Donnerstag, 22. Dezember 2011

Bürgerinitiative: "Stoppt die Vorratsdatenspeicherung"

Wir sind keine Terroristen, keine Geldwäscher und keine Handlanger der organisierten Kriminalität! Deshalb ist es wichtig, die Bürgerinitiative "Stoppt die Vorratsdatenspeicherung" zu unterzeichnen! Oder hast du Interesse, dass der Staat jederzeit Zugang zu jenen Daten hat, wen du angerufen hast, wer dich angerufen hat, welche Seiten du im Internet besuchst? Die derzeitigen Kontrollmechanismen sind ohnehin schon überzogen und kontrollieren selbst deine Privatspäre!

Das Argument: "Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten!" ist nur infantil und naiv! Wer möchte schon, dass "der grosse Bruder" selbst im Schlafzimmer immer dabei ist. Darum endlich diesen Kontrollwahn Einhalt gebieten und dagegen stimmen! Wenn das einmal Gesetz wird, ist es zu spät! (Nur für österreichische Staatsbürger!)



"Stoppt die Vorratsdatenspeicherung" - Parlamentarisches Verfahren - Bürgerinitiative (parlinkom.gv.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Keine Kommentare: