Freitag, 29. April 2011

Sich Sorgen machen? Nein!

Als ich vor einigen Jahren einen Reiki-Kurs machte, lernte ich einen Spruch kennen, der von dort weg mein Leben veränderte und leichter machte: "Gerade jetzt sollst du dich nicht sorgen!"

Wir fahren, global und mit Metapher gesehen, eben "den Wagen an die Wand"! Der Crash wird fürchterlich sein, keine Frage! Aber warum soll ich mich sorgen? Es kommt sowieso, wie es kommen muss und wir "Kleinen" haben in diesen Entwicklungen wohl die wenigste Eingriffsmöglichkeit. Doch wir können uns in einer gewissen Weise schützen, wenn wir vorsorgen. Doch die Vorsorge betrifft nicht nur das Materielle, sondern vor allem das Mentale, das Geistige!

Wir sind die Schöpfer unserer eigenen Realität! Das ist ein unumstössliches Faktum. Meist läuft dieser Prozess des Schöpfens der eigenen Realität auf einer unbewussten Ebene ab. Sowohl Wünsche wie auch Befürchtungen können sich, wenn sie eine gewisse Intensität erreicht haben, realisieren.

Gerade deshalb sollten wir nicht wie unbeteiligt darauf warten, was mit uns passieren wird, wie wir in den Wogen des alles vernichtenden Zusammenbruch-Tsunamis untergehen und ersaufen, sondern wenn wir schon wissen was unweigerlich kommen wird, auf geistiger Ebene entgegensteuern.

Sicher ist materielle Vorsorge ein äusserst wichtiger Faktor, vor allem um unsere Grundbedürfnisse abzudecken. Doch es gibt Möglichkeiten, sich auch auf mentaler, geistiger Ebene abzusichern. Das heisst nicht, dass wir garantiert das künftige Szenario auch überleben werden, denn du weisst, wenn unsere Arbeit getan, unser Programm abgelaufen ist, gehen wir "nach Hause". Und die kommenden Ereignisse werden die Erdbevölkerung drastisch senken, auch ohne Zutun der Eliten, die auch an einem Plan der Bevölkerungsreduktion arbeiten.

Unser Universum funktioniert in einer fantastischen, göttlichen Weise. Wir Menschen, können all die Zusammenhänge gar nicht erkennen, geschweige denn abschätzen. Wir verstehen nicht einmal die Zusammenhänge der Natur auf unserem Planeten, sonst würden wir diese nicht so vehement ausbeuten und zerstören! Das heisst, alles was ich hier auf Schnittpunkt:2012 schreibe, ist nichts Neues, es ist altes Wissen. Es gibt kein neues Wissen, keine neuen Entdeckungen ... nur für uns Menschen, die gezwungen waren, zu vergessen und jetzt mühevoll versuchen altes Wissen wiederzufinden ...

Wenn du zu den wenigen Menschen gehörst, die ein wenig Einblick haben, was im Moment abläuft, dann bist du auch einer von wenigen, die sich schützen können. Dafür gibt es zwei wirklich gute Möglichkeiten, die zwar einige Mühe bedürfen, aber eindrucksvoll auch im Alltag funktionieren:

Reiki
Reiki kann bei sich selbst und bei anderen Personen angewandt werden. Es ist das Prinzip der Kanalisation der universellen, göttlichen Energie zum Zwecke der Heilung. Sowohl körperlich, als auch geistig. Und Heilung ist nicht nur die Heilung von Krankheiten ...

Mer Ka Ba
Eindrucksvoll und gut beschrieben im Buch "Blume des Lebens - Band 2" von Drunvalo Melchizedek. Die Mer Ka Ba ist der Energiekörper, der uns, jeden von uns, umgibt. Er hat die Form eines Doppeltetraeders und ist in der Regel inaktiv - zwar vorhanden, aber ohne Wirkung, Das heisst, ohne jene für uns wichtige Schutzfunktion auszuüben. Mittels einer speziellen Meditation kann die Mer Ka Ba aktiviert werden und bietet die beste und umfassenste Schutzfunktion, die wir uns nur vorstellen können.

Erfreulich ist, dass diese beiden Möglichkeiten, sich selbst und seine Familie zu schützen, kaum grössere Investitionen bedarf. Entweder man besucht einen Reikikurs oder kauft sich die Bücher "Blume des Lebens" (evtl. auch die CD der Anleitung der Mer Ka Ba-Meditation).

Wenn du, lieber Freund, eine dieser beiden Empfehlungen annimmst und sie mit Konsequenz auch durchführst, garantiere ich dir, dass ich dein Leben SOFORT ins Positive wandelt ... so tief du auch in der Scheisse stecken magst. Du bist dann mit dem Universum verbunden und schöpfst aus der unendlichen Energie des Universums. Das will auch heissen, du bist mit der Göttlichkeit verbunden. Jenen Zustand, den die Eliten durch Desinformation und Zynismus versuchen lächerlich zu machen ...

Erweise mir einen Gefallen, mein lieber Freund, tu´ das nicht als esoterischen Spleen ab. Denn zum einen bist du nicht zufällig auf meinen Blog gestossen, zu anderen liegt mir viel an dir. Wie heisst es so schön: "Gottes Wege sind unergründlich!" Und das sogenannte "Gottvertrauen" gehört unbedingt dazu, wenn wir die Stürme, die bald beginnen werden zu wüten, zu umschiffen und sicheren Hafen zu erreichen. Probier´s aus, es kostet dich höchstens den Preis für ein paar Biere oder Flaschen Wein, doch die Wirkung wird dein Leben verändern ... garantiert!

Und mach dir keine Sorgen, gerade jetzt nicht!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:




Vulkan treibt Menschen in Ecuador in die Flucht - Alarmstufe Orange am Fuße des Tungurahua. Der Ausbruch des Feuerbergs zeigt aber auch ein beeindruckendes Naturschauspiel. (kurier.at)

Zehn unangenehme Wahrheiten über die USA - 2010 hat die US-Regierung fast so viele Schulden aufgenommen wie der Rest der Welt zusammen. Washingtons Anteil liegt bei 45 Prozent, der deutsche bei fünf Prozent. (wiwo.de)

Unter falscher Flagge: Al-Qaeda-Bombenleger war Agent westlicher Geheimdienste - Neue WikiLeaks-Dokumente offenbaren ein altbekanntes Muster: In Terroranschläge verstrickte islamistische Bombenleger und Al-Qaeda-Mitglieder stehen auf der Gehaltsliste der westlichen Geheimdienste. Gerne werden sie auch nach umfangreichen „Verhören“ wieder freigelassen, um gezielt Chaos zu stiften oder bei „demokratisch“ gesinnten Rebellen an der Seite der Freiheit zu kämpfen. (propagandafront.de)

Gentech-Soja: Von harmlos keine Rede - In Argentinien wird seit 1996 ununterbrochen das Pflanzengift Glyphosat gespritzt. Die Folge könnten Missbildungen sein. (kurier.at)

Datenspeicherung ist fix: Staat bespitzelt die Bürger - Durch das neue Gesetz wird die lückenlose Überwachung vorangetrieben: Ab April 2012 müssen die Betreiber alle Kommunikationsdaten monatelang aufbewahren. Lesen Sie hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Vorratsdatenspeicherung. (kleinezeitung.at)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




kostenloser Counter



1 Kommentar:

Jo der Nordländer hat gesagt…

Ich stimme dem zu, guter Artikel.