Samstag, 21. Januar 2012

Kommt bald "Freie Energie" für Jedermann?

Im Bereich der "Freien Energiegewinnung" für Jedermann dürfte es demnächst ernst werden. Wer das Thema verfolgt bzw. recherchiert, weiss dass in verschiedenen Richtungen und nach verschiedenen Konzepten geforscht wird.

Interessant ist jedenfalls das Interview des italienischen Forschers und Erfinders Andrea Rossi mit dem Magazin "Pure Energy Systems". Hier behauptet Rossi, dass sein Energiekatalysator (E-Cat) bereits serienreif ist und noch heuer in Produktion gehen wird.

Beim E-Cat handelt es sich um einen 10 KW Fusionsreaktor (kalte Fusion) für die Energieversorgung von Haushalten. Die Home-E-cats sind so konstruiert, dass sie die eigene Prozessenergie erzeugen. Nur für die Startzeit von etwa einer Stunde zieht der Reaktor eine Leistung von ca. 2,7 KW aus dem Stromnetz. Danach ist nur mehr wenig elektrische Leistung vonnöten, um die elektronische Steuerung zu versorgen. Demnach liefert der Home-E-Cat (vorerst) keine elektrische Energie, sondern in dieser Bauweise Hitze in Form von Dampf, ist also ein Äquivalent zu einem Heizkessel.

Seinen Ausführungen zufolge, soll dieser Home-E-Cat ungefähr so gross wie ein Desktop-Computer sein und der Kern des Fusionsreaktors eine ca. zigarettenschachtelgrosse Kartusche, die 180 Tage arbeitet und Energie erzeugt und danach so einfach ausgetauscht wird, wie eine Druckerpatrone eines Computerdruckers. Auch die Preise liegen laut Rossi sehr niedrig, so soll ein kompletter E-Cat rund 500 US-Dollar kosten, die jeweiligen Nachfüllkartuschen rund 50 US-Dollar.

Zusätzlich wäre dann nur eine kleine Turbine mit Generator notwendig, die aus dem Dampf Strom erzeugt! Ich nehme an, dies wird bei Verkaufsstart ebenfalls mitangeboten werden.

Interessant ist jedenfalls die Aussage, dass Rossi bereits Prototypen an Underwiters Laboratories (ähnlich wie bei uns der TÜV) geschickt hat, um eine UL-Zertifizierung zu erhalten. Das ist ein wichtiger Punkt, der andeutet, dass die Entwicklung schon sehr weit gediehen ist. Soweit bekannt, ist dies die erste exotische Energietechnologie, welche einer UL-Prüfung unterzogen wird. Man reicht einen Prototypen erst ein, wenn man den finalen Stand für die Produktion erreicht hat. Andernfalls müsste man Änderungen wieder einreichen und prüfen lassen, was Monate dauert. Das heißt, der Produktionsbeginn des Home-E-Cat steht unmittelbar bevor.

Mehr über Rossi´s 10-KW-Energiekatalysator für Haushalte (politaia.org)







Ist tatsächlich ein Durchbruch für Freie Energie Gewinnung oder wie bei Rossi´s E-Cat ein besonders effizienter und vor allem kostengünstige Energiegewinnungsanlage für Jedermann mittelfristig zu erwarten bzw. möglich?

Im Grunde ja, doch die angestammten Energieförderer und Energieproduzenten werden diesen immens grossen Markt nicht kampflos aufgeben. Sind doch bereits mehrere Freie Energie - und Niedrig Energie Projekte in der Forschungsendphase bzw. kurz vor der Serienreife. Doch die Angst, übermächtiger, skrupelloser Gegner die über Leichen gehen, ist gross. Deshalb wird im Geheimen gefroscht und entwickelt ... übrigens auch bei der NASA, die erst vor Kurzem LENR, die kalte Fusion, bestätigte (Unterdrückung der “Freien Energie” geht zu Ende: NASA bestätigt LENR) ...

Man muss sich vorstellen, der Anteil des weltweiten Energieförderungs-, Energiegewinnungs- und Energieversorgungsmarktes ist höher als ein Drittel des gesamten Weltmarktes!!! Dieser gigantische Markt ist durch Kleingeräte, die Jedermann eine autarke Energieversorgung ermöglichen, gefährdet! Und noch schlimmer ist für diese Konzerne, dass die unbedingte Anhängigkeit gefährdet ist. Langfristig gesehen, sind die meisten dieser Energiemultis sterbende Saurier!

Wie in der Vergangenheit in anderen Bereichen, wurden jene Personen oder Kleinunternehmen, die diese Monopolstellung gefährdeten, einfach ausgeschalten oder eliminiert. Skrupel gibt es keine, hier geht es nicht um Milliarden, sondern um Billionen. Es wurden schon für viel weniger grosse Kriege geführt!

Noch ist die Zeit nicht reif für die Einführung von Freier Energie, die Jedermann fast unbegrenzt zur Verfügung steht. Noch sind die Monopolisten am Werk und werden versuchen jeden auszuradieren, der ihre Geldmaschinierie gefährdet.

Deshalb ist es für mich doch verwunderlich, dass Andrea Rossi sich "soweit aus dem Fenster" lehnt. Entweder er pokert hoch, mit Einsatz seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit UND seinem Leben, in der Hoffnung, er könne diesen ungleichen Kampf gewinnen oder er ist so schlau und hat ein Netzwerk aufgebaut, das den Angriffen der Monopolisten trotzen kann.

In jedem Fall benötigt die Menschheit solche sauberen und resourcenschonenden Energiekonzepte dringenst! Bleibt zu hoffen, dass er sich durchsetzen kann und auch andere Forscher und Erfinder ermutigt an die Öffentlichkeit zu gehen.

Dann, und nur dann, wird sich für uns wirklich etwas ändern und die fatale Abhängigkeit der monopolistischen Konzernmultis wäre gebrochen! Doch bis dahin ist es noch ein steiler und harter Weg!



Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Und wer schützt uns vor den Politikern? Wenn man den Aussagen der etablierten Medien glaubt, die das Geschäft der Angst beherrschen, wie kein anderer, scheint die größte Gefahr für die Bürger vom Terrorismus auszugehen. Früher beherrschten BSE, Vogel- und Schweinegrippe, die als Konjunkturprogramm mit dem Impfstoff von GlaxoSmithKline, der millionenfach auf Kosten des Steuerzahlers vorsorglich von den Parteienvertretern bestellt wurde, um dann kostenintensiv vernichtet zu werden, die Nachrichten. Gebetsmühlenartig wird durch die Medien in regelmäßigen Abständen die Angst der Bürger vor möglichen Anschlägen durch Terroristen geschürt. (macht-steuert-wissen.de)

Immobilien sind keine Rettung beim Währungscrash - Wer glaubt, mit einer Immobilie sein Vermögen auf der sicheren Seite zu haben, der irrt. Der Staat hat viel Erfahrung darin, Hausbesitzer zu schröpfen. (welt.de)

Europäische Ratingagentur soll Ende 2012 starten (t-online.de)

AAA, das war einmal - Die Ratings von S&P noch „wohlwollend milde“. Die chinesische Agentur Dadong und die US-Agentur Egan Jones geben weit schlechtere, aber viel realistischere Ratings. Bei Egan Jones hat sogar Deutschland nur mehr ein AA-, während die drei grossen Agenturen immer noch ein AAA geben. (mmnews.de)

Gegen Monti: „Halb Italien erklärt der Regierung den Krieg“ - Premier Mario Monti bekommt sein Land nicht in den Griff: In Sizilien blockieren Fernfahrer und Bauern die Benzinversorgung, die Taxifahrer legten den Verkehr auf vielen Straßen in den Städten lahm. Große Streiks sind angekündigt – und die wirklich harten Sparmaßnahmen sollen erst noch kommen. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Investoren: Portugal ist der nächste Pleite-Kandidat - Nicht überall hat die jüngste S&P-Herabstufung die Märkte kalt gelassen. Die Zinsen für Portugals Staatsanleihen stiegen auf ein Rekordhoch. (diepresse.com)

Griechenland und die große Umverteilung - Der schon fast zwei Jahre anhaltende, am Freitag mit ersten Verhandlungserfolgen in eine neue Runde gegangene Streit um die Rettung Griechenlands deutet wieder einmal auf ein uns alle betreffendes Phänomen hin. Dafür gibt es in der Volkswirtschaftslehre den Begriff Verteilungstheorie ... (rottmeyer.de)

Griechenland: Das Wochenende der Entscheidungen - Die Verhandlungen mit den Gläubigern läuft auf Hochtouren und vor dem Treffen der Euro-Finanzminister am Montag solle eine Entscheidung her. Man spricht von Fortschritten und einem Schnitt für die Gläubiger, um zumindest “vorläufig” den Staatsbankrott zu verhindern. Hunterte Milliarden werden jongliert und unser spezieller Freund, der IWF, ist ganz vorne mit von der Partie. (iknews.de)

Bankenpleiten USA starten wieder - Nachdem das Jahr 2012 etwas gemächlich begonnen hat, ist mit diesem Wochenende die Saison 2012 der Bankenpleiten in den USA eröffnet worden. Das letzte Jahr 2011 wurde mit 92 Pleiten abgeschlossen. Den Rekord hält immer noch das Jahr 2010 mit 157 Pleiten. Auch das Jahr 2009 war nicht ohne. Damals wurden 140 Banken geschlossen. Ungesehen von der Öffentlichkeit geht das Bankensterben in den USA unvermindert weiter. Mit Grafiken und einer aktuellen Pleiteliste begleiten wir auch das Jahr 2012. (start-trading.de)

Kriegstrommel-Crescendo: US Integriert Israel in US- und NATO-Militär-Strukturen. 9000 US-Soldaten nach Israel. Sowohl Iran als auch “USrael” erwarten begrenzten Krieg – anfangs ... (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Drei US-Flugzeugträger vor der iranischen Küste (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Wenn Kriegsspiele Wirklichkeit werden: Vorbereitungen auf einen Iran-Angriff - Vor dem Hintergrund anhaltender Kriegsspiele auf beiden Seiten sind bewaffnete Feindseligkeiten zwischen der von den USA und Israel angeführten Koalition und dem Iran nach Einschätzung israelischer Militärexperten »gefährlich nahegerückt«. (kopp-verlag.de)

USA bestätigen Einsatz von Sondereinheit am Persischen Golf - Eine Spezialeinheit des US-Militärs bereitet die Armeen der arabischen Golfstaaten auf einen möglichen Krieg mit Iran vor. Die geheime Truppe ist bereits seit 2009 im Einsatz. Zu den genauen Aufgaben der Einheit schweigt das Pentagon. (spiegel.de)

Der westliche Medienkrieg gegen Iran und Syrien - Ob man die Ereignisse um die Situation im Iran befürwortet oder nicht, sei dahin gestellt. Fakt ist aber, dass der Westen den Iran nicht nur militärisch bedroht, sondern dass auch ein Medienkrieg gegen das islamische Land geführt wird. Die Diskussion wird gar nicht erst gesucht, es geht scheinbar lediglich darum, den Iran und iranische Medien mundtot zu machen. Eine einseitige Berichterstattung findet auch über die Lage in Syrien statt. (gegenfrage.com)

Größter Internet-Protest der Geschichte stoppt US-Zensur-Gesetz - Massive Hacker-Attacken gegen offizielle Websites, 10 Millionen Unterschriften, 3 Millionen Email, 100.000 Telefonanrufe bei Kongressabgeordneten zwangen am Freitag den US-Senat zum Rückzug: Das umstrittene Gesetz gegen „Internet-Piraterie“ wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Es ist vor allem gegen Websites außerhalb der USA gerichtet. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Kim Schmitz - der Udo Proksch der "New Economy" - Schwierige Festnahme - Schmitz flüchtete mit abgesägter Schrotflinte in Panikraum. (derstandard.at)

Erdbebenlage Europa: Griechenland, Santorin, Iran, Ärmelkanal - Gestern hat es mal wieder ein Erdbeben im Ärmelkanal zwischen Großbritannien und Frankreich gegeben. Die Tiefe des Erdbebens betrug 10 km. Das Erdbeben der Magnitude 3,8 hat sich gestern um 19:33 UHR MEZ ereignet. (ts-bochum.de)

El Hierro: neue Daten - Nun liegen die neue Daten der Messkampagne vor, die letzte Woche vom Forschungsschiff „Ramon Margalef“ in der Las Calmas See durchgeführt wurde. Demnach liegt der Krater des submarinen Vulkans noch 130 Meter unter dem Meeresspiegel. Seit November gewann der Vulkan somit 20 – 30 m Höhe. Wenn der Kegel um weitere 30 m anwachsen sollte, kann man mit mehr Oberflächenaktivität rechnen. Möglicherweise werden dann Dampfexplosionen sichtbar. (vulkane.net)

Fukushima: Neue Bilder aus dem Unglücksreaktor (stern.de)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




1 Kommentar:

Der Nordländer hat gesagt…

ja, der Rossi E-Cat, wenn ich daran denke wird es mir warm ums Herz, es gibt doch noch tolle Leute die es auch noch ehrlich meinen. Das war es doch was ich in einem letztem Kommentar meinte. Als Aufhänger für die nächste Innovation wäre der doch gut geeignet.
Ich muss allerdings bemerken das ich es schon sehr sehr merkwürdig finde das dieser Mann noch lebt. Nicht das ich es ihm nicht gönne NEIN aber die Ölindustrie geht doch dabei den Bach runter zumindest ein gutes Stück abwärts.
Warum machen die nichts? Was sie eigentlich schon immer getan haben, es sei denn sie wollen auf den Zug aufspringen und Öl wird doch ehh noch gebraucht ich denke dabei an Plaste, Elaste, Gummi, Pharmaindustrie etc. ganz AUS wird es da nicht sein.
Braucht man diese Technologie um Wachstum in Zukunft zu generieren nach dem Crash?
Wir werden sehen, ich für mein Teil würde sofort so ein Teil kaufen und meine Heizung über einen Wärmetauscher damit betreiben, 180 Tage für 50 € einfach unschlagbar, nur für mein eigenheim etwas zu dürftig 2 wären ideal dann noch eins für die Stromerzeugung,,, Johannes du siehst der Markt ist riesig!! Es wird natürlich noch ne Steuer erhoben damit der Staat mit,,verdient. Aber was soll,s.
Warten wir es ab, es kommt vielleicht nicht zur Massenproduktion weil,, es liegt was anderes in der Luft, ich klinge pessimistisch aber man sollte auch diese Seite beleuchten.
Es könnte ein Anfang sein oder das Ende.

mfg