwiger“ zu diesem Thema.

Titel: Die 6. Dimension Burkhardt Heim vom 07.10.2011

Nur soviel, die 5. und die 6. etc. Dimensionen sind imaginär nicht Real, wer dorthin reisen will sollte sich mal diese MP3 Aufzeichnung mal anhören.

Toller Nebeneffekt die ganze Geschichte mit Dimensionierung und 5. Dimension wird mit anderen Augen gesehen, und man erkennt wie man verarscht wird,, schuldigung.

mfg

3DVision hat gesagt…

Aber die Geschichten aus alten Zeiten, in denen Zwerge, Gnome und, Elfen vorkommen, können nicht einfach als Märchen abgetan werden

Nein bestimmt nicht,sieh mal in Berlin wieviele da rum laufen.