Donnerstag, 19. Juli 2012

Das Projekt NeuDeutschland ist schon weit fortgeschritten ...

Deutschland ist kein souveräner Staat, verfügt über keine Verfassung, nur ein Grundgesetz und dabei kommen auch Zweifel auf, ob es tatsächlich gültig ist (!!!) und ist nach wie vor "nur" besetztes Gebiet der Allierten ohne Friedensvertrag. Sowohl Legislative, wie auch Judikative und Exekutive sind nur in einem fragwürdigem, gesetzlichen Graubereich möglich. Es fehlt die gesetzliche, verfassungsrechtlich verankerte Legitimität.

In den Medien wird dieses Thema absolut ignoriert. Schäubles verbaler Ausrutscher, Deutschland sei seit 1945 niemals souverän gewesen, sind Raritäten, Kleinode der Wahrheit. Die breite Masse ist weitgehend ahnungslos und desinformiert.

Dieser Wahnsinn, der uns umgibt, scheint es keine Möglichkeit zu lassen, diesem zu entfliehen. Unsere Welt ist völlig aus den Fugen geraten! Vor allem durch die suiziden und bizarren Praktiken, die Krise, die gigantische Verschuldung Europas auf Kosten der Bevölkerung und der Demokratie lösen zu wollen.

Und doch treibt jemand, ausgestattet mit Wissen, Mut und Tatkraft ein Projekt voran, das einzigartig ist und wie ein Licht im dunklen Tunnel erscheint. Peter Fitzek und sein Team von NeuDeutschland schaffen in diffiziler, juristischer Kleinarbeit das schier Unmögliche.

Staatliche, basisdemokratische Strukturen mit eigener Währung, eigener Rentenkasse, Gesundheitskasse, Ausbildungssystem, etc. ... sie schaffen einen freien, transparenten Staat im abhängigem, besetzten Staat. Das Projekt NeuDeutschland ist weit fortgeschritten.



Positionspapier: Wohin möchten wir mit NeuDeutschland?


Innenpolitik:

* Umstellung fast aller Systeme in der Gesellschaft ohne die Leistungen der alten Systemstrukturen und ihrer bisher tätigen Leistungserbringer in irgend einer Weise zu schmälern. Alles Bisherige war und ist genau so richtig zu seiner Zeit, wie zukünftig Erschaffenes richtig ist. Die Menschheit lernt und entwickelt sich. Jeder gab und gibt sein Bestes innerhalb dessen was er weis.

Ohne hier erschöpfend aufzuzählen würden folgende Bereiche schnellstmöglich verändert werden:

1. Das Gesellschaftssystem
2. Das Geld-, Banken-, Finanz- und Wirtschaftssystem und die öffentlich-rechtlichen Eigentumsverhältnisse
3. Das Gesundheitswesen
4. Das Rechtsystem
5. Das Bildungswesen
6. Das Energiewesen
7. Die Verwertung natürlicher Ressourcen
8. Das Telekommunikations- und Postwesen
9. Das öffentliche Verkehrswesen



Die einzelnen Bereiche würden wie folgt verändert werden:

* Das Gesellschaftssystem würde in eine neue Staatsform verändert werden, in der die Vorzüge der einzelnen Staatsformen miteinander kombiniert würden und die jeweiligen Nachteile abgeschafft würden. Aus der Geschichte würden echte Lehren gezogen werden. Jeder Bürger müßte sich ein Wahlrecht erarbeiten und nachweisen, daß er die Unterscheidungsfähigkeit besitzt weise zu wählen.

* Der Deutsche Staat würde wieder die Finanzhoheit haben und eine zinslose gesetzliche Währung ausgeben, aber den Menschen auch die Möglicheit bieten, regionale eigene zinslose Zahlungsmittel zu schaffen.

* Es würde eine Staatsbank geben. Private Banken dürften ebenfalls, jedoch nur zinslos arbeiten. Der Staat würde private Initiativen und Eigenverantwortung unterstützen.

* Steuern würden abgeschafft und die Finanzverwaltung würde neue Tätigkeitsbereiche erhalten. Die Staatsbetriebe würden die Mittel für die öffentliche Verwaltung erwirtschaften, die öffentlichen Bauten würden mit Hilfe der Überschüsse aus den Staatsbetrieben und hilfsweise durch die Emission der eigenen gesetzlichen Währung finanziert werden.

* Arbeitszeiten würden verkürzt werden und die durch Staatsbetriebe erarbeiteten Früchte der Arbeit würden gleichberechtigter als bisher verteilt werden ohne dabei jedoch ein Ausweichen aus gesellschaftlicher Mitverantwortung zu ermöglichen. Bestehende private Besitzverhältnisse würden nicht angetastet werden. Privates Eigentum würde auch bisher im Sinne des Art.14 (2) GG gewährt werden. Arbeitslosigkeit würde schon sehr bald der Vergangenheit angehören.

* Der Staat und das staatliche Vermögen würden im Sinne einer Stiftung organisiert werden.

* Das Gesundheitswesen würde dafür sorgen, daß alle Menschen die Möglichkeit erhalten würden, gesund zu werden oder es zu bleiben. Das Modell der NeuDeutschen Gesundheitskasse würde zum staatlichen Gesundheitswesen Deutschlands werden. Die bestehende Pharmaindustrie und die Menschen die in dieser Industrie arbeiten, würden nach gewissen Vorgaben die Aufgabe erhalten, maßgeblich eine Erneuerung mitzugestalten.

* Das Rechtsystem würde für Gerechtigkeit sorgen und nicht "blind" ausschließlich geschriebenen Gesetzen folgen. Die Richter wie auch die hohen Beamten würden direkt von den Bürgern gewählt und bei Fehlhandlungen direkt wieder abgewählt werden.

* Das Bildungswesen würde die Entwicklung der Persönlichkeit des Menschen nach seinen individuellen Möglichkeiten und Begabungen fördern. Inhalte würden am Leben ausgerichtet werden. Ein neuer Lehrplan vermittelt neue wissenschaftliche Erkenntnisse und grundlegendes Wissen in allen Bereichen des gesellschftlichen Lebens wie zum Beispiel Geldsysteme, Recht, Ethik, Werte, und notwendiges Wissen zur Stärkung der Persönlichkeit. Es würde grundlegendes psychologisches Wissen und die Erkennungsfähigkeit von Manipulation vermittelt werden. Zudem würden den Bürgern die Notwendigkeit der Übernahme von Eigenverantwortung und gesellschaftlicher Verantwortung gelehrt. Konfliktfreie Kommunikation, die Bewältigung von Ängsten und Selbstheilungstechniken gehörten ebenso zum Bildungsinhalt.

* Es würde ein preiswertes, dezentrales Energiewesen mit ausschließlich umweltfreunlichen Technologien geschaffen werden. Die großen Konzerne würden mit ihren Mitteln und ihrer wertvollen Erfahrung bei einer Erneuerung helfen.

* Natürliche Ressourcen würden allen gehören und der Nutzen dieser Ressourcen würde allen
Menschen gleichermaßen zufließen. Die Erde würde als Lebewesen mit eigenen Rechten ausgestattet werden und entsprechend zu behandeln sein.

* Telekommunikation würde preiswert vom Staatsbetrieb allen Bürgern ohne gesundheitsgefährdende und kontrollierende Technologie zur Verfügung gestellt werden.

* Öffentliche Nahverkehrsmittel würden kostenfrei zur Verfügung gestellt, Fernverkehrsmittel würden mit geringen Kosten von allen genutzt werden können.

* "Teile und Herrsche" sollte endlich der Vergangenheit angehören. Deshalb würde ich Amnestie für alle Handlungen der Menschen in den öffentlichen Stellen der Bundesrepublik garantieren, die das gegenwärtige System am Leben erhalten haben. Diese Handlungen dürfen jedoch nicht in hochgradig krimineller Weise die Würde des Menschen oder Individualrechte verletzt haben. Vergebung für alle und das Verständnis der Hintergründe würde vermittelt werden.


Außenpolitik:

* (Neu)Deutschland würde an der Oder-Neiße Linie so lange festhalten, bis alle anderen Nationen diese Grenze zu ändern wünschten. Nicht nur die jeweiligen Regierungen müßten einverstanden sein, sondern auch die Menschen in den jeweiligen Nationen. Niemandem würde etwas weggenommen werden. Alle gegenwärtigen privaten Eigentumsverhältnisse würden dauerhaft bleiben wie sie sind.

* Sollten die Nationen die Grenzen aus freien Stücken ändern wollen, würde Deutschland die eigenen umgesetzten gesellschaftlichen, systemischen, wirtschaftlichen, technischen, wissenschaftlichen und andere Errungenschaften selbstlos teilen und diese Errungenschaften der Menschheit unentgeltlich auf verantwortungsvolle Art und Weise zur Verfügung stellen. Das Völkerrecht und die völkerrechtlichen Grenzen hätten nur die Aufgabe und würden die rechtliche Grundlage dafür bieten, die Errungenschaften von NeuDeutschland über die derzeit bestehenden Grenzen der Bundesrepublik hinaus auf relativ unproblematische Art zu verbreiten. Das Vökerrecht würde auf diese Art von den Nationen selbst wiederhergestellt werden. Die Geschwindigkeit dieser Wiederherstellung würden die Menschen in den anderen Nationen selbst bestimmen. Nichts würde gefordert und Niemandem etwas aufgenötigt werden.

* Deutschland würde einen Friedensvertrag erhalten und als gleichberechtigtes Mitglied in der Völkergemeinschaft selbstlos die Menschheit in ihrer Weiterentwicklung unterstützen.

* Geschichte ist Geschichte. Es hat keinen Sinn Schuld oder Fehler zuzuweisen und dadurch weiterhin eine Spaltung zu betreiben. Wichtiger ist, aus der Geschichte zu lernen und im Jetzt richtig zu handeln um dauerhaft eine wundervolle und friedliche Zukunft für alle zu ermöglichen. Natürlich wäre dies längst nicht alles. Für jedes Problem würde eine einvernehmliche, ehrliche und faire Lösung gefunden werden. Meine Erfahrungen, mein Wissen und Können würde selbstlos in den Dienst aller Menschen gestellt werden. Meiner Ansicht nach ist nichts "falsch". Jeder gibt immer nur das Beste innnerhalb dessen was er weiß, glaubt und was er persönlich erfahren hat.

Jeder Mensch als auch die kollektive Menschheit schafft nach bestem Wissen und Gewissen diese Realität. Es ist das Beste, was wir gemeinsam schaffen konnten. Ich würde eine Veränderung anbieten, bei der NIEMAND etwas verlieren würde. Jeder, der auch Selbstverantwortung übernehmen würde, könnte in Sicherheit und angemessener Geschwindigkeit wachsen.




Im eigenen Sinne und eigener Verantwortlichkeit sollte sich jeder Deutsche mit diesem Projekt auseinandersetzen. Es werden dabei die skurillen und politisch gefährlichen Zustände des derzeitigen Staates Deutschland aufgezeigt, der nichts anderes ist, als ein Spielball der Alliierten und der Selbstbedienungsladen der EU. Geführt von Verbrechern, Lügnern und Betrügern, die gegen ihr eigenes Volk regieren und noch vorhandenes Vermögen versuchen schnellst möglich vernichten.

NeuDeutschland wird immer mehr zu einer wirklichen und realen Alternative gegenüber dem "Unstaat". NeuDeutschland sollte gefördert werden, von jedem Deutschen, der sich bewusst ist, in welcher Situation die Nation sich befindet.



Geheimsache BRD - Beweise zur Nichtexistenz der Bundesrepublik Deutschland (derhonigmannsagt.wordpress.com)

NeuDeutschland (neudeutschland.org)

NeuDeutschland fördern (neudeutschland.org)








Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Das Weltfinanzsystem in 15 Minuten erklärt (marialourdesblog.com)

Am Rande des Zusammenbruchs: Märkte preisen Auseinanderbrechen der Eurozone ein - Die EZB ist machtlos: Der Einlagesatz für Übernachteinlagen bei der EZB funktioniert nicht mehr und der Interbankenzins ist irreparabel vernichtet worden. Die Kreditkosten des Privatsektors in den einzelnen Euroländern fungieren jetzt als die wahren Angstindikatoren für das Auseinanderbrechen der Eurozone und haben sich von den Zinssätzen der Zentralplaner längst abgekoppelt. Es ist ein endloser Teufelskreis, der sicherstellt, dass sich die Länder am Ende nicht mehr refinanzieren können. (propagandafront.de)

Von britischen Rentnern bis zum Weißen Haus – Der Krisen-Sumpf als tägliches Milliardengrab - Es war ein Deutsche Bank-CEO, der dem Wort Peanuts neue Bedeutung gab. Aber es war die Finanzkrise von 2008 mit ihren schweren Nachbeben, die uns mit Milliarden-Beträgen öfter konfrontiert, als innerstädtische Parkuhren mit 1-Euro-Münzen. (markusgaertner.com)

Die EU zerfällt wie einst der Ostblock
- Wie Fettaugen auf der Suppe schwimmen deutsche Abgeordnete derzeit noch in den Steuergeldern der Bürger. Nach dem ESM-Ermächtigungsgesetz lassen sie die Bevölkerung in einer trüben Brühe zurück, welche die einfachen Bürger auslöffeln müssen. (kopp-verlag.de)

Fünf, setzen - verheerendes Zeugnis für Europa - Mehr als zwei Jahre nach Ausbruch der Schuldenkrise in der Eurozone stellt der Internationale Währungsfonds der Europäischen Union ein verheerendes Zeugnis der Krisenbewältigung aus. Es fehle an den Instrumenten, die Krise zu bewältigen. (kleinezeitung.at)

Der Libor-Skandal – eine logische industriepolitische Konsequenz? Der weltweite Manipulationsskandal um die Referenzzinssätze Libor, Euribor und Tibor zieht immer weitere Kreise. Erst jetzt dürfte für die meisten sukzessive erkennbar werden, wie simpel, wie effektiv und vor allem wie umfassend die Manipulation durch Großbanken gewesen sein muss. Im Mittelpunkt stehen einmal mehr die Geschäfte mit Derivaten oder anders ausgedrückt mit Wetten. Es handelt sich um Wetten, die zu einem großen Teil keinen Bezug mehr zu realwirtschaftlichen Vorgängen haben. Angeboten werden Wetten auf praktisch alles, was Profit verspricht. Und wie die Erfahrung es lehrt, gewinnt – wie im Spielcasino – am Ende immer die Bank. (querschuesse.de)

Bankenrettung und ESM: das neue Versailles - Heute steht das Hilfsprogramm über € 100 Milliarden an Spanien in einer Sondersitzung des Bundestages zur Entscheidung an. Alles wieder alternativlos und eilig, da angeblich andernfalls die Welt untergeht. ESM und totale Bankenrettung müssen umgehend gestoppt werden - sonst droht die Euro-Zonen-Katastrophe. (mmnews.de)

ESM: Der ganz große Coup! Wie Merkel, Schäuble & Co. dem internationalen Großkapital dabei helfen die deutschen Bürger bis auf die Unterhose auszurauben. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Bundestag billigt Finanzhilfe für Spanien (spanienleben.blogspot.com)

Steuergeldverschwendung: Die kuriosesten Fälle (finance.yahoo.com)

Lebensmittel-Spender müssen Steuern nachzahlen (uhupardo.wordpress.com)

ESM – Wohin führt der Weg? Österreichs Präsident Fischer hat schon unterzeichnet! (marialourdesblog.com)

Firmengründen, schwer gemacht - Die Regierung will Firmengründern mit Förderungen unter die Arme greifen. Doch die mangelnde Finanzierung ist nicht das einzige Problem, sagen Experten. (diepresse.com)

HSBC soll in Geldwäsche verwickelt sein (derstandard.at)

Slowenien: Vom Musterknaben zum Sorgenkind (kopp-verlag.de)

Spanien ist pleite – Leugnen zwecklos - Spanien ist pleite. Da hilft kein Leugnen und kein Schönreden mehr. Das Land ist bereits an die Wand gefahren, nur den Schaden will noch niemand begutachten. Die Iberer bekommen kein Geld mehr am Kapitalmarkt, gleichzeitig fließen Milliarden an Kapital aus dem Land. Die Flucht des Geldes ist nicht aufzuhalten. (start-trading.de)

Banken-Bailout: Finnland erhält harte Sicherheiten von Spanien (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Schäuble: Spanien-Bailout bringt keine Belastung für den Bundeshaushalt - Die durchschnittliche Laufzeit der Kredite, die Spanien für die Refinanzierung seiner Banken von den internationalen Gläubigern aufnehmen muss, liegt bei 12,5 Jahren, so Wolfgang Schäuble. Der Haftungsanteil Deutschlands liegt bei fast 30 Prozent. Aber „unmittelbare Belastungen des Bundeshaushalts ergeben sich aus der Maßnahme nicht.“ (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Spanien-Bonds schon wieder knapp an 7%, Italien über 6% (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Neue Steuersafari in Griechenland - Infolge der objektiven Zahlungsunfähigkeit vieler Steuerzahler in Griechenland beginnt das Finanzministerium eine unbarmherzige Jagd auf säumige Schuldner des Fiskus. (griechenland-blog.gr)

Israelischer Parlamentarier zerreißt Neues Testament - Der ultra-nationalistische Parlamentsabgeordnete rechtfertigt sich damit, dass das "abscheuliche Buch für millionenfachen Mord" mitverantwortlich sei. (diepresse.com)

Die Zeichen stehen auf Sturm: Den USA steht eine schwere Wirtschaftskrise bevor (propagandafront.de)

Fährt die US-Wirtschaft an die Wand? Schwere Querelen zwischen Republikanern und Demokraten und eine noch nie dagewesene Budgetkrise schüren Rezessions-Ängste in den USA. (kleinezeitung.at)

US-Rentensystem wankt: Finanzloch von unfassbaren $4,6 Billionen! (wirtschaftsfacts.de)

USA: Behörden sammeln Daten nahezu aller Bürger - Der ehemalige NSA-Mitarbeiter William Binney sagte während einer Konferenz, dass die NSA seit über 10 Jahren elektronische Daten nahezu aller US-Bürger in einer riesigen Datenbank aufzeichnet und daraus Persönlichkeitsprofile erstellt. Die US-Regierung sammelt Daten zu nahezu allen Bürgern und erstellt Profile zu deren privaten Verbindungen. Dies sagte William Binney, ehemaliger Mitarbeiter der amerikanischen nationalen Sicherheitsbehörde “National Security Agency” (NSA) vergangene Woche während der Hackers On Planet Earth (HOPE)-Konferenz. (gegenfrage.com)

Schwerste Dürre seit 25 Jahren in den USA - Zwei Drittel des Landes sind betroffen, Hitze und ausbleibender Regen dezimieren die Mais- und Sojaernte drastisch. Auch die Viehzüchter trifft es hart. (kurier.at)

Analytiker warnt vor False Flag Operation im Persischen Golf (gegenfrage.com)

Joe Böhe am 12.07.2012 zum 18.- 20.07.2012 (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)


Oberlandesgericht zerreißt Filesharing-Abmahnung in der Luft (t-online.de)

Mobilfunk - die verschwiegene Gefahr (anti-zensur.info)

Organwahn – Der fatale Irrtum von der Heilung durch Fremdorgane - Ein kritischer Beitrag zu den Hintergründen im Organgeschehen, die der Öffentlichkeit verschwiegen werden. (derhonigmannsagt.wordpress.com)




1 Kommentar:

Der Nordländer hat gesagt…

Deutschland ist kein souveräner Staat, na und !
Glaubt wirklich irgendjemand das es mal geändert würde, für wen auch immer ist dieser Zustand genau so gewollt, kein Staat sondern willige Vasallen mir denen man machen kann was man will. Angestellte die meinen sie seien freie Bürger. Ein angeblich unabhängiges Rechtssystem obwohl alle einen Dienstausweis besitzen und weisungsgebunden sind. Ein in großen Teilen ungültiges Rechtssystem, kein Geltungsbereich mehr der wichtigsten Gesetze, StPO, OWG etc.
Das ist doch wie im Schlaraffenland nationale Identität geht auch so gelle, sieht man an den verblödeten Fahnenschwenkenden im Fußballwahn. Deutschland, Deutschland, Deutschland, Deutschland, …. Wenn es doch tatsächlich ein Paar Hanseln gelingen sollte so etwas wie Veränderung auf die Beine zu stellen wird es wohl nicht lange dauern dies abzuwürgen, wenn sie denn zu gefährlich werden.
Niemand unserer Europäischen Freunde wird zusehen wie Deutschland Demokratisch wird ,, damit unabhängig der Gängelei der City of London , des Grosskapitals etc. wird. Man wird uns knechten bis in alle Ewigkeit, und als Beispiel wie es den Rest der Eurozone ergehen wird. Ein rein Privat geführter Schein Staat. Der ungezügelte Kapitalismus wird auch vor Staaten nicht halt machen oder ;-) ALLES WIRD PRIVATISIERT. Selbst Staaten, und wir Deutsche sind erst der Anfang, ich gebe zu das es am Anfang nicht so gedacht war mit Germany aber die Zeit hat gezeigt das es funktioniert mit einer simulierten Demokratie und verblödeten Massen.
Es ist völlig illusorisch ein NeuDeutschland zu schaffen ohne die Mitwirkung des Geldes, sprich der Banken etc. wer das wirklich meint dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Der hat nicht erkannt das es kein zurück mehr gibt wir längst verloren haben auch wenn es schmerzt wir sind Loser mit ner großen Klappe.
Preisfrage: Wie bekämpft man Ungerechtigkeiten im Justizsystem ??? doch wohl nicht mit dem selben Justizsystem.

Ein transparenter Staat, lach wo hat es den schon mal gegeben ? Das verblödete System lässt es nicht zu.

Eckhart Tolle bringt es auf den Punkt.

http://www.youtube.com/watch?v=PDlsRQbnnmY

mfg