Mittwoch, 21. März 2012

Die Welt auf Pump - Der verschuldete Planet

Eine weitere hervorragende ARD-Produktion: Angeblich haben wir über unsere Verhältnisse gelebt, uns zu viel geleistet: Auf jedem Deutschen lastet eine Staatsschuld von fast 26.000 Euro. Weltweit stehen die Industrieländer mit 55 Billionen Euro in der Kreide. Jetzt sollen es die Bürger richten - sprich Sparen, hämmert uns die Politik ein. Die Staatsverschuldung hat weltweit Billionen umverteilt - von unten nach oben. Mit den Schulden explodierten die Vermögen der Millionäre dieser Welt. Warum? Gierige Banker? Arglose Politiker? In einem Gewinnmaximierungssystem, das angeblich alternativlos ist? Die Staatsverschuldung und die Dominanz der Finanzoligarchie ist eine Gefahr für unser Gemeinwesen und die Demokratie, urteilt der Wirtschaftsexperte Prof. Max Otte.







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Kommentare:

3DVision hat gesagt…

Bitte!Nicht Demokratie!

Sondern Idiokratie.

Danke.

Der Nordländer hat gesagt…

Max Otte, ein Systemling, nur er spricht aus was andere auch Wissen.

Dieses System basiert doch darauf das sich viele verschulden unnd wenige bereichern, ist das was neues ?
Es wird der Reset Knopf gedrückt werden in der Wahrscheinlichkeit kurz nach Ausbruch des Krieges, weil,, das arme Geldsystem bricht dann leider zusammen weil,,, die Wirtschaft durch Ölverteuerung leidet.
Ergo Ziel erreicht, die Masse will einen Neuanfang mit was für Geld auch immer, nur stabil muss es sein. Dann steigen sie alle wieder ins Hamsterrad und fangen von vorne an.
Wie schön,,, hatten wir alles schon mal.
Keine Panik verbreiten es kommt so wie immer in unseer Geschichte kann man es verfolgen.
Seid versichert es bleibt alles beim alten nix mit neues Geldsystem,,,,,

mfg

3DVision hat gesagt…

Ja Nordländer...
Kann sein dass du recht behaelst ,keine Ahnung.
Ich weiß auch nicht mehr was ich glauben soll.
Wenn ich den Walter in die Finger krieg.
Dieser Halunke.