Donnerstag, 1. September 2011

Die Vermüllung unseres Geistes

Subjektiv gesehen, finde ich die geistige Vermüllung noch viel schlimmer, als die Vermüllung unserer Welt. Resultierend aus der geistigen Vermüllung entsteht durch Abhängigkeiten schaffen, globaler Desinformation in unbeschreiblichen Ausmass, gepaart mit unbändiger Gier nach Macht und Profit eine höchst explosive und für die breite Masse gefährliche Situation. Wichtig ist, dass nicht erkannt wird, was tatsächlich läuft. Deswegen muss die Masse blöd gehalten und abgelenkt werden.

Zum einen hat man erfolgreich versucht, betrügerische und korrupte Systeme durch eine scheinbare Komplexität und Intransparenz so zu verschleiern, dass kaum jemand das teilweise recht einfache Prinzip durchschauen kann, respektive verstehen kann. Das Geldsystem und die Finanzwelt, mit den Börsen, Banken und Versicherungen sind solch ein Fall. Es ist grundsätzlich relativ leicht, dieses System im Prinzip zu verstehen. Die Gefahr ist, laut dem berühmten Auspruch von Henry Ford, "würde die breite Masse dies durchschauen, hätten wir morgen früh eine Revolution", einen tieferen Wahrheitsgehalt in sich trägt. Durch das Zinssystem und dem Erschaffen von Geld aus dem Nichts, bietet es ausschliesslich den ohnehin reichen und korrupten Eliten Vorteile. Die breite Masse verschuldet sich und gerät in ein fatales Abhängigkeitsverhältnis.

Medien und die Unterhaltungsindustrie setzen dem noch einen drauf und überfluten uns mit einer scheinbar realen, aber doch fiktiven Welt voll Glanz und Glimmer. Wir selbst werden immer zerrissender zwischen der realen und fiktiven Welt und versuchen in beiden zu leben. Lifestyle, Markenware und Pseudoluxusgüter wecken unseren Herdentrieb, in der Menge gut und cool da zu stehen und mit zu machen, um ja kein Aussenseiter zu sein. Der Mensch ist eitel und will gefallen. Gefahren sind scheinbar kaum vorhanden und man taucht in den fiktiven Traum ein. Der allerdings nur Anhängigkeiten schafft, Freiheiten zerstört und uns alle uniform macht. Die Wohnsiedlungen und Reihenhausanlagen zeigen dies, wie gerne und gleichförmig sich die Masse stolz präsentiert. In jeder Wohnung, in jedem Haus spielt sich uniform das gleiche ab. Tag für Tag.

Und genau das ist wichtig, uns zu manipulieren und uns die tatsächliche Realität vorzuenthalten. In dieser fiktiven, uniformen Welt sind wir steuerbar, kontrollierbar und machen die wenigsten Probleme.

Diese Träume, durch Medien (Print, TV, Kino, Internet) frei Haus geliefert, erscheinen immer realer und stumpfen unseren Verstand ab. Wir werden geistig richtiggehend zugemüllt. Kaum etwas wird hinterfragt, kaum etwas wird kritisch aufgenommen, da all die Informationen uns schön präsentiert erreichen und keinen Platz für eigene Gedanken lassen. Wir nehmen es einfach hin, weil es scheinbar so ist ...

Dass nicht nur die Informations- und Unterhaltungsindustrie diesen Umstand der bequemen Kritikunfähigkeit ausnutzt, ist nachvollziehbar. Dass auch die Politik diesen Umstand ausnutzt und uns eine Welt vorgaukelt (vorlügt), die völlig verzerrt und abgehoben von der Wirklichkeit ist, ahnen zwar sehr viele, nehmen es aber ohne Gegenwehr hin.

Dazu kommt auch unser Bildungssystem, das viel, viel unnützes Wissen, völlig absurde Wirklichkeiten und verdrehte Tatsachen in uns bzw. unsere Kinder hineinstopft. Es werden kritiklose, indoktrinierte, dressierte Menschen herangezogen. Man lernt nur, was für das System gut ist. Um ja nicht den Keim des Aufbegehrens zu schüren. Das System, so absurd, pervers und korrupt es auch ist, muss mit aller Gewalt und Ausschöpfung aller möglichen Mittel gehalten werden. Nicht ohne Grund haben auch die westlichen, sogenannten zivilisierten Staaten begonnen, die Indoktrinierungsmaschinerie des Dritten Reiches und der ehemaligen Sowjetunion, die dies ja fast zur Perfektion brachte, zu übernehmen. Die EU wie auch die USA weisen immer stärkere totalitäre und diktatorische Tendenzen auf.

Gerade deshalb befinden wir uns in einer höchst gefährlichen Situation. Jeder, der sich von den uniformen, gleichgeschaltenen Gesellschaftsnormen abhebt, ist ein Sonderling, ein Aussenseiter, ein Verschwörungstheoretiker ... kurz eine potentielle Gefahr für das System.

Dass dies auch langfristig möglich ist, über hunderte und tausende Jahre hinweg, zeigen die Religionen. Sie schaffen durch ihre hierarchischen Strukturen und teilweise absurden Gesetzen ein fatales Abhängigkeitsverhältnis, in dem der Mensch kaum mehr geistige wie auch physische Freiheiten hat. Die endgültige Erlösung in einem folgenden, nicht irdischen Leben ist das Ziel nach einem harten, entbehrungsreichen Leben, in dem man jewede Entscheidungen an Gott abgegeben hat. Man verzichtet weitgehend auf Verantwortung und auf Entscheidungsfreiheit, da ohnehin alles "Gottgewollt" ist und man dadurch der "Erlösung" immer näher kommt. Wer nicht spurte, kam unter die Räder der Inquisation.

So wurde die Exkommunizierung Galileo Galilei´s erst in den 30er jahren des vorigen Jahrhunderts vom Vatikan zurückgenommen, da seine naturwissenschaftlichen Arbeiten damals gegen die Auffassung des Klerus und der Bibel standen.

Auch heute werden unbequeme Freidenker immer noch mit ähnlich drastischen Mitteln bekämpft. Zwar nicht mehr durch den Klerus bzw. die Inquisation, die "Gott sei Dank" an Einfluss verloren haben, aber durch die herrschenden Eliten.

Ein offensichtlicher Plan in eine 100%ig kontrollierbare und überwachte Welt, wird mit ähnlichen Mitteln verteidigt. Mittels einer nicht unabhängigen, sondern kontrollierten, subjektiven Judikatur, der Ächtung durch Behauptungen einer Zugehörigkeit zu extremistischen Lagern, egal ob links oder rechts, kann zu einem Ausschluss aus der Gesellschaft und damit verbundenen nicht mehr existenten oder zumindest eingeschränkten Glaubhaftigkeit führen. Sowohl in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft gängige Prozedere. Und die Masse marschiert gleich Lemmingen hinterher ...

Man hat uns allen einen geistigen Keuschheitsgürtel angelegt, um das korrupte System und die damit verbundene fatale Abhängigkeit nicht sehen zu können. Dies tatsächlich erkennen zu können, hiesse ausbrechen und die (geistige) Bequemlichkeit abzulegen. Doch bevor wir uns mit diesen, im Grunde essentiellen Dingen, real auseinadersetzen, schauen wir lieber verlogenes, realitätsfremdes Infotainment, groteske SitComs, bizarre Talkshows und skurilles Reality TV.

Sollten wir nicht schnell erkennen, was wirklich läuft, nämlich ein Vermögenstransfer von unten nach oben zur Ausweitung elitärer Machtansprüche und die möglichst totale Versklavung in einem kontrollierten und überwachten Abhängigkeitsverhältnisses, so ist unsere Freiheit, vor allem auf geistiger Ebene einer unglaublich grossen Gefahr ausgesetzt.

Und genau das werden uns vermutlich kommende Generationen, unsere Kinder und Kindeskinder vorwerfen: "Wo wart ihr? Warum habt ihr nichts dagegen unternommen? Warum habt ihr weggesehen? IHR WART DOCH DABEI!" ... und wir werden dann kein Argument zum entgegnen haben, weil es genauso war!

Lies morgen den 3. Teil: Es ist tatsächlich Programm: die Vergewaltigung unseres Bewusstseins







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Nehmen und Geben: Die korrupte Republik - Österreich wird von einer Flut von Korruptionsskandalen überrollt. Internationale Organisationen kritisieren seit Langem die "Bestechungskultur", die entstanden ist. (diepresse.com)

Umfassende weltweite Krise – Bestätigung der Warnung für das zweite Halbjahr 2011: Explosive Fusion des Trends der Auflösung der Welt – und öffentlichen Ordnung mit der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise. Seit mehr als einem Jahr schreibt LEAP/E2020, dass das zweiten Halbjahr 2011 eine entscheidende Zeit in der Entwicklung der umfassenden weltweiten Krise sein werde. Im Februar 2008 sagten wir für September 2008 einen massiven Schock für die amerikanische Wirtschaft vorher. In dieser 55. Ausgabe des GEAB bestätigen wir, dass nunmehr alle Voraussetzungen vorliegen, damit im zweiten Halbjahr 2011 die beiden Teilkrisen der umfassenden weltweiten Krise, nämlich die Auflösung der Welt- und öffentlichen Ordnung und die globale Wirtschafts- und Finanzkrise, zusammentreffen und mit ihrer Verschmelzung eine Explosion auslösen. (leap2020.eu)

Euro-Erdbeben: Merkel fürchtet den 7. September - Bundesverfassungsgericht entscheidet. Merkel sagt Moskau-Reise ab!!! Wann gab es das zuletzt, dass ein deutscher Kanzler eine wichtige Auslandsreise abgesagt hat? Und zwar nicht kurzfristig wegen irgendwas Überraschendem (oder weil die Maschine wieder mal nicht flott war), sondern zwei Wochen im voraus? Eben das ist jetzt passiert: Merkel hat die für 5./6./7. September anberaumte Moskau-Reise abgesagt. Begründung ganz offiziell: die Euro-Krise. Das erinnert an Staatschefs, die Auslandsreisen absagen, weil sie Angst haben, in Abwesenheit gestürzt oder weggeputscht zu werden. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Abra Ka Dabra – und weg war die Krise - Ach wie gut, dass wir die Gesundbeter der Wall Street haben. Sonst hätten wir schon längst vergessen, was Optimismus ist. Mir hat mal jemand gesagt, es gäbe zwei Methoden, sich gut auf eine Krise vorzubereiten: Ignoranz, oder ein Plan. (markusgaertner.com)

Panik macht sich breit: Die Welt steht vorm nächsten großen Finanz-Crash - Die Anzeichen für einen erneuten Ausbruch einer weltweiten Finanzpanik verdichten sich: 25 Hinweise, die darauf hindeuten, dass die Finanzwelt kurz davor steht, in eine massive Panik zu verfallen. (propagandafront.de)

Banken sollen unter den Euro-Rettungsschirm - Nach Ansicht der europäischen Finanzaufsicht soll der Euro-Rettungsfonds EFSF nicht nur Anleihen maroder Staaten kaufen, sondern sich auch an angeschlagenen Banken beteiligen. Deutschland ist dagegen. (diepresse.com)

Analysiert Deutschland Euro-Austritt? Geheimpapier: Im Finanzministerium werden derzeit wegen der Euro-Krise verschiedene Szenarien durchgespielt. Die Regierung will auf alles vorbereitet sein. Unter anderem wurden auch die Konsequenzen eines „Austritts“ erörtert. (mmnews.de)

Griechische Staatsanleihen 12 Monate = 61 % p.a. (dasgelbeforum.de.org)

Energiesparlampen-Preise explodieren - Ab dem 1. September sind 60-Watt-Glühbirnen verboten - just einen Tag vorher kündigte der Leuchtmittel-Hersteller Osram eine Preiserhöhung für Energiesparlampen an. Inklusive einer bereits erfolgten Erhöhung im Frühjahr verteuern sich die Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren um satte 20 bis 25 Prozent, gab Osram-Sprecher Stefan Schmidt bekannt. Auch Philips will die Preise erhöhen. (t-online.de)

EU Marsch Marsch: Sinnlose Willkür als Machtdemonstration - Sie ist zwar nur ein unscheinbarer Gegenstand, war aber dennoch seit Generationen stets allgegenwärtig. Ihre Tage sind inzwischen gezählt und viele Menschen trauern ihr nach, weil ihr Verschwinden auch ein Zeichen von weniger Freiheit bezeugt. (wahrheiten.org)

Bricht Komet Elenin auseinander? Neue Beobachtungen zeigen ein verändertes Bild des viel diskutierten Kometen. Derzeit hat es den Anschein, dass jener interplanetare Wanderer seine erste Sonnenumrundung nicht überleben wird. (kopp-verlag.de)

Astronomen entdecken Stern, den es so nicht geben dürfte – Mithilfe des "Very Large Telescope" (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO), hat ein Team europäischer Astronomen einen Stern entdeckt, der nach herkömmlichem astronomischen Verständnis gar nicht existieren dürfte. Der Stern besteht nahezu ausschließlich aus Wasserstoff und Helium und enthält nur winzige Spuren anderer Elemente. Mit dieser ungewöhnlichen chemischen Zusammensetzung fällt der Stern in eine Art "verbotene Zone" der gängigen Theorie der Sternentstehung: Eigentlich hätte er gar nicht erst entstehen dürfen. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




kostenloser Counter



1 Kommentar:

3DVision hat gesagt…

Dem ist nichts hinzuzufuegen!
Starker und wahrer Artikel!
Thx.