Montag, 4. Juli 2011

Sommerreisetipp - die Mystik des Waldviertels

Der vierte Reisetipp führt uns in nach Niederösterreich, ins Waldviertel.

Die Mystik des Waldviertels - eine stille, ursprüngliche und faszinierende Gegend!

Schon als kleiner Bub war ich mit meiner Familie oft im Waldviertel. Vor allem meine Mutter liebte diese aussergewöhnliche Landschaft. Man kommt fast ins Träumen, wenn die Wiesen, Wälder und Teiche während der Autofahrt vorbeihuschen. Am Schönsten ist es für mich Mitte Juli während der Mohnblüte, wo Felder reihenweise rosa erblühen (Kulturmohn, nicht roter Klatschmohn).

Je weiter man in den Norden kommt, Richtung tschechischer Grenze, desto mystischer und entlegender erscheint die Gegend. Wie zufällig aufgestellt trifft man auch die berühmten Wackelsteine - Relikte aus der letzten Eiszeit, Monumente der Kraft, aber auch der Ruhe des Landes.

Im Waldviertel läuft die Zeit langsamer. Vieles ist ursprünglich und bodenständig. So auch die kleinen Ortschaften, die auf dem Weg nach Norden die Strasse säumen. Nicht umsonst hat sich Dieter Broers (und andere Persönlichkeiten) in diese Landschaft verliebt ... und sind geblieben!

Das Klima ist ein wenig rauher, der Winter etwas strenger und die leicht hügelige Landschaft faszinierend. Fast jeder Ort erzählt alte Sagen und Legenden. Es war immer ein Platz der Kraft und der Mystik, das Waldviertel.

Man muss sich Zeit nehmen. Das Waldviertel ist nichts für schnelle und sensationsgeile Touristen. Eher für Maler, Poeten, Fotografen und Träumer. Wer in stressfreien Gebieten, liebenswerten Einheimischen und zwischen reizvollen Schlössern und Burgen mal so richtig abschalten und ausspannen möchte, sollte hier her kommen und das Waldviertel selbst entdecken!




Waldviertel - Die Stille der Landschaft, die Mensch und Tier prägt, diese archaische Welt, tausende Teiche, Hochmoore, Wälder, mystische Orte, wunderbare Hügelketten - Urlaub, Erholung und Besinnung in der Natur. (waldviertel.blogspot.com)









Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




kostenloser Counter



Keine Kommentare: