Montag, 13. Juni 2011

Sommerreisetipp - die Kathedrale von Chartres

Den Sommer über werde ich euch wöchentlich mit besonderen Reisetipps versorgen. Es sind besondere Orte bzw. Bauwerke, mit denen man sich näher beschäftigen und auseinandersetzen sollte. Inkludiert sind für jeden offenen und aufgeschlossenen Menschen besondere Augenblicke, die man im "normalen" Leben nicht finden kann. Dies hat allerdings nichts mit Adrenalin und dergleichen zu tun, sondern mit geistigen und/oder spirituellen Aspekten. Sozusagen ein Adrenalinkick für den Geist ;-)

Die Kathetrale von Chartres - Raumzeitkrümmung im Inneren der Kathetrale?

Da Chartres eine Kathedrale ist, die Menschen auf eine höhere Bewusstseinsebene emporhebt, ist sie auch ein Ort, an dem die Zeit anders verläuft. Physikalisch ausgedrückt: Es gibt hier eine Raumzeitkrümmung, denn die Schwerkraft, die Gravitation, ist hier höher als an anderen Orten, was nicht zuletzt mit dem riesigen Merkaba-Feld zusammenhängt, das hier rotiert, und mit den hohen erdmagnetischen Kräften.

Beispiel: Man nehme zwei baugleiche Präzisionsstoppuhren. Die Uhren werden gleichzeitig eingeschaltet. Die eine bleibt in der Kathedrale, und die andere soll außerhalb, vor allem weit außerhalb des Merkaba-Feldes deponiert werden. Nach vier Stunden kontrollieren wir die Uhren, und müssen verblüfft feststellen, dass die Uhr in der Kathedrale einen Zeitrückstand von vier Sekunden aufweist. Das sieht im Moment nach wenig aus, doch rechnet man das auf Jahre oder Jahrzehnte ergeben sich andere Dimensionen.

Angenommen ein Mensch hält sich sein Leben lang (75 Jahre) in der Kathedrale auf, während sein Zwillingsbruder die Kathedrale nie betreten hat. Der Zwillingsbruder in der Kathedrale hat um 657.000 Sekunden oder 7,6 Tage weniger gealtert.!

Hier haben wir sozusagen eine kleine Variante des Einstein'schen Zwillingsparadoxons. Wie kommt es zu dieser Raumzeitkrümmung? Zum einen liegt es an der heiligen Geometrie des Bauwerks, die eine Resonanz mit höheren Bewusstseinebenen herstellt. Zum anderen liegt es auch an den geomantisch nachweisbaren hohen Erdenergien, die in der Krypta physisch fühlbar sind. Beide schaffen, physikalisch gesprochen, eine kleine Verwerfung in der Raumzeit.
[Quelle: Freimaurer Rapperswil]



Kathedrale von Chartres (wikipedia.org)
Das Geheimnis der Kathedrale von Chartres (freimaurer-rapperswil.ch)








Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




kostenloser Counter



Kommentare:

3DVision hat gesagt…

Seltsam wie kommt ihr auf 7,6Tage?
Pro stunde eine Sekunde?
Und sollte nach so langer Zeit in der Kathedrale der Bruder nicht auf einmal "verschwinden" da ja eine Zeit-differenz da ist,eine -Zeitverschiebung- da ihr ja hier von Zeit redet.Müsste das nicht die logische folge sein?

Kann man denn überhaupt hier von Zeit reden?Das ist die frage..
Ich bin mir da nicht ganz so sicher und zweifele ein wenig daran.
Es könnte ja auch nur die Gravitation und das Feld das hier vom Bauwerk ausgeht und einwirkung auf die Uhren hat?
Und nicht mehr.Auf eine weise die mechanik langsamer ticken lässt.Interessant wäre hier ein test mit Atomuhren...
Aber da sofort von verlangsamter Zeit zu reden scheint mir auf den ersten blick weit hergeholt.
Ich hab vor ein paar Jahren irgendwo im Internet gelesen,da wurden in den achziger glaub ich experimente von einem Amiarchitekt zumindest auf Papier gebracht,ein gewölbe zu bauen das nach seiner meinung die Menschen gar nicht mehr altern lässt?
Leider hab ich jetzt nicht mehr infos darüber und ich weiss auch nicht mehr wo ich das gelesen hab.
Hab jetzt auch kein bock danach zu googeln.. :)
Er meinte Moses und die alten Atlanter hätten dieses wissen auch schon gehabt vor zig tausenden von Jahren,solch fantastische bauten zu realisieren die es eben erlauben ein alter von tausend Jahren zu bekommen.
Manchmal hab ich das Gefühl dass wir uns immer noch in der Steinzeit befinden...
Ich hab das gefühl dass es irgendwo happert mit dem wissen. Dass wir irgendwie stehen geblieben sind mit vielem.Eine blockade vorhanden ist.Als ob jemand bewusst Wissen zurückhält?
Ich versteh nicht wie wir heute noch immer auf diesem Level sein können irgendwie müssten wir mit allem doch schon viel weiter sein.
Müsste mit dem heutigen wissensstand alles viel schneller weiter gehen da ja schon vorwissen da ist.
Man bekommt auch nicht so leicht Infos über endeckungen in der Physik und anderswo.
Wenn ich mir die technischen inovationen von den letzten Jahre betrachte?Ja was war denn da besonderes?Ah Ja das Internet :/
aber sind das nicht schon fast zwanzig Jahre her?
Was war denn noch da?
Ich meine ausser Kriege und finanzielle probleme der Welt:/ fällt mir nicht viel mehr ein...ah doch der Flatscreen °!°
Ich hab keine wahl und muss zu dem schluss kommen dass eine organisation oder irgend jemand uns von vielen dingen und neuen inovativen Techniken bewusst im dunklen stehen lässt und uns keinen zugang zu diesen Techniken gewährt!Hat noch jemand das gefühl oder weis jemand mehr?
Sorry bin ein wenig abgeschweift vom thema aber das ist mir während dem schreiben hier so eingefallen...
sl

Metatron2011 hat gesagt…

Was diese Raumzeitkrümmung betrifft denke ich das es wohl von der Architektur her kommt, nur es ist nicht weltlich, es ist im besonderem Dämonisch könnte man sagen nicht alles was Energie abgibt ist göttlich in der Regel ist es dämonisch und sogar für die Seele schädlich also Vorsicht man sollte sich von solchen Orten fernhalten. Die heilige Geometrie ist gar nicht so heilig sie wird von Freimaurern gerne benutzt um Energie und Macht zu bekommen Rituale und Beschwörungen durchzuführen da ist nichts göttliches daran sondern etwas Satanisches darüber sollte man sich klar sein.Und das in einer Kirche? Ja man sollte sich wundern oder wer die katholische Kirche kennt weiß das die mit Gott nichts mehr am Hut haben im Gegenteil und das seit Jahrhunderten.Was die Erdenergien betrifft so ist es dasselbige Dämonen unreine Geister die in der Materie gebunden sind und nur bei Anruf und Beschwörung ihre Kraft entfalten können, sie sind listig verschlagen und darauf aus die unschuldigen Seele hinüber zu ziehen. Wer Gott nahe sein will und SEINE Kraft spüren will der sollte seine Seele mit einem Gebet Gott überantworten, mehr ist nicht nötig. Dann braucht man den Kick dieser Kathedrale nicht mehr und tut was für seine Seele. Nichtsdestotrotz ein schönes Bauwerk.
@3DVision
Was die Atlanter und alte Kulturen betrifft so herschten zur damaligen Zeit andere physikalische Gesetze seitdem die weg sind ist die Messlatte etwas höher gelegt worden wir können es einfach nicht mehr, die anderen weiterentwickelten Kulturen habe mit ihrem Wissen die Erde völlig zerstört was übrigblieb wurde wichtiger DNA Stränge beraubt und geistig erblindet. Also vom Schöpfer entfernt.