Freitag, 17. Juni 2011

Das Goldene Zeitalter - Teil 3

Die Erkenntnis, dass durch die Transformation der Erde und die damit verbundene Bewusstwerdung des Menschen, sich die althergebrachten Hierarchien, Strukturen und Systeme auflösen und völlig neue ihren Platz einnehmen werden, lässt die Eliten alles nur mögliche unternehmen, dass dies nicht passieren könne. Doch gegen universelle Kräfte und Zyklen ist der Mensch so winzig, dass er er keinen, absolut keinen Einfluss auf dieses Geschehen hat. Egal wieviel Macht, Geld, Kriegsgerät oder sonst was ihm zu Verfügung steht. Ihre Zeit ist abgelaufen, auch wenn sie sich (noch) dagegen aufbäumen und dies offensichtlich nicht erkennen wollen.

Darum müssen wir Menschen den absoluten Nullpunkt erreichen. Der Zerfall und Zusammenbruch jeglicher Ordnung, Hierarchien und Systeme. Jener Punkt, wo nichts mehr geht, wo auch Staaten und Staatengemeinschaften auseinanderfallen, wo es kaum mehr Führer gibt, wo wir auf uns selbst angewiesen sind. Nur dann können sich aus dem Chaos wieder neue Systeme entwickeln. Je brutaler und härter diese Phase sein wird, umso mehr werden die Menschen erkennen, dass mit allen bisherigen Systemen und Strukturen keine (bessere) Zukunft mehr möglich ist. Erst dann werden überraschend Persönlichkeiten (Indigokinder) da sein, die uns den Weg aus dem Chaos zeigen werden und uns führen.

Wie lange dieser gesamte Prozess dauern wird, kann kaum vohergesagt werden. Begonnen hat dieser Prozess bereits in den 80ern. Damals begann die sanfte Schwingunserhöhung, ein sanfter Bewusstseinswandel (Grünbewegung, Umweltschutzbewusstsein, etc.) und die Ankunft der ersten Indigokinder. Höhepunkt wird sicherlich rund um das ohnehin schon bekannte Datum 21. Dezember 2012 sein und danach wird die Transformation ebenso sanft beendet, wie sie begonnen hat. Dann beginnt das Goldene Zeitalter oder die Neue Zeit.

Da diese Transformation auch ein Übergang in eine höhere Dimension, man spricht von der 5. Dimension, ist, wird die bewusste Verbindung zu unseren Teilen unseres Ichs, die bisher in höheren Dimensionen angesiedelt waren, wiederherestellt. Wir können demnach mit allen Teilen unseres Bewusstseins kommunizieren. Bisher war dies nur äusserst beschränkt möglich und nur in besonderen Zuständen (Trance, Meditation, Traum, ...). Das heisst, unser Unterbewusstsein und das morphogenetische Feld steht uns immer und jederzeit zur Verfügung.

Dass es dabei auch um eine Erweiterung unserer Sinne handelt, erscheint möglich. Drunvalo Melchizedek schreibt in der Blume des Lebens, dass wir nicht nur unser drittes Auge wieder zurück bekommen, sondern auch andere Sinne - die wir uns in der Dreidimenionalität nicht vorstellen können, wie auch? Ausserdem werden die bisherigen fünf Sinne ein breiteres Spektrum bekommen. Wir werden demnach sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen, was uns bisher verborgen blieb.

In einem Scheiben, das der Ältestenrat der Maya vor einigen Jahren über Drunvalo Melchizedek als Botschafter der Welt vermachte, ist eben nicht vom Ende der Welt, sondern vom Ende unserer Welt, wie wir sie kennen die Rede. Der Wandel, die Transformation hat bereits eingesetzt und wird mit jenem Datum, an dem der Maya Kalender endet, seinen Höhepunkt finden. Rund um dieses Datum treten wir endgültig in die Neue Zeit ein, dann beginnt das Goldene Zeitalter!

Ob wir "Alten" dies erleben werden, kann nicht (noch nicht) vorausgesagt werden. Doch ist die Wahrscheinlichkeit durchaus gegeben, dass auch wir die geistigen Veränderungen grossteils mitmachen werden. Versuche mit veränderten elektromagnetischen Feldern und erhöhten Schwingungen lassen jedenfalls darauf schliessen ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Düstere Prognosen: Ein gigantischer Sturm kündigt sich an - Gehören Sie auch zu denjenigen, welche die Nase gestrichen voll haben vom allgegenwärtigen Betrug um uns herum, von dieser endzeitlichen Dekadenz, der verlogenen Bevormundung und den diktatorischen Entwicklungen? Freuen Sie sich auch auf den Zusammenbruch, weil danach endlich alles besser werden soll? Ob und was hinterher wirklich besser wird, muss sich erst noch zeigen, aber Ihr Wunsch nach dem großen und vermeintlich erlösenden Knall könnte sich wahrscheinlich bald erfüllen. Die Frage ist allerdings, inwieweit Sie sich dann noch freuen können, wenn der große Sturm tatsächlich begonnen hat. (wahrheiten.org)

FDIC warnt vor EU- und System-Crash - US-Aufsicht "sehr besorgt" um Stabilität europäischer Banken. Die europäischen Geldhäuser drohen nach Einschätzung der FDIC die Stabilität des gesamten Finanzsystems in Gefahr zu bringen. (mmnews.de)

Das wird richtig teuer: Die EZB ist pleite - Die EZB hält schätzungsweise EUR 440 Milliarden an wertlosen Giftmüllpapieren und dubiosen Staatsanleihen. Sollte Griechenland offiziell die Zahlungsunfähigkeit erklären, würde dies die Eigenkapitalreserven der Bank auslöschen. Für die Steuerzahler wird es jetzt richtig teuer. (propagandafront.de)

EU Rettungsschirm: Dürfen es 1,5 Billionen sein? Drei kleine EU-Staaten haben bereits den Jackpot geknackt. Ein EZB-Ratsmitglied sieht nun etwas Nachschussbedarf beim Rettungsfonds. Da wir uns ja auf die Fahne geschrieben haben: Klotzen nicht kleckern, geht es auch gleich pauschal um die Verdoppelung auf 1,5 Billionen Euro. (infokriegernews.de)

Ähnliches Problem aber komplett andere Bewertung - Wie ineffizient Finanzmärkte arbeiten und wie spät sie gravierende Fehlentwicklungen antizipieren oder gar komplett ignorieren und das es sich dabei um ein systemisches Versagen von Marktteilnehmern, Ratingagenturen, Derivate-Banken unter Einfluss mächtiger Manipulatoren (Zentralbanken) handelt, dokumentiert ein Vergleich zwischen den Renditen 2-jähriger Staatsanleihen der USA und Griechenland. Dies sind zwei bis ans Limit überschuldete Staaten, aber es werden zwei völlig unterschiedlichen Risikobewertungen durch die Finanzmärkte vorgenommen! (querschuesse.de)

Hat es in Japan gar kein Erdbeben der Stärke 9,0 gegeben? Neuer Bericht behauptet: Fukushima wurde in Wirklichkeit durch eine Atomwaffe »unter falscher Flagge« zerstört - Was wäre, wenn das angebliche Erdbeben der Stärke 9,0 oder mehr vom 11. März 2011 vor der Ostküste Japans und der anschließende Tsunami, der das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi zerstörte, in Wirklichkeit ein vorsätzlicher Angriff unter falscher Flagge war, bei dem Atomwaffen eingesetzt wurden? Der freie Journalist Jim Stone liefert schlüssige Belege dafür, dass die offizielle Darstellung der Katastrophe ein Schwindel ist, um einen konzertierten Angriff auf Japan – möglicherweise als Antwort auf das japanische Angebot, dem Iran angereichertes Uran zu liefern – zu vertuschen. (kopp-verlag.de)

Hochwasser bedroht Kernkraftwerk Fort Calhoun, USA - Kernkraftwerk Fort Calhoun im Hochwasser. Mit Sandsäcken und Wasserpumpen wird versucht die Katastrophe abzuwenden. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Überschwemmungen - Katastrophenalarm: Höchste Warnstufe in China - Regierung schickte Soldaten in betroffene Regionen (derstandard.at)

Was kommt nach der Petrochemie? Die Grundstoffe der chemischen Industrie, aus denen nahezu alle anderen menschengemachten Chemikalien hervorgehen, stammen aus Erdöl. Doch was passiert, wenn das Öl alle ist - können nachwachsende Rohstoffe ihre Rolle übernehmen? (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)




kostenloser Counter



Kommentare:

3DVision hat gesagt…

Oje Johannes...

3DVision hat gesagt…

.....Wir werden noch einmal darüber reden,sagen wir mal in achzehn Monate.
Wirst sehen dass das was sie dir über die Maisbauern-Mayas erzählt
haben,ungefähr auf das raus kommt was sie sie dir in der Spielschule erzählt haben.
Die Geschichte von Schneewitchen.

Samoth hat gesagt…

Sorry Johannes, aber langsam werden deine Beiträge sogar mir zu Esotherich, daß ist doch alles unhaltbar was Du da erzählst.

Ich habe am 22. Dezember Geburtstag, u. ich Wette mit dir, daß mein 47. Geburtstag 2012, so verlaufen wird, wie alle 46 davor auch.

Der Mensch wird sein eingeschränktes Bewußtsein niemals in vollen Umfang erfahren, solange er mit einem grobstofflichen Körper verbunden ist. ich muß es schließlich wissen.

Wahrscheinlicher ist, daß die Menschen sich selbst ausrotten, daß Bewußtsein braucht den Menschenkörper nicht zwingend um gewisse Dinge in Erfahrung zu bringen, Punkt !!!

Metatron2011 hat gesagt…

Ich denke in 18 Monaten kann sich vieles verändern und manch einer weiss denn nix mehr von dem was er mal geglaubt hat. Die Bücher von Melchi,,, Dings Bums und Broers sind dann eh schon verbrannt. So nimmt dann die Geschichte doch noch ihren Lauf das neue Bewusstsein ist zwar ziemlich spät aber dennoch durchgedrungen der ganze 2012 Käse dann endlich erledigt ist.
Wir müssen unsere Welt selbst verändern so sehe ich das, auf 2012 zu warten ist genau das was wir nicht tun sollten.
Auch ohne etwaige höhere Schwingungen ;-)
Ansonsten schliesse ich mich den Vorrednern an.

3DVision hat gesagt…

Darum müssen wir Menschen den absoluten Nullpunkt erreichen. Der Zerfall und Zusammenbruch jeglicher Ordnung, Hierarchien und Systeme.


Sieht sehr danach aus dass das kommt aber ob wir das müssen?
Das seh ich anders.
Das steht wieder auf einem anderen Blatt.
Es scheint so dass die Elite das ganze provoziert um was zu erreichen?
Die Maya story gehört in diesen Plan drin genauso wie die Fresken im Flughafen von Denver.
Die erzählen ja auch ganz schön was sie vorhaben.
Sollte dieser plan ihnen gelingen dann werden wir alle auf jeden fall dieses Paradies oder goldene zeitalter was auch immer nicht miterleben!
Deshalb versuch weiter durchzu schauen,hinter der Gardine sieht es längst nicht so schön aus wie du es dir vorstellst.
Wir sind denen alle ein Dorn im Auge und wenn es nach ihnen ginge dürften nur noch 70000 Menschen hier auf der Erde leben.
Ja aus der sicht kommt das Paradies da dann die AUSGESUCHTEN überlebenden alles erben werden was auf der Erde steht.
Kein kleiner Parasit mehr der stört und im wege steht.
Ich bin überzeugt davon dass sie schon genau wissen wie sie uns liquidieren können auf welchem weg,um nicht die ganze Welt unbewohnbar zu machen denn davon hätten sie auch nichts.
Aber das alles hat nichts mit Mayas zu tun oder Galaktische Dings.
Nein es ist alles nur satanerei!
das einzige was vielleicht stimmen könnte,ist dass sie den Zeitpunkt für 2012 ausgesucht haben wo die ganze Welt in ihren Augen sauber sein muss!

Samoth hat gesagt…

Fakt ist aber auch:

Kein Lebewesen vermehrt sich so unkontrolliert wie der Mensch, nicht einmal Ratten u. Kakerlaken vermehren sich so unkontrolliert wie der Mensch.

Ergo, muß etwas dagegen getan werden, ob einen das nun in den Kram passt oder nicht.

Entweder die Natur gibt uns einen Schuss nach dem anderen vor dem Bug, um uns zu dezimieren, oder wir sorgen selbst dafür.

Sollte keines der beiden Szenarien erfolgreich sein, wird der Mensch in spätestens 100-200 Jahren KOMPLETT von diesem Planeten verschwunden sein !!!

3DVision hat gesagt…

Samoth

Bist du ein Eugeniker?
Die frage ist ernst gemeint und du solltest dich auch selber sehr ernst fragen.
Fakt ist wenn man alle Menschen die momentan auf der Welt leben zusammen trommeln würde,wär noch nicht mal der Bundesstaat Texas voll.Im gegenteil man müsse noch hundert Meter spazieren um seinen nächsten mitmenschen zu treffen!
Die Erde wär aber auf allen anderen stellen Menschenleer!
Das wurde berechnet.
Habs nicht nachgerechnet aber ich meine es könnte stimmen.
Es sind nur Eugeniker die was von überfüllter Erde reden.Menschenhasser.Satanisten.Diemeinen die Erde gehöre ihnen.
Klar in ballungsgebiete ist die einwohnerzahl und die dichte von Menschen viel höher.
Das kommt aber nur davon weil einige meinen sie hätten das recht grossgrundbesitzer zu sein!
Und der rest kann schauen dass er klarkommt.
Es gibt keine überbevölkerung die Erde ist wahnsinig gross!
Man hat dir nur über Jahre zuerst eingeredet die Erde sei dermassen klein!!!Ja korekt im gegensatz zu Jupiter.
Aber was haben wir mit Jupiter zu tun?
Also vergiss das ganze...
Es gibt viele Kreaturen auf dem Trabanten hier die gönnen dir noch nicht einmal 1 Eurocent,geschweige denn 1 Quadratmeter zum leben!
Wir sind schon soweit dass in Hong Kong zb Menschen in kleinen Boxen leben auf 10 Quadratmeter!
Sie nehmen dir alles,sie nehmen mir alles sie haben uns alles genommen.
Und jetzt wollen sie auch noch das Leben der Menschen!

Samoth hat gesagt…

Achso, und die Resourcen der Erde sind dann deiner Meinung nach wohl auch unbegrenzt oder was !?

Und reicht uns der Platz nicht, machen wir eben noch ein paar Wälder platt oder was !?

Sorry, aber deiner Logik kann ich nicht folgen, insofern bin ich ein Eugeniker, von mir auch Satanist....wenn Du mich so nennen willst, ist es nicht mein Problem !!!

Metatron2011 hat gesagt…

Doch es ist dein Problem, du magst die Menschen nicht, bringst ihnen nicht Achtung und Liebe entgegen du liebst nur dich selbst. du bist eine arme Seele und wirst auch so enden.

Samoth hat gesagt…

Jaja schon gut ihr Oberlehrer, ihr denkt noch immer der Mensch sei die Krone der Schöpfung, vergesst es.

Das Bewußtsein hat NICHTS mit Mensch SEIN zu tun, denn ein Grashalm hat genauso viel Bewußtsein wie ein Tier oder ein Mensch.

Eure Selbstverliebtheit bringt euch noch um den Verstand...u. ja, ich liebe die Menschen nicht, wie sollte ich auch, bei all dem Unheil den ER anrichtet !!!

Ich bin froh wenn ich dieses Irrenhaus hier endlich hinter mir gelassen habe.

Ob ich eine arme Seele bin......!? Mit Sicherheit nicht, ansonsten hätte ich als Kind kaum Einblick in eine Welt bekommen, die euch noch verborgen bleibt !!!

Und schlagt euch euren strafenden Gott aus dem Kopf, nur weil ich nicht in euer engstirniges Weltbild passe !!!

3DVision hat gesagt…

Samoth reg dich mal nicht so auf..
Du must nur ein wenig über das meditieren was ich dir rüberbringen wollte.
Schau informier dich..
Ich meine was die sogenannte überbevölkerung angeht aber informier dich richtig.
Denk an Jesus worte das hilft immer sehr.
Nein nein ich hab jetzt nicht gesagt oder gefragt ob du an ihn glaubst.
Ich sag nur schau in die Bibel und denk mal tief an seine WORTE!
Mehr nicht,sie sind nämlich das Licht in einer so dunklen Welt!

CHIREN hat gesagt…

Es wäre schön gewesen,wenn der eigentliche Schriftsteller Herr Paul Otto Hesse, in den 50 er Jahren die Skizze und prophetische Vorschau in seinem Buch...Der Jüngste Tag..., wie hier in Teil 2 beschrieben, dies schon einmal veröffentlicht hat.Wenn seiner hier gedacht würde und an ihn erinnert würde, dass er diese Vorausschau schon damals veröffentlichte.