Donnerstag, 7. Juni 2012

Stirbt die Biene, stirbt der Mensch!

Dass unsere Welt, unser System, völlig irrational und wenn es so weiter geht auch lethal für die Menschheit ist, wird immer offensichtlicher! Die Menschheit tut alles mit Nachdruck um ihre eigene Lebensgrundlage zu zerstören.

Ein Problem wird derzeit besonders akut, das Bienensterben. Auch wir in Europa sind davon betroffen. Dabei klingt die Geschichte eines österreichischen Imkers geradezu zynisch und unglaublich. Lassen wir ihn erzählen:

Die Imker und Imkereiverbände weisen das Landwirtschaftsministerium, das durch die Raiffeisenverbände und das dazugehörige Lagerhaus als "Partner der Bauern" dominiert wird, darauf hin, dass ein wichtiger Faktor des Bienensterbens die Maisbeize ist. Dadurch sterben ganze Bienenvölker. Nach einigen Eingaben, Bitten und Forderungen nach Abschaffung der Maisbeizen - die im Übrigen in vielen europäischen Ländern bereits verboten ist - kam ein "netter" Brief, dass es derzeit keinen Beweis dafür gäbe und damit auch keine Veranlassung die Maisbeize zu verbieten!

Die Imker ihrerseits schickten tote Bienen nach Deutschland um diese forensisch untersuchen zu lassen. Das Ergebnis war eindeutig und bestätigte die Ahnung der Imker. Der Grund des Bienensterbens war die Maisbeize!

Nachdem Deutschland diese verboten hatte und den vorhandenen Rest als Sondermüll entsorgen sollte ... kaufte das Lagerhaus Österreich alle Bestände auf! Aber es geht noch zynischer: Das Lagerhaus, das den Bauern die jährliche Maisernte abkauft, verpflichtet die Bauern das Saatgut zu beizen!

Das ist noch nicht alles, es geht noch zynischer! Im Gespräch versicherte mir der Imker, dass dieses Problem geringer wäre, wenn die Bauern auf ihren Äckern die früher angewendete Fruchtfolge einhalten würden. Dh. auf jedem Acker werden jährlich andere Früchte angebaut bzw. auch dazwischen ein Jahr zur Regeneration brach liegen lassen. Aber das Lagerhaus besteht darauf, jedes Jahr Mais anzubauen, sonst kaufen sie die Ernte nicht auf! ... und forcieren damit das Bienensterben!







In dem Video nach dem Artikel ist zu sehen, was passiert, wenn die Bienen ausbleiben. In China, im südlichen Szechuangebiet ist es schon vor Jahren dazu gekommen, dass auf Grund der Umweltverschmutzung keine Bienen die Arbeit der Befruchtung der Blüten mehr vorhanden sind. In diesem Gebiet leben die Bauern vom Birnenanbau. Als die Bienen ausblieben, brach das Geschäft mit den Birnen komplett zusammen. Die Bäume blühten, waren gesund, nur sie trugen keine Früchte mehr! Heute befruchten die Bauern mühsam und teuer selbst!

Dieses Thema zeigt, wie rücksichslos und dumm der Mensch ist! Stirbt die Biene, dann stirbt der Mensch ist eine bekannte Weisheit. Nur die Verantwortlichen ignorieren die Tatsachen. Warum? Weil es nicht in ihr Geschäftskonzept passt!

Wenn man diese Vorgänge in Österreich betrachtet, so ist wohl ein wenig mehr Profit wichtiger, als ein existentieller Faktor in dieser wunderbar komplexen Natur, die uns jahrtausende lang schon unsere Lebensgrundlage, unsere Nahrung, sichert!

Die Problematik ist bekannt, schon lange bekannt - doch die Mainstreammedien ignorieren und schweigen. Eigentlich sollte man sofort den Landwirtschaftsminister zu Teufel jagen! Er handelt nicht im Sinne der Bevölkerung, sondern im Sinne des Kapitals der Raiffeisenorganisation! Und das ist, schlicht gesagt, ein Verbrechen!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Krisenverursacher, Krisenverstärker: Das Pyramidenspiel – Geldsystem (webinformation.at)

Was darf der Staat, seine Vertreter und die Europäische Union? Zum Missverständnis der Begriffe „Sozial“ und „Demokratie“ sowie Missbrauch der Macht. (hartgeld.com)

Der Euro ist ein Betrugs-System - Die Euro-Zone hatte ihre Party. Jetzt, wo Geld und Kredit verprasst sind, soll Deutschland haften. Das Geschrei ist groß. Doch anstatt zu sparen, passiert in der Südschiene nichts. Im Gegenteil: Hollande senkt demonstrativ das Rentenalter auf 60. - Deutschland raus aus dem Euro! Jetzt. (mmnews.de)

Europa: Jetzt ist alles möglich! Lange Zeit wurde den Bürgern in Europa gesagt, was alles nicht möglich ist. Eine Pleite in Europa sei nicht möglich, eine Veränderung der Eurozone auch nicht, eine Aufstockung der Rettungsmilliarden schon gar nicht. Es ging jederzeit um die Zukunft Europas. Niemand durfte auch nur in die Richtung denken, dass ... (start-trading.de)

EZB-Bilanz übersteigt drei Billionen Euro - Mit Riesenkrediten will die EZB das Bankensystem in der Euro-Zone stabilisieren. Davon machten die Geldinstitute gehörig Gebrauch. Erstmals schoss die Bilanzsumme der Zentralbank auf über drei Billionen Euro. (handelsblatt.com)

Staatsanleihen sind ein Schneeballsystem (start-trading.de)

EU muss für einen Neustart in die Insolvenz gehen - Professor Dr. Urs Stutzmacher, der führende Ökonom des schweizer Wirtschaftsforschungsinstitutes Nova Monetaria in Davos, der die Verschuldung der EU in den letzten 40 Jahren genau studiert hat sagt, die Europäische Union muss in die Insolvenz gehen, damit alle Schulden vom Tisch gewischt werden und man wieder von Vorne beginnen kann. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Wie Klitschko, nur teurer – Eurokrise versetzt Wall Street doppelten Haken - An den US-Börsen ist die Euphorie der Trübsal gewichen, und es gibt nach offizieller Lesart nur einen Schuldigen: Die Euro-Zone. Wegen der eskalierenden Schuldenkrise auf der östlichen Seite des Atlantiks purzeln an der Wall Street seit Wochen die Aktienkurse, auch wenn es gestern eine Rally gab. (markusgaertner.com)

Überraschung: George Soros hat in großem Stil Gold gekauft (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Jedes Gerücht kann einen Banken-Run auslösen (derstandard.at)

Der 100 000-Euro-Irrtum - Wer glaubt, der Staat garantiere bei einer Bankenpleite 100 000 Euro pro Kunde, der irrt. Der Staat haftet nicht – leider. Die Fakten zur Einlagensicherung. (focus.de)

Moody's stuft die größten österreichischen Banken herab (diepresse.com)

Oslo: sehr hohe Zahl von Vergewaltigungen durch Migranten - Es war die 49. Vergewaltigung auf offener Straße in Oslo in diesem Jahr, 24 hatte es im ganzen Vorjahr gegeben, und auch das galt schon als besonders schlimm. Jeder neunte Norweger wohnt in der Hauptstadt, zwei Drittel aller Sexualgewaltdelikte werden dort begangen. (marialourdesblog.com)

Liquiditäts-Engpass: Italien hat EZB-Kredite schon verbraucht (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Spanien droht der Finanzierungsnotstand - Die Rendite 10-jähriger spanischer Staatsanleihen nähert sich der kritischen Marke von 7 Prozent. Spanien könnte zum Euro-Rettungsfall werden. Wann kommen die Euro-Bonds? (goldreporter.de)

Spanien: Hilfsgeld könnte direkt an Banken gehen (diepresse.com)

Die Uhr tickt für Spanien-Dies ist (nicht) die Apokalypse-Die Kernschmelze ist im Gange (spanienleben.blogspot.co.at)

Spanien braucht bis zu 455 Mrd. € von ESM (welt.de)

Spanier befürchten chronische Krisenzustände (spanienleben.blogspot.com)

Griechenland mit Riesenschritten in die Zahlungsunfähigkeit (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Griechenland im Juli bankrott – Ausgabe von IOUs? Die finanzielle Lage Griechenlands scheint sich dramatisch zuzuspitzen, nachdem die Steuereinnahmen des Staates im Zuge der Wirtschaftsdepression wie ein Stein fallen. Ein Bericht in der NYT zitiert hochrangige Offizielle, nach deren Aussage das Land im Juli bankrott sein wird, was zur Folge haben würde, dass der Staat die Auszahlung von Pensionen und Gehältern für Bedienstete im öffentlichen Sektor zumindest temporär einstellen müsste. Auch die Bezahlung von Erdöl, Benzin, medizinischen Produkten und Lebensmitteln dürfte davon betroffen sein. (wirtschaftsfacts.de)

Ex-Präsident Bill Clinton: “USA befinden sich wieder in Rezession” (wirtschaftsfacts.de)

Warum bei US-Drohnenangriffen kaum Zivilisten sterben (derstandard.at)

Internet-Krieg: "Die USA werden den Super Soldier züchten" - Roland Benedikter, Soziologe und Poltikwissenschaftler in Stanford, über Stuxnet, Überwachung und Cyberwarfare. (derstandard.at)

4'400 Atomsprengköpfe sind ständig einsatzbereit (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Russland und China sind "gegen Angriff auf den Iran" - Russlands Präsident Putin und Chinas Präsident Hu warnten in Peking vor "negativen Konsequenzen" eines Militärschlages gegen den Iran. (diepresse.com)

Ölvorräte für 200 Jahre in einer einzigen Schieferformation - Die Green-River-Formation – eine Ansammlung einer über 1000 Fuß [ca. 300 m] dicken Schicht aus Sedimentgestein, die unter Teilen von Colorado, Utah und Wyoming liegt – enthält die größten Vorräte an Schieferöl weltweit. Es wird geschätzt, dass die Green River Formation etwa 3 Billionen Barrel Öl enthält. Im Mittelpunkt dieser Schätzung steht, dass etwa die Hälfte davon förderbar ist. Diese Menge ist in etwa genauso groß wie die gesamten nachgewiesenen Ölvorräte der Erde. (eike-klima-energie.eu)

Der Wende geht die Energie aus - Mangelhafte Stromnetze, Stromausfälle, Energieknappheit: Die Energiewende bringt Europa zunehmend in die Bredouille. Einiges droht schiefzulaufen, sinnvolle Lösungen sind indes kaum in Sicht. (kleinezeitung.at)

Globales Ökosystem: Kollaps kommt mit Riesenschritten - Führende Wissenschafter gehen davon aus, dass der unwiderrufliche Kollaps des globalen Ökosystems nicht langsam und schleichend vonstatten geht, sondern plötzlich eintritt. Der kritische Punkt könnte übrigens noch in diesem Jahrhundert erreicht sein. (kleinezeitung.at)

Mythos Ciudad Blanca: Haben US-Forscher die sagenumwobene Weiße Stadt im Urwald von Honduras gefunden? (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Wissenschaftler rätseln: Baumringe offenbaren mysteriöses Strahlungsereignis vor 1.200 Jahren (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Erste Bilder vom Venustransit 2012 (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Venustransit: Ein kleiner Punkt mit großer Aufmerksamkeit (diepresse.com)

Schwarzgeld waschen ist eine Kleinigkeit ... und legal (uhupardo.wordpress.com)

Bedingungsloses Grundeinkommen (politaia.org)

IPv6: Fragen und Antworten zum neuen Internetstandard - Der Nachfolger des bisherigen Standards IPv4 liefert mehr Adressen und mehr Angebote im Netz. (diepresse.com)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




Kommentare:

Der Nordländer hat gesagt…

Stirbt die Biene stirbt der Mensch!

Hallo Johannes, glaubst du wirklich das unser System völlig irrational ist? Das wir unsere eigene Lebensgrundlage zerstören nur weil wir zu blöde sind (was nicht von der Hand zu weisen ist ) oder einfach nur zu Dumm.
Dieses unser System wurde so geschaffen das wir sterben! Wir tun es selbst, nicht aus Dummheit sondern mit Absicht diejenigen die Maisbeizen produzieren wissen was läuft und ,, forschen nicht nach weniger tödlichen alternativen sondern haben genau das Produkt was sie wollen.
Überall zu vermuten das die Menschen Dumm sind ist zu einfach, alles auf dieser Welt wird mit ABSICHT gemacht.
NICHTS geschieht unabsichtlich, was wir hören und sehen ist das was andere sagen und meinen aber nicht das was wirklich geschieht, wir reden über das Unvermögen von Leuten und Politikern und vergessen das diese sowieso nichts zu sagen haben.
Was das Lagerhaus macht ? Wird doch nicht von diesem entschieden sondern durch Verordnungen und Gesetze die von genötigten Politikern als Gesetz verordnet werden. Die Gesetze werden von anderen geschrieben und von den korrupten abgesegnet.
Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Verbrecherkartell was uns regiert, was man mit Verbrechern machen sollte ist bekannt NUR auch da haben sie Vorgesorgt.
WIR haben nicht die leiseste Chance etwas zu ändern, wir bellen nur wie ein getroffener Köter und kneifen am Ende den Schwanz ein.

Dieses Thema zeigt, wie rücksichslos und dumm der Mensch ist! Stirbt die Biene, dann stirbt der Mensch ist eine bekannte Weisheit. Nur die Verantwortlichen ignorieren die Tatsachen. Warum? Weil es nicht in ihr Geschäftskonzept passt!

Auch das ist nur die Oberfläche, das Konzept ist eigentlich was ganz anderes.

Wer hat ein Interesse daran das unsere Lebensgrundlage verschwindet, DAS kann kein normaler Mensch sein oder?

Ich bin kein END Fanatiker aber es sieht danach aus, und um nicht in eine offenen Wunde zu stechen WO bleibt der Bewusstseinssprung der propagierte!!! Sogar Broers und Wagant usw. haben bemerkt das es nicht so läuft wie propagiert, sie haben schon ganz vorsichtig einen Rückzieher gemacht und das Geschehen auf die nächsten Jahre verteilt so in kleinen Häppchen. Wetten in 2 Jahren erinnert sich kein 2012 Junkie mehr an diesen Hype.

Was bleibt denn noch, das Vertrauen in eine andere Macht, auch wenn es schwerfällt, jedenfalls sind alle Prophezeiungen immer eingetroffen, ausnahmslos!!!!

Das sollte zu denken geben, auch was das Bienensterben betrifft.

Du weißt wo du antworten finden kannst wenn du verstehst zu lesen.

mfg

Blogger hat gesagt…

Läuft alles nach Plan für die "Menschenfreunde".

Wenn ein Land keinen Gentech-Dreck einsetzen will, kein Problem, man bekommt es auch anders...

3DVision hat gesagt…

Ja ich kann Nordländer nur zustimmen.
Ich hab irgendwo gehoert oder gelesen dass wenn keine Bienen mehr da sind 1/3 unserer Nahrung weg fällt...
Abends nach Ladenschluss werden die Reste der unverkauften Ware weg geschmissen.
Ein Verbrechen das seines gleichen sucht!!!!
Und Bienen sind ja auch nur ein Fakt/Thema unter Tausend anderen.
Alles zusammen genommen ergibt sich nee schöne Scheiße,die wir nicht mehr gelöst bekommen.
Man kann also nur noch abwarten.
Ich hoffe dass in der Rechnung des Schöpfers die Lösung unserer Probleme und der Erde inbegriffen sind.
Wenn nicht,wird alles unter gehen!
Und das mit tausend Prozentiger Garantie und Sicherheit!
Alleine dieses primitive Geldsystem wird dafür sorgen.
Ich frage mich inzwischen ob doch nicht etwas daran wahr sein soll,nämlich dass wir diesen Planeten teilen müssen mit diesen kaltblütigen Echsen.
Das würde vieles erklären!