Samstag, 3. Dezember 2011

Läuft der Krieg gegen den Iran schon längst?

Für viele werden Kriege nach wie vor mit konventionellen Waffen, natürlich inklusive ABC-Waffen geführt. Nicht sichtbare Waffen, wie virtuelle, digitale Angriffswaffen oder Frequenzwaffen sind nur wenig bekannt.

Nun hat der britische BBC ein Satellitenfoto veröffentlicht, demnach soll bereits ein Angriff auf eine Atom- oder Waffenproduktionsanlage stattgefunden haben ... wie man an Hand der Schäden erkennen kann, mit konventionellen Waffen. Offensichtlich Raketen oder Bomben. Auch ein Terror- oder Sabotageanschlag wäre möglich. (Link siehe unter dem Artikel!)

Tatsache ist, dass in den letzten Jahrzehnten die Angriffswaffen immer diffiziler wurden und sich von den bekannten konventonellen Waffen weit entfernten.

Im Juni 2010 wurde ein besonders aufwändig programmiertes und komplexes Schadprogramm entdeckt, dass offensichtlich für das Computerprogramm für die von Siemens gelieferten Anlagen geschrieben wurde, das die iranischen Atomanreicherungsanlagen steuert. Es wird vermutet, dass es vom israelischen Geheimdienst eingesetzt wurde, um das iranische Atomwaffenprogramm und das zivile Atomprogramm gezielt manipulieren und damit stören zu können. Stuxnet, und seine Klone, darunter Duqu, stammten nicht aus den Computern irgendwelcher Hacker, sondern Symantec meint, alleine der Personalaufwand müsste mehr als 10 hochkarätiger Programmierer gewesen sein, der Zeitaufwand rund 6 Monate und die Kosten im 7stelligen US-Dollarbereich. Möglicherweise mit Fachleuten, die das verwendete Programm von Siemens kannten und um die Schwachstellen, auch von Microsoft-Windows (in verschiedenen Versionen), Bescheid wussten.

Die israelische Tageszeitung Haaretz berichtete im Februar 2011 von einem Video, in dem sich der israelische Generalstabschef der IDF Gabi Ashkenazi brüstet, neben den israelischen Angriffen auf einen syrischen Atomreaktor auch für die erfolgreiche Stuxnet-Attacke verantwortlich gewesen zu sein ...

Auch wenn sich nun Grossbritannien, von den Medien unterstützt, auf den Krieg gegen den Iran vorbereitet - dieser läuft schon einige Jahre im Hintergrund, ohne dass wir, die Öffentlichkeit dies bemerken!

Nur muss ein Krieg irgendwann auch konventionell geführt werden, mit all der sichtbaren Zerstörung, dem Leid, den Toten ... denn sonst ist es für die Öffentlichkeit kein Krieg!

Denn, ein Krieg kann heute völlig unbemerkt für die Öffentlichkeit geführt werden. Ohne dass sie auch nur das Geringste bemerkt. Die Medien sind systemtreu und gleichgeschalten, also kann man auch entsprechende Meldungen lancieren, welche die Öffentlichkeit manipulieren.

Wie kann das vor sich gehen? Es gibt kaum ein Land, das auf ein Computernetzwerk zur Steuerung und Verwaltung der Infrastruktur verzichten kann. Seien es Wasserwerke, Unternehmen, staatliche oder kommunale Verwaltungsbehörden, Technik und Forschung, der gesamte medizinische Bereich bis hin zu Handelshäuser, Banken und Börsen. Wie Stuxnet bewies, scheint es keine grosse Sache zu sein, Schadprogramme einzuschleusen, die manipulativ wirken und extern gesteuert werden. ZB. funktionieren plötzlich die Wasserversorgung, die Stromversorgung oder Börsen plötzlich nicht mehr. Ein "Schuldiger" kann so schnell nicht eruiert werden. Weitere Manipulationen folgen ...

Wie wir wissen, gibt es nur wenige Grundprogramme für Computer, die allesamt aus den USA kommen (UNIX, Windows, Linux, etc.). Bekannt sind höchstens Klone aus Russland oder China, die allerdings die selbe Grundprogrammierung aufweisen. Also ist es relativ einfach für Experten, diese Computer zu manipulieren oder zu übernehmen. Binnen Stunden könnte das Land still stehen und dadurch die Regierung in Bedrängnis kommen. Doch so ist das nicht gewollt, weil es kein offensichtlicher Krieg ist!

Ebenso sind Strahlenwaffen entwickelt worden (ähnlich oder gleich wie HAARP), welche sehr stark und effizient sind und auf die Psyche der Menschen zielen. Im Zuge solcher Entwicklungen und Forschungen ist auch das Prinzip der Mobiltelefonie entstanden (!!!). Diese Art von Waffen können Menschen massenhaft in völlige Lethargie verfallen lassen oder es können auch sublimierte Botschaften manipulativ übertragen werden (... nur zwei von vielen Möglichkeiten). Ausserdem kann der komplette Funkverkehr und Radar, besonders wichtig in der Fliegerei, auch wenn diese verschlüsselt übertragen werden, empfindlich gestört werden. Israel brüstet sich damit, vor Jahren beim Angriff auf die syrischen Atomanlagen, die auch für militärische Zwecke verwendet wurden, den gesamten Luftraum bei Funk und Radar übernommen und manipuliert zu haben. Damit hatten die Syrer keine Ahnung, dass die Israelis in ihren Luftraum eingedrungen waren und die Anlage bombadierten ...

Doch etwas muss erzeugt werden, nämlich jene Zerstörung durch konventionelle Waffen, damit der Rest der Welt "eingeschüchtert" wird und auf einem latenten Angstlevel gehalten wird. Quasi, das können wir überall durchziehen, auch bei euch! Und wir leben seit dem Ausbruch des Kalten Krieges in ständiger Kriegsangst. Doch durch den Zusammenbruch der Sowjetunion und damit des Warschauer Paktes ist diese Angst etwas gesunken und nicht mehr so vordergründig wie damals. Also muss etwas unternommen werden, damit diese Angst wieder spürbarer wird!

Was gegen diese Thesen spricht, ist die Tatsache, dass die USA, auch wenn sie die beste Rüstungstechnik, moderste Armee und meisten Waffen zur Verfügung hat, seit dem zweiten Weltkrieg (fast) jeden Krieg verlor! Auch der Irak- und Afghanistankrieg arten zu einem Desaster für die USA aus. Demnach ist nicht jeder Krieg am Computer zu gewinnen, besonders wenn das Feindesland nicht hochtechnisiert ist und besonders wenn es gross ist.

Der Iran ist gross und weite Teile sind überhaupt nicht technisiert, dadurch auch kaum mit virtuellen Waffen angreifbar! Zusätzlich kann sich der Iran auf möglicherweise zwei Verbündete stützen, die ebenfalls über moderste Rüstungstechnik und -strategien verfügen ... auch im Bereich des Cyberkrieges. Nämlich Russland und China. Diese beiden "Partner" müssen erst ausgeschalten werden, damit der Iran möglichst alleine - ohne Helfer - leichter angreifbar ist.

Besitzen nun der Iran Atomwaffen oder nicht? Möglich, wenn man russiche bzw. chinesische Hilfe mit einbezieht. Doch ist sich anscheinend niemand sicher - nur dass sie es anstreben, eine Atommacht zu werden. Und das möchte Israel mit allen Mitteln verhindern!

Deshalb bereiten sich nicht nur die Briten für einen Militärschlag gegen den Iran vor. Seite an Seite werden die anglo-amerikanisch-zionistische Allianz (USA, GB, Israel) den unvermeidlichen Krieg beginnen. Dieser wird in der Tat von Tag zu Tag wahrscheinlicher. Credo scheint zu sein (in Abwandlung des seinerzeitigen Spruches im zerfallenden Habsburgerreich): "(Serbien) Persien muss sterbien!"

Es werden sich vier Grossmächte gegenüberstehen und der Ausgang ist mehr als ungewiss. Zumindest zwei dieser Kontrahenten (Israel & Iran) setzen auf ein besonders teuflisches Druckmittel, um Beistand zu erzwingen oder den Feind abzuschrecken. Beide Länder haben einen (fast) geheimen Plan, im Falle eines Totalangriffes, ihr gesamtes Raketenpotential abzufeuern ... und nicht nur in das Land ihrer Feinde. Angeblich stehen sind Ziele in Europa und im Nahen Osten anvisiert ...

Dann könnte sich dieser Konflikt weit über die Region ausdehen und globale Ausmasse annehmen. Das heisst, wir befinden uns in Geiselhaft einiger irrer Psychopaten: "Wenn wir untergehen, nehmen wir euch mit in die Hölle!" Leider muss ich, wenn ich mir die Äusserungen der involvierten Staats- und Armeechefs anhöre, dem eine hohe Wahrscheinlichkeit zurechnen. Und Merkel schenkt dem wohl aggressivsten Staat, jenen Staat, der hier dezidiert angesprochen wurde ("Samson Plan"), die modernsten U-Boote der Welt, damit diese Verbrecher ihre atomaren Sprengköpfe durch die Weltmeere transportieren können!

Können wir uns in Europa sicher fühlen, wenn die teufliche 3er-Allianz den Iran angreift? Nein! Allerdings muss nichts passieren! Doch wehe wenn, wie angedroht, tatsächlich thermonukleare Waffen eingesetzt werden ... dann kann dieser Konflikt, wie vorausgesagt, globale Ausmasse annehmen!



Image captures Iran military base explosion damage (bbc.co.uk)
Stuxnet (de.wikipedia.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:


Unser aller Merkel! Wer kennt sie nicht? Unsere geliebte Bundeskanzlerin, die gerne mal den Iran rügt, weil er angeblich Atomwaffen baut, aber im gleichen Atemzug atomwaffenfähige Unterseebote nach Israel verschenkt. Tag und Nacht kämpft sie gegen den Antisemitismus in Deutschland, wobei sie natürlich nicht erklärt, wer denn nun eigentlich ein Semit ist, denn bei den Juden scheint es ja schwer zu sein, die semitische Herkunft nachzuweisen. (autarkes-rattelsdorf.blogspot.com)

Merkel: Euro war Preis der Einheit - Bereits im Schäuble Video hatte ich seinen Ausspruch seziert. Wir werden die Fiskalunion durchsetzen, auch wenn einzelne Staaten Europas sich dagegen wehren. Nun geht Kanzlerin Merkel offensiv damit in die Medien und Kritik ist nicht zu spüren. Europa wird zu einer zwanghaften “Schicksalsgemeinschaft”. Mehr Europa zur Not durch weniger Europa ist die Devise. (iknews.de)

Merkel und Schäuble planen Staatsstreich - Jetzt lassen die Kanzlerin und der Finanzminister die Katze aus dem Sack. Sie wollen auf dem Verordnungswege über das EU-Parlament das Grundgesetz aushebeln. Das ist eindeutig verfassungswidrig. (readers-edition.de)

Grundsatzrede in Frankreich, Regierungserklärung in Berlin: Große Reden an das Volk und nichts in der Hand - Die gestrige Rede des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy an die Nation sollte die Franzosen aufrütteln. Doch unter dem Strich hatte der französische Präsident nichts Überzeugendes zu bieten. Natürlich sprach er die angestrebten Vertragsänderungen an – auch Angela Merkel tat das heute. (querschuesse.de)

Zwei prominente Armageddon-Warnungen - Was haben George Soros und Mervyn King gemeinsam? Der eine führt die Bank of England, und der andere hat sie schonmal an die Wand gespielt? Nein. Beide sagen dem Finanzsystem einen Kollaps voraus. Beide tun das aus demselben Grund. Die hoch verschuldeten Industrieländer rasen mit Höchstgeschwindigkeit wie ein ICE auf einen GAU zu, bei dem alles auseinander bricht, sagt der Milliardär Soros. (markusgaertner.com)

Autobranche fährt mit Vollgas in die Nebelwand - Noch können die deutschen Autobauer auf ein glänzendes Jahr 2011 zurückblicken. Doch für Jubelstimmung gibt es keinen Grund. Denn die Aussichten für das kommende Jahr sind mehr als ungewiss. (handelsblatt.com)

IWF: 200 Milliarden für Spanien und Italien - EU, USA und der IWF verhandeln offenbar über einen Plan, der Krisenstaaten über den Internationalen Währungsfonds und die Nationalbanken Garantien beschaffen soll. Dies würde die gesetzeswidrige Finanzierung durch die EZB umgehen und stabile Staaten nicht durch weitere Zahlungen belasten. Am Ende freilich zahlen wieder die Steuerzahler. (readers-edition.de)

Bank of England: Griechenland-Pleite steht zu 100% fest - Ein Bericht der Britischen Zentralbank beschreibt ein Szenario, das den Griechen nun wohl den letzten Funken Hoffnung nimmt: Griechenland kann in den nächsten fünf Jahren seine Schulden nicht zurückzahlen. Die Pleite ist unausweichlich. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Griechen verhindern Ölblockade gegen Iran - Am 12. November berichtete ich, "Der Iran liefert als einziger noch Öl an Griechenland". Jetzt haben die Griechen den Versuch der EU, die iranischen Ölexporte zu blockieren, verhindert. Der britische Aussenminister, William Hague, hatte nämlich beim Ministertreffen am Donnerstag vehement versucht noch schärfere Sanktionen gegen den Iran bei seinen Kollegen durchzubringen, um Teheran den Geldhahn abzudrehen. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

China wird nicht als Retter einspringen - Die Volksrepublik plant nicht, seine Reserven im Kampf gegen die Schuldenkrise in der Eurozone einzusetzen. (abendblatt.de)

Schulden der USA erstmals höher als Wirtschaftsleistung; erneut droht Staatsbankrott (berlinerumschau.com)

US-Senat schafft Rechtsgrundlage für das Militär, Amerikaner auf unbestimmte Zeit wegzusperren - Mit der Verabschiedung von Abschnitt 1867 des National Defense Authorization Act wurden die US-Bürger all ihrer Rechte beraubt und können nun vom US-Militär ohne Anklage und Gerichtsverfahren auf unbestimmte Zeit weggesperrt werden. (propagandafront.de)

Iranische Diplomaten wieder zu Hause - In Einhaltung eines Ultimatums hat der Iran das Personal seiner Botschaft in London nach Hause zurückbeordert. Der Westen macht sich derweil Gedanken über einen Angriff auf den Iran. (20min.ch)

Gehirnforschung: 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten - Gehirnforscher nennen es auch „unrealistischen Optimismus“, was im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als dass bei der Mehrheit der Bevölkerung essentielle Teile des Gehirns einfach herunterfahren, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden ... (propagandafront.de)

Die NASA und Sonnenstürme 2012/2013 - Was kommt, was nicht, wer glaubt und wer dementiert was? Werden wir über Sonnenstürme im Jahr 2012 betroffen sein? Heliophysiker Alex Young vom NASA Goddard Space Flight Center sondiert für uns die Wahrheit von den Wunschträumen. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)








Kommentare:

Der Nordländer hat gesagt…

Es ist nicht der " Salomon Plan "
sondern der Samson Plan. ( vielleicht verbessern ;-) )

Egal Salomon wird wohl wieder seinen Tempel bekommen und Samson die Möglichkeit die Welt zu zerstören.

Beides ist möglich und erzeugt das selbe, Armageddon !!!

mfg

der_caine hat gesagt…

Krieg an allen Fronten... schrecklich!

Hundsstern hat gesagt…

Nur mal angenommen es sollte zu einem Krieg kommen und die ganze Welt wird in diesen hinein gezogen. Dann sollte man sich genau überlegen für welche Werte man eher eintreten würde. Die, des islamischen Ostens, oder jene des Westens.

Ich weiß bereits, welches das kleinere Übel ist...für welche Seite ich mich entscheiden würde.

Ich brauch jedenfalls keine Fundamentalisten mit Atombomben die im Jahre 1433 leben, und der Meinung sind, dass es in der Natur ihrer Religion liegt, andere zu beherrschen.
Die Welt braucht keine Staaten, die aufgrund der mittelalterlichen Scharia, Frauen steinigen, Jugendliche öffentlich hinrichten oder Dieben die Glieder abhacken.

Und wenn sie könnten, dann würden sie alle Kufr hinrichten. Und ich bin stolz darauf, ein Kufr zu sein.

frauen aus russland hat gesagt…

Das ist es nun wonach ich gesucht habe. Bin sehr zuversichtlich für deinen weitern Weg, wie toll du das gemacht hast. So eine interessante Geschichte.