Donnerstag, 26. Mai 2011

Stell dir vor, der Strom ist weg ...

Unsere Gesellschaft ist in fast allen Bereichen von Strom abhängig! Stell dir vor, mein lieber Freund, der Strom ist plötzlich weg ...

Durch diese Abhängigkeit sind wir verletzbar und angreifbar geworden. Es gibt einige reale Gründe, warum grossflächig der Strom plötzlich und ohne Vorwarnung ausfallen könnte - für kurze, aber auch längere Zeit. Sei es durch einen Terroranschlag, Cyberkrieg, Sonnenstürme, Zusammenbruch des Magnetfeldes, magnetischen Polsprung oder einfach durch den Zusammenbruch wegen Überlastung und Altersschwäche.

Was alles nicht mehr geht, wenn der Strom ausfällt, ... ja da würde man sich leichter tun, aufzuzählen, was dann noch funktioniert. Nicht viel jedenfalls! Überleg´ einmal, was alles von Strom abhängig ist. Die Kommunikation fällt total aus, kein Fernsehen, kein Radio, kein Internet, kein Telefon (zur Anmerkung: auch Mobiltelefone sind Telefone und daher auch betroffen). Ebenso alles was mit Banken und digitalem Geld zusammen hängt: Kreditkarten, Bankomatkarten, Geldautomaten, bis hin zu den Banken selbst. Ohne Strom kein Geld - ausser vorhandenes Bargeld. Aber auch die Lebensmittelgeschäfte sind davon betroffen, und der Nachschub. Denn es gibt keinen Treibstoff mehr. Ohne Strom funktionieren die Pumpen der Tankstellen nicht. Ohne Bestellwesen und ohne Treibstoff keine Nachlieferungen.

Bisher wirst du denken, halb so schlimm, durch meine Krisenvorsorge kann ich locker einige Wochen bis Monate mich und meine Familie versorgen. Ein angelegtes Lebensmittellager, kistenweise Mineralwasser und ein wenig Bargeld in kleinen Scheinen lassen dich über das Schlimmste hinweg kommen ...

Doch dann kommt es wirklich schlimm, denn in unserer modernen Welt braucht fast alles Strom! Plötzlich gibt es keine Müllabfuhr mehr, kein Wasser aus der Leitung (ausser jene wenigen Wassernetze, die keine Pumpen benötigen!), du kannst deinen Klogang nicht mehr runterspülen, keine Wäsche mehr waschen (soferne du überhaupt noch Waschmittel hast), kein Duschen, kein Haarewaschen, ... die Stadt beginnt durch die Müllberge zu stinken. Heizungen und Fernheizwerke fallen aus, ausser Holzheizungen, Kamine, etc. und lassen dich frieren.

In Spitälern sind längst die Notstromaggregate ausgefallen, die HighTechMedizin funktioniert nicht mehr. Es muss wieder operiert werden, wie vor mehr als hundert Jahren, lebenserhaltende Maschinen stehen ebenso still!

Eine grosse Gefahr geht natürlich von Atomkraftwerken aus. Wenn es noch möglich ist, dass sie sich selbst mit Strom versorgen, können die Kühlsysteme arbeiten, wenn nicht, beginnt in jedem einzelnen AKW durch den Kühlausfall die Kernschmelze ...

Und das Allerschlimmste ist, die Menschen sind absolut orientierungslos und hilflos, denn plötzlich ist niemand da, der einem sagt, was zu tun ist. Wie auch, es funktioniert nichts mehr ... Die ersten Plünderungen und Überfälle werden stattfinden, Polizei und Militär wird völlig überfordert sein, Chaos entsteht. Kaum jemand hat sich diesen nun eingetretenen Ernstfall tatsächlich vorstellen können und überlegt, was wäre wenn?

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein grossflächiger, lange andauernder Stromausfall tatsächlich stattfindet? Leider wird dieses Szenario immer wahrscheinlicher! Weniger wahrscheinlich von Cyberkriegern und Teroristen ausgelöst, als durch zwei fatale kosmische Ereignisse!

Diese beiden Ereignisse werden allerdings bei uns in Europa in den Medien vollkommen ignoriert. In Nord- und Südamerika wird sehr wohl davor gewarnt und auch seriöse Wissenschaftler (auch die NASA) bestätigen die hohe Wahrscheinlichkeit dieser beiden Szenarien. Nur der Zeitpunkt, wann sie eintreten, kann nicht vorausgesagt werden. Die Vorwarnzeit ist sehr kurz, für viele wird es plötzlich dunkel ... und niemand kann sagen, wie lange es dauern wird, bis es wieder hell wird ...

Das eine Szenario sind extreme Sonnenstürme, die durch die erhöhte Aktivität der Sonne die Erde treffen können. Im schlimmsten Fall brennen tausende Transformatoren durch und die Stromversorgung bricht zusammen. Je nach Intensität, Stärke und Dauer der Sonnenstürme können Stromnetze ganzer Kontinente für lange Zeit ausfallen. Denn wenn grosse Transformatoren durchbrennen, gibt es kaum Ersatz! Die Produktion solcher Transformatoren dauert einige Monate und sie liegen nicht, so wie Mehl oder Zucker, in den Lagerhallen auf Lager! Transformatoren werden auf Bestellung gefertigt! Demnach könnte ein derartiger Stromausfall Monate, wenn nicht Jahre dauern und unser Leben grundlegend verändern!

Das zweite Szenario ist der magnetische Polsprung. Auch hier warnen seriöse Wissenschaftler davor, dass dieser im Prinzip jederzeit eintreten könnte. Unser Magnetfeld der Erde spielt derzeit verrückt, es nimmt seit Jahrzehnten besorgniserregend ab und zeigt auch immer wieder Totalausfälle. ZB. im südpazifischen Raum, wo zu Zeiten des Totalausfalles des Magnetfeldes kaum konventionelle Navigation möglich ist! Experten schätzen die Möglichkeit einer Polumkehrung als ziemlich realistisch ein und betonen auch, dass dies bald, eigentlich zu jeder Zeit, stattfinden könnte.

Wie der folgende Link zeigt, haben sich auch schon offizielle Stellen in Deutschland darüber Gedanken gemacht! Vielleicht bleibt die Katastrophe aus, aber im Zuge der Veränderungen der Erde, halte ich es doch für wahrscheinlich, dass sie eintreten wird. Ich denke, es ist nicht sonderlich betonenswert, dass dies wahrscheinlich einen wirtschaftlichen Crash in den betroffenen Gebieten impliziert!

Hast du dir darüber schon gedanken gemacht? Hast du vorgesorgt?



Gefährdung und Verletzbarkeit moderner Gesellschaften - am Beispiel eines großräumigen und langandauernden Ausfalls der Stromversorgung. (tab-beim-bundestag.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Alle Schuldenuhren gehen falsch! Denn sie alle gehen aus vom Schuldenstand am Ende des letzten Jahres, schätzen die Neu­verschuldung des laufenden Jahres und errechnen daraus, wie hoch der Schulden­stand in dieser Sekunde ist - angeb­lich auf den Euro genau. (staatsverschuldung.de)

UN warnt vor Dollar-Kollaps - Die Vereinten Nationen warnen vor einer Vertrauenskrise des Dollars. Sollte die US-Währung gegenüber anderen Währungen weiter an Wert verlieren, bestehe sogar das Risiko eines Kollapses. Der Wechselkurs gegenüber einem Korb von Schlüsselwährungen habe den niedrigsten Stand seit den 1970er Jahren erreicht. (mmnews.de)

Donnernde Abrechnung mit dem Kasino-Kapitalismus - Bei uns würde man so jemanden einen Nestbeschmutzer nennen: Die Prüfungsgesellschaft Grant Thornton hat eine gepfefferte Analyse der Marktstrukturen an der Wall Street vorgelegt und darin massiv Anklage erhoben. (markusgaertner.com)

Im Euro-Drama steht das Schlimmste noch bevor - Der Fall Griechenlands zeigt: Die politischen Akteure laufen den Märkten atemlos hinterher, anstatt Führung und Staatskunst zu demonstrieren. (welt.de)

Griechische EU-Kommissarin fürchtet Drachme-Comeback - Es sind drastische Worte: Die griechische EU-Kommissarin Maria Damanaki warnt ihre Landsleute vor dem Euro-Ausstieg. Ein solches Szenario läge auf dem Tisch, man stehe am Scheideweg. In Griechenland wächst der Widerstand gegen den harten Sparkurs der Regierung. (spiegel.de)

USA und Pakistan fast im offenen Krieg. Chinesisches Ultimatum an die Adresse Washingtons: kein Angriff! China hat die Vereinigten Staaten offiziell wissen lassen, dass ein von Washington geplanter Angriff auf Pakistan als Akt der Aggression gegen Peking ausgelegt werden wird. Diese unverblümte Warnung ist das erste seit 50 Jahren – den sowjetischen Warnungen während der Berlin-Krise von 1958 bis 1961 – bekannt gewordene strategische Ultimatum, das den Vereinigten Staaten gestellt wird. Es ist ein Anzeichen dafür, dass sich die Konfrontation zwischen den USA und Pakistan zu einem allgemeinen Krieg auszuweiten droht. (kopp-verlag.de)

Die große Angst vor dem EHEC-Darmbakterium: Ist es eine »kulturelle Bereicherung«? Das hochgefährliche Darmbakterium EHEC breitet sich in Deutschland aus. Die Fachleute sind bislang ratlos. Sie vermuten, dass es an Obst und Gemüse haftet. Aber wie kommt es dahin? Als Verursacher gelten tierische Wiederkäuer - möglicherweise. Vielleicht sollten die Behörden einmal unvoreingenommen beispielsweise nach Österreich blicken. Dort gibt es wegen bestimmter Sitten orientalischer Erntehelferinnen inzwischen einen Hosenzwang auf manchen Feldern. Aus einem Grund, den man in Deutschland (noch) nicht zu kennen scheint. Und wahrscheinlich haben die deutschen Behörden auch noch nie ewas vom Fäkalien-Dschihad gehört. (kopp-verlag.de)

Cäsium 134 strahlt über Atomruine - Tepco: Konzentration überschreitet Grenzwert am Reaktor 1 um das 18-fache. (derstandard.at)

Wenn 2012 die Welt untergeht - Hast du dich schon mit dem Dezember 2012 beschäftigt", fragte eine Freundin. Ich musste zugeben, dass ich das nicht getan hatte und nicht wusste, dass der Maya-Kalender und andere Prophezeiungen für diese Zeit das Ende der menschlichen Zivilisation vorausgesagt haben. Der Gott Bolon Yokte - Gott der Totenwelt - werde herabsteigen, heißt es, und es beginne ein neues Zeitalter. (berlinonline.de)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)





kostenloser Counter



Kommentare:

Jo hat gesagt…

Ja so ist es mein lbr Johannes, ohne Strom kein Moos und nix los. wer also Kriesenvorsorge betreibt kommt um dieses Problem nicht rum. die Kühltruhe ist das erste was Strom braucht, dafür ein Aggregat. nur sollte man dann alles was zum essen darin ist in den nächsten Tagen verbrauchen da Benzin nicht ewig reicht ;-), also sind Konserven und ein Gaskocher erste Wahl, desweiteren ein paar Petroleum Lampen, sparsame natürlich!! und eine Chemie-toilette, und was man sonst noch so braucht. Dein artikel wird wohl einigen sauer aufstossen weil noch nicht nachgedacht, sie haben nicht mehr viel Zeit und sollten sie nutzen. Es kann ja ehh nicht schaden wenn alles doch nicht so schlimm wird, dann gibt es ne Party und alles wird aufgegesssen ;-)
Ansonsten gibt es meiner Meinung nach etwas zu bedenken, das die Sonne mit ihren noch zu erwarteten Ausbrüchen unser Stromnetzt lahmlegt ist gut möglich,wie wäre es wenn man die Sonne nur vorschiebt ( bei einem spektakulären Ausbruch)um mal eben den Strom abzustellen ehh abzuknipsen etc. gewollt !! um den zusammenbruch der Währungen etc. dem Volk zu verschleiern! in folge dessen etc. tja können da eben nix dafür,, höhere Macht ,-)
Genauso möglich wäre ein EMP Schlag einer befreundeten Macht ,-)
USA und China sind sich nicht grün! Das wäre mein glaubwürdigeres Zenario. Fakt ist das hat was ganze Volkswirtschaften können nicht mehr funktionieren wenn,,, EMP.
wie auch immer bereitet euch vor !!

Rudiratlos hat gesagt…

Ein nationaler oder sogar internationaler Stromausfall könnte auch durch einen Meteoriteneinschlag ausgelöst werden.
Eine neue Eiszeit könnte das auch.
Ein Physicher Polsprung auch.
Ein megaerdbeben der sich über Monate hinweg zieht könnte auch alles lahmlegen.
Habt ihr euch schon darüber den Kopf zerbrochen?
Ein nicht aufhörender Streik könnte auch auf nationaler ebene den Strom lahm legen.
Aber das beste kommt erst noch!!!
Nämlich Nibiru!!!
Wenn der kommt Leute dann schnallt euch an!!!
Dann ist Game Over!
Und Elenin erst!
Und huch ich hab die Atombomben vergessen :/
Hmmm was käme noch in frage?
Ein Virus wie im Film 28 Days later ://
Einfach unglaublich °!°
Ihr könnt aber auch Morgen überannt werden oder vom Blitz erschlagen werden!
Die gefahr besteht tatsächlich!
Könnt ihr überhaupt noch leben?
Ihr glaubt wohl noch an zufall :))
Wenn eure Stund geschlagen hat,könnt ihr euch streben wie ihr wollt,aber dann hilft sogar eure beste Krisenvorsorge nicht mehr.
Es könnte aber auch sein dass ein Angstwaschlappensyndrom in manchen Köpfen spuckt der natürlich für das Amoklaufen verantwortlich ist.

Wie gesagt,wenn der Saft weg ist tja dann ist er eben weg.
Hier kauft euch schnell diesen Generator.Der wird euch in dunklen Stunden erleuchten :)

http://www.stromanbieter-vergleich.org/blog/47/windgenerator-windturbine-windkraftanlage-im-shop-kaufen/

Jo hat gesagt…

@Rudi der ratlose

Hallo mei gudster, warum sollte ich mir den Kopf zerbrechen was alles so passieren könnte, und von wem und wann und weshalb etc, es reicht völlig das ich und auch andere einige Vorbereitungen getroffen haben um ratlosen nen Rat zu geben oder auch was zu essen, wenn sie weinen. Und Nibiru ist etwas für geistige Pflegefälle also nicht mein Ding, habe schon bessere SciFi Geschichten gelesen.
Die Natur hat den intelligenten Menschen mit einem Selbsterhaltungstrieb ausgestattet,der seit Jahrtausenden unser Überleben ermöglicht. Leute die diesen Antrieb nicht besitzen fallen unter die Kategorie der natürlichen Auslese.

Es könnte aber auch sein dass ein Angstwaschlappensyndrom in manchen Köpfen spuckt der natürlich für das Amoklaufen verantwortlich ist.

Ja Amokläufer sind in der Regel völlig Ratlos und Desorientiert, weil sie wissen das ihre Stunde naht

Ich mein ja nur

Jo der Nordländer

Samoth hat gesagt…

Ihr redet alle zu viel, und denkt zu wenig.
Das einzige was ihr Sprechblasenerzeuger da draußen alle gut könnt, ist euch gegenseitig fertig zu machen, u. verdammt wichtig zu tun !!!

Von mir aus kann die Menschheit untergehen, mir doch egal.
Unser Dasein hat eh keinen Sinn, da es nur ein Abenteuerurlaub ist, und wer nimmt schon einen Urlaub Ernst !?