Sonntag, 12. Februar 2012

Global Scaling - nur Betrug?

Ich bin kein Wissenschaftler, kein Mathematiker, ich bin Laie. Deshalb kann ich keinen Beweis dafür liefern, ob ein System oder eine These tatsächlich richtig und beweisbar ist. Ich muss mich, wie soviele andere, auf mein Gefühl verlassen ...

Ich habe dieses Wochenende eine kleine Einführung in Glaobal Scaling (GS) bekommen. Wenn sich jemand mit Thesen von Burkardt Heim (multidimensionales Universum), Drunvalo Melchizedek (Blume des Lebens) oder Dieter Broers (Transformation der Erde bzw. Evolution 2012) beschäftigt, dann leuchtet einem das Prinzip des Global Scalings ein. Der Entdecker dieser Theorie behauptet, das Universum basiert auf fraktalen Logarithmen und ist daher berechenbar und auch vorhersehbar.

Im Detail kann man GS daher auch für sich nutzen, indem man für viele Dinge des Lebens diese natürlichen Logarithmen benutzt bzw. integriert. ZB. in der Architektur oder Ausstattung der Wohnräume. Zufällig funktioniert Feng Shui auf ähnlicher Basis. Man setzt gewisse Energien voraus, die man verstärkt oder abschwächt, je nach Bedarf. Ein weiteres Einsatzgebiet von GS ist die Technik, wo man Masse nach diesen Logarithmen ausrichtet.

Wenn nun ein ohnehin berüchtigtes Medium wie Esowatch, das selbst einige Male in unglaubwürdige Turbulenzen kam und keinesfalls als objektiv zu betrachten ist, einige Vordenker und "revolutionäre Wissenschaftler" wie Michael König, Burkardt Heim, Masaru Emoto, Konstantin Meyl, Wilhelm Reich, Rupert Sheldrake, ua., die teilweise oder ganz im metaphysischen Bereichen arbeiten (arbeiteten) und forschen (forschten) klar als Pseudowissenschaftler deklarieren, regt das mein Interesse an, mich näher mit diesen auseinanderzusetzen und ein wenig zu recherchieren.

Ob es nun Emotos Wasserkristalle, Königs Thesen zur Quantenheilung oder Sheldrakes morphogenetische Felder sind, sie haben, ebenso wie Global Scaling und die heilige Geometrie (der Goldene Schnitt) eines gemeinsam. Sie sind teilweise konträr zur anerkannten, dogmatischen Wissenschaft zu sehen und können teilweise mathematisch, jedoch oft nicht real 100%ig bewiesen werden. Warum? Weil vieles dem Menschen noch verborgen ist!

Ich habe mich, um ein Beispiel zu bringen, immer gefragt, warum gelehrt wird, dass der Erdkern aus flüssigem Eisen besteht. Warum wissen das Wissenschaftler, ohne jemals dort gewesen zu sein oder so tiefe Bohrungen gemacht zu haben. Ja, man nimmt es an - und diese Annahme (These) ist noch lange kein Beweis dafür! Und doch ist es ein unter Wissenschaftlern unumstössliches Dogma.

Anderes Beispiel: Gibt es überhaupt Gravitation (Schwerkraft)? Werden wir auf Grund der Schwerkraft zum Erdkern gezogen? ... oder drücken und Gravitationswellen aus dem Kosmos auf die Erde?

Burkardt Heim tätigte einmal folgende Aussage zu seinen Berechnungen des multidimensionalen Universums sinngemäss: "Es gbt zwei Möglichkeiten, die sich zusammen ausschliessen. Entweder funktioniert das gesamte Universum so wie wir es begreifen, also dreidimensional oder es ist multidimensional und wir leben ebenso multidimensional ..." Nur als dreidimensionales Wesen mit Sinnen, die dieser Welt angepasst sind, können wir jene Welten darüber hinaus nicht richtig begreifen - klarerweise. Wir sind zu beschränkt um diese andere Welten, Dimensionen mit unseren Sinnen zu erfassen. Das heisst aber nicht, dass es sie nicht gibt!

Die Wissenschaft hat sich selbst immer wieder revolutioniert und sich weiter entwickelt. Wäre das nicht passiert, würden wir immer noch auf einer Scheibe leben um die sich die Sonne dreht ...

Dass den angestammten, konservativen Wissenschaften diese mehr oder weniger metaphysischen Wissenschaften eine Gefahr darstellt, weil viele "bewiesenen Thesen" plötzlich ad absurdum geführt werden könnten, wird ein brutaler Vernichtungs- und Verleumdungskrieg geführt. Auch in den Wissenschaften geht es um Macht und Geld.

Doch wir befinden uns in einer Zeit der radikalen Veränderung. Wenn unser System diese notwendigen Veränderungen, wie ein Wandel von fossiler zu freier Energie und das Ende des betrügerischen Zinseszinssystems nicht zulässt, wird es zusammenbrechen, denn aufmerksamen Menschen ist es nicht entgangen, dass in unserer Welt vieles megafaul ist und es zu radikalen Veränderungen schlicht gesagt kommen muss!

Das Festhalten an konservativen und dogmatischen Wissenschaften, die neue Ansichten, Interpretationen und Thesen nur unter Druck und Zwang zulassen, erinnert mich an die katholische Kirche, die Galileis und Keplers revolutionäre Arbeiten als Teufelswerk interpretierten und und erst im vorigen Jahrhundert in ihr Weltbild aufnahmen. Man hat damals schon unangenehme Ansichten verleugnet und somit versucht, eine weitere Entwicklung zu blockieren. Diese Vorgehensweise ist offensichtlich noch immer aktuell!

Wie schon eingangs erwähnt, ich bin kein Wissenschaftler und kann daher nicht bestätigen ob Global Scaling tatsächlich so funktioniert, wie es sein Entdecker Hartmut Müller zu erklären versucht. Ich kann GS in meiner kleinen Welt nur ausprobieren und diesbezüglich Erfahrungen sammeln. Und die Öffentlichkeit darüber informieren. Wie gesagt, wenn eine Sache so vehement bekämpft wird, weckt es meine Neugierde ... und dabei bin ich für mich oftmals richtig gelegen, nicht alles so zu glauben, was in den Medien geschrieben oder gesagt wird.

Über Meinungen und Erfahrungen mit Global Scaling würde ich mich freuen!







Global Scaling Research Institute (global-scaling-institute.de)

Global Scaling Theorie (global-scaling-institute.de)

Urteile im Global Scaling Betrugsprozess - ein unglaublicher Schwindel (cimddwc.net)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Wenn die Anleihenblase platzt ... Eigentlich wollte ich heute das Thema Griechenland ausklammern, weil Sie über die Medien praktisch minütlich mit ihm konfrontiert werden. Bis mir wieder einmal einfiel, dass dieses Land ja Teil einer gigantischen Blase ist, der Staatsschuldenblase, und die wird speziell in Deutschland viel schneller platzen, als den meisten Anlegern bewusst ist. Die letzten Blasen, an die Sie sich bestimmt noch erinnern, gab es bei Aktien um die Jahrtausendwende und bei US-Eigenheimen bis 2007. Jede Blase platzt irgendwann, auch die aktuelle bei den Staatsschulden. Der Knalleffekt: Es besteht höchste Gefahr, dass ausgerechnet deutsche Bundesanleihen, die bis jetzt als Hort der Sicherheit gelten, davon stark betroffen sein könnten und so zu erheblichen Turbulenzen auch bei anderen Anlagen führen würden. (krisenfrei.wordpress.com)

Eigene Bevölkerung im Visier: EU bereitet sich auf Niederschlagung von Unruhen vor - Von Medien und Öffentlichkeit unbemerkt werden jetzt überall in Europa Sondereinsatzkräfte darauf vorbereitet, erwartete soziale Proteste mit Gewalt niederzuschlagen. (kopp-verlag.de)

Rettungsschirm für deutsche Banken - Schon wieder ein Rettungsschirm: 480 Milliarden für deutsche Banken. Von offizieller Seite wird zwar immer wieder betont, dass es bei den Banken keine Probleme gibt. Nun aber gibt der Bundesrat grünes Licht für SoFFin-Reaktivierung. Ein Omen? (mmnews.de)

Österreich: Sparpaket dürfte massive Erhöhung der Mieten auslösen (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Die sieben Baustellen des Milliarden-Sparpakets - Kanzler und Vizekanzler ziehen jetzt wieder an einem Strang. Doch ein Drittel des Pakets ist vorerst nur Überschrift. Die Reaktionen von Experten und Opposition sind geteilt. (kurier.at)

Österreich: Was das Sparpaket Familie Mustermann kostet - Fallbeispiele zum Steuer- und Sparpaket: Wie Beamte, Bauern und Spitzenverdiener belastet werden. (diepresse.com)

Griechenland: EZB trickst wieder - Es wird so getan, als ob nun mit der Einigung der Parteien in Griechenland der Staat gerettet und die Probleme gelöst worden sind. Wer so denkt, der hat weit gefehlt. Abgemacht ist noch gar nichts, die Parteien sind immer noch zerstritten und das Volk wütend. Man hat sich auf ein Sparpaket geeinigt. Ohne diese Einigung wäre Griechenland sofort pleite. Die EZB bewegt sich ebenfalls am Rande einer Pleite. Doch sie will sich mit einem Trick retten. (start-trading.de)

Warum Griechenland in Wahrheit nicht fallen darf - Normal gibt es einen Punkt, wo die Zahlungsunfähigkeit feststeht. Werden dann nicht die entsprechenden Massnahmen getroffen, spricht man von Insolvenzverschleppung oder einem betrügerischen Konkurs. All diese Regeln sind mittlerweile ausser Kraft gesetzt und man mag sich fragen, warum das alles. In diesem Artikel möchte ich kurz die wichtigsten Risiken aufzählen, mit denen wir es im Augenblick bei Griechenland zu tun haben und warum diese Rettung tatsächlich Alternativlos ist. (iknews.de)

Hellas: Nächster Schicksalstag - "Wir sind nur einen Atemzug vom Ground Zero entfernt": Mit drastischen Worten warb Ministerpräsident Papademos vor der abendlichen Abstimmung über das griechische Sparpakt im Parlament um Unterstützung. Deutschlands Regierung stellt sich indes auch auf ein Ausscheiden Griechenlands aus der Euro-Zone ein. (kleinezeitung.at)

Athen: Hochspannung vor Massendemonstration am Sonntag - Während am Sonntagabend die griechischen Abgeordneten den Troika-Bedingungen zustimmen werden, wollen sich alle Demonstrationen vor dem Parlament vereinen. Beobachter beschreiben die Lage als explosiv. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Niedergang einer griechischen Stadt - Athen mutet der Bevölkerung und der Wirtschaft drastische Einschnitte zu. Das Ziel sind Einsparungen, doch die Auflagen haben drastische Folgen. Ein Beispiel aus der griechischen Provinz, aus Alexandroupoli. (ftd.de)

Italien nach Banken-Downgrade: Wir haben unseren Stolz (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

USA: Schacher, schacher, Schuldenkracher - Das Wall Street Journal hat sich eine Vorabkopie (Spionage, Terrorverdacht ?) der Budgetvorlage von Barack Obama für den kommenden Montag im Kongress gesichert. Demnach wird von der Administration jetzt für das Fiskaljahr 2012 ein Budgetdefizit von 1.330 Mrd. Dollar vorhergesagt. Darin enthalten sind Infrastrukturprojekte, die Obama zuletzt in seiner Rede zur Lage der Nation angekündigt hat. Brisant: Das Etatloch ist diesmal noch größer als jenes für 2011. Das summierte sich auf 1.296 Mrd. Dollar. Es ist damit auch größer, als vor einer Woche noch vom Congressional Budget Office prognostiziert. (markusgaertner.com)

758 US-Banken durch Kollaps bedroht - Im letzten Jahr kam es in den USA zu insgesamt 92 Bankpleiten, die im Vergleich zu den 157 geschlossenen Instituten in 2010 wie ein Fortschritt anmuteten. Doch schon steht neuer Ärger ins Haus. Mindestens 758 US-Kreditinstitute seien innerhalb der nächsten zwei Jahre durch einen Zusammenbruch bedroht, wie die Invictus Consulting Group, die einen Stress-und Nachhaltigkeitstest aller FDIC-versicherten Banken für die Aufsichtsbehörden durchführte, in ihrem Bericht mitteilte. (wirtschaftsfacts.de)

USA: Aufrüstung wegen Bürgerkrieg? Die Polizeibehörden des Landes werden mit schweren Waffen ausgestattet: Granatwerfer, Sturmgewehre, Hubschrauber und gepanzerte Fahrzeuge im Wert von 500 Millionen Dollar. - Die „Federal Emergency Management Agency“ (FEMA) hat bereits rund 800 „FEMA-Camps“ fertiggestellt. (mmnews.de)

China: Kreditklemme rückt näher (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Iran bezahlt Importe nun mit Yen, Gold und Öl - Im Zuge der jüngsten Sanktionen gegen das Land hat der Iran offenbar zunehmend Schwierigkeiten, seine Importe zu bezahlen. So bezieht die Islamische Republik etwa Getreide aus dem Ausland. Als Alternative bleibt der Yen. Auch Gold und Öl stehen im Fokus, wie Medien berichten. So werde Getreide offenbar direkt mit Goldbarren bezahlt und Tauschgeschäfte mit Rohöl abgewickelt. Der Iran hat eine große Lieferung Weizen offenbar mit Yen bezahlt, statt wie üblich in US-Dollar. Grund sind die auferlegten ... (gegenfrage.com)

Russland mahnt: “Keine einseitigen Schritte gegen Syrien” - Der russische Präsident Dmitri Medwedew sagte Frankreichs Nicolas Sarkozy in einem Telefongespräch am Mittwoch, dass die Stellung der internationalen Gemeinschaft gegenüber Syrien “objektiv und ausgewogen” sein sollte. Gleichzeitig warnte Medwedew vor “einseitigen Schritten gegen die syrische Regierung”. Medwedew teilte Sarkozy Einzelheiten der Sitzung am Dienstag zwischen dem syrischen Präsidenten Bashar al-Assad und einer russischen Delegation von Außenminister Sergej Lawrow mit, in der beschlossen wurde, dass sich Moskau bereit erklärt, weiterhin die Rolle des Vermittlers in der ... (gegenfrage.com)

Britische und katarische Sondereinheiten operieren schon in Syrien - Die City of London fährt die libysche Strategie. Jeden Tag ein bisschen mehr Einmischung in Syrien. Wir dürfen gespannt sein, was als nächstes folgt, denn der Heuchler von Rothschilds Gnaden, Ban Ki Moon ist schon “entsetzt”. (politaia.org)

USA stationieren Kriegsflugzeuge und Truppen in der Nähe des Irans - Mittlerweile wurden bereits zwischen 40.000 und 50.000 US-Soldaten rund um den Persischen Golf stationiert. Flugzeugträger und Kriegsflugzeuge werden in die Region entsandt oder sind bereits vor Ort. Die Kriegsmaschinerie ist angelaufen – ein Angriff auf den Iran scheint unvermeidlich. (propagandafront.de)

Israelischer Alleingang gegen Iran mit unabsehbaren Folgen - Ein israelischer Militärschlag gegen die Nuklearanlagen des Iran würde einen empfindlichen Schock für die Weltwirtschaft zur Folge haben. Der militante Islamismus dürfte in diesem Fall Unterstützung auf globaler Ebene erhalten und die Vereinigten Staaten würden wahrscheinlich in einen neuen regionalen Krieg verwickelt werden – ob sie es wollen oder nicht. Die durch Irans Mullah-Führung ergriffenen Maßnahmen wären nicht abzusehen. Vielmehr warnen politische Beobachter vor einer Destabilisierung des gesamten Mittleren Ostens. (wirtschaftsfacts.de)

Cliff High von Half Past Human sagt “False Flag”-Attacke auf US-Marineschiff am 2. März 2012 voraus (politaia.org)

Deutsch-Österreichischer Laser nimmt Weltraumschrott ins Visier (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com)

Ätna: Europas größter Vulkan war wieder aktiv (diepresse.com)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




Kommentare:

Der Nordländer hat gesagt…

Endlich ein wirklich tolles Thema DANKE!

Global Scaling ( GS) leicht erklärt, fangen wir mal so an,, alles ist vierfach in dieser welt Länge Breite Höhe und, Zeit. Man kann diese Beziehungen Mathematisch mit der Geometrie darstellen siehe auch Dr. Peter Plichta und Primzahlen etc. zur allgemeinen Bildung www.plichta.de und das Alpenparlament ,, einfach nach Plichta und Primzahlen dort suchen.

Zum Verständnis der GS Theorie auch bei WIKIpedia „ Platonische körper“ anschauen.
Unser Universum ist im Grunde genommen aus Tetraedern aufgebaut, ein Tetraeder ist ein RAUM der durch eine geringst mögliche Anzahl von (Eck)Punkten gebildet wird. Nämlich 4 und das alle mit gleichem abstand zueinander. Der geringste Abstand wird von der Plankschen kleinsten Einheit bestimmt, also geringste kleinstmögliche Abstand der Eckpunkte eines Raumes.
Diese 4 Punkt Räume gleich Tetraeder ergeben den kleinstmöglichen Raum überhaupt.
Aus diesen Tetraedern kann man alle anderen platonischen Körper erzeugen, sie quasi aneinanderreihen und demzufolge jede Raum Größe erzeugen.

Die Krönung dessen ist der Ikosaeder und der Dodekaeder ineinander geschachtelt, an den hervorstehenden Ecken bildet sich einen Kugelform um dieses Gebilde herum. Die nennt man auch „Umkugel“ siehe Wiki,,,. Und jetzt sollte man sich vor Augen führen das so eine Kugel sphäre genannt wird oder auch Universum etc. und man sieht deutlich die blume des Lebens ( Drunvalo Melch,,,) vor sich weil auch diese sind ineinander geschachtelt.
Was für einen Beweis braucht man noch um zu erkennen das alles ineinander geschachtelt und damit fraktal ist.
Global Scaling ist nichts anderes als die Erklärung dazu.
Schade der Platz reicht nicht hier in der Kommentarfunktion, man könnte einen sehr langen Beitrag darüber schreiben.

TIP: sihe auch Nassim Haramein „ Die Einheitsfeldtheorie“ einfach Youtube bemühen.

mfg

Pedro hat gesagt…

Link www.freimaurer-gestik.blogspot.com

Der Nordländer hat gesagt…

Was sollen eigentlich diese "Fake" Links von "Pedro" einfach nur ein Troll denke ich.

Nachtrag !
Zitat:
Ich habe dieses Wochenende eine kleine Einführung in Glaobal Scaling (GS) bekommen. Wenn sich jemand mit Thesen von Burkardt Heim (multidimensionales Universum), Drunvalo Melchizedek (Blume des Lebens) oder Dieter Broers (Transformation der Erde bzw. Evolution 2012) beschäftigt, dann leuchtet einem das Prinzip des Global Scalings ein. Der Entdecker dieser Theorie behauptet, das Universum basiert auf fraktalen Logarithmen und ist daher berechenbar und auch vorhersehbar.


Diese Theorie wurde nicht entdeckt, schon gar nicht von Broers, Melchizedek, usw. . Diese Tatsache ist so alt wie die Menschheit selbst in allen Kulturen vorhanden, so als wäre dies ein essentieller Bestandteil des Lebens hier auf der Erde. Wir hatten es in der "Neuzeit" nur vergessen.
Was diese Theorie betrifft und die Zahlen Logik der Primzahlen sihe Plichta so liegt auf der Hand das alles durch einen intelligenten Schöpfer kreiert wurde. Ist das Weltall intelligent und wächst, kann man diese Intelligenz Gott nennen.?
Soweit geht niemand dieser Herren aber es liegt auf der Hand das es so sein muss. Mit allen Konsequenzen. Unsere Ahnen wussten auch dies sie waren keine ängstlichen Steinzeit Menschen die einen Gott für ihr Seelenheil brauchten und ihn erfanden, sie wussten das es ihn gibt.
Das ist es was wir noch lernen müssen, denn es ist durchaus vereinbar mit technologie und techn Fortschritt und vor allen Dingen mit unserer spirituellen weiterentwicklung. Ich meine aber damit nicht die Gottheit Mutter Erde oder das lebewesen Mutter-Sonne und all diesen Quatsch. Es soll die Massen nur vom richtigen Weg abbringen, denn stellt euch vor jeder hält sich an die orginalen! 10 Gebote. Wie schön wäre es doch, Jeder Mensch hätte seine Freiheit und wir bräuchten die verlogenen Menschenrechte garnicht.

schon mal so weit gedacht,

mfg

www.hau-ab-du-troll.blogspot.com



mfg

Erich Ed. Müller hat gesagt…

Die Naturwissenschaften sind mehr denn je eine Sekte, mit fantischen Missionaren, die ihre "unumstösslichen" Dogmen mit verbreiten und vertreten. Naturwissenschaft ist verlogen, nirgends wird so viel sonst gelogen. Beispiel: Da kritisieren Naturwissenschaftler das Verhalten der Menschen, das zum Klimawandel führt, kritisieren die Abzockerei in der Wirtschaft usw.. Gleichzeitig stellen sich die gleichen Wissenschaftler gerade in den Dienst dieser Konzerne. Gemäss Studie streben über 90 % der Studierenden nach einem gutbezahlten Job in einem multinationalen Konzern!!
Es geht um sehr viel Geld, um Macht und um Einfluss in der Wissenschaft.
Die einzigen Fakten der Naturwissenschaften finden sich in den erhobenen Daten. Wie man diese danach interpretiert, ist letztlich reine Spekuation.
Dann können natürlich Pioniere, die nicht einfach nachplappern, was andere vorgeplappert haben, zu massiven Störenfrieden werden, die es zu beseitigen gilt. Zwar wird heute niemand mehr auf dem Scheiterhaufen verbrannt, aber er wird mit den Mitteln der Kommunikation und den Medien, z. B. durch Diffamierung kaltgestellt. Tatsache ist, dass zwischen den Naturwissenschaften heut und der Kirche vor ein paar hunxdert Jahren kein Unterschied besteht, nur din Nuancen sind verschieden.

MfG