Donnerstag, 10. März 2011

Fastenzeit

Eine wichtige Zeit im Jahr, in der man durch Fasten (wie sehr auch immer) den Körper regeneriert. Viele tun dies, obwohl sie absolut nichts mit der Kirche zu tun haben wollen und sich auch nicht als gläubig bezeichnen. Doch die seit Jahrhunderten bekannte äusserst positive Wirkung des Fastens machen sich demnach immer mehr Menschen zu nutze.

Es geht auch nicht ausschliesslich darum, dass man während dieser 40 Tage kein Fleisch isst - zwar ein guter Ansatz - aber eine spürbare Reduktion der Mahlzeiten oder Mahlzeitgrössen ist jedenfalls ein guter Anfang.

Aus dem Stift Admont in der Obersteiermark ist folgende Geschichte überliefert, wie die Geistlichen früher die Fastenzeit non chalant überlebten. Sie trieben das Wild aus den Wäldern in die Enns und stille Ennsarme. Dann töteten sie das Wild und brachten es in die Küche, denn im Wasser lebt kein Fleischlieferant ... so galt das so gejagte Wild offiziell als Fisch. So erzählt man aus früheren Zeiten ...

Fasten, das heisst spürbar fasten und auf möglichst fleischlose Kost umsteigen, kann nicht nur eine wichtige spirituelle Erfahrung sein, es wird auch immer wieder berichtet, dass oft auch chronische Leiden zurück gegangen oder gar geheilt wurden.

Die beste Form des Fastens ist die Ernährung auf Rohkost umzustellen. Doch das vertragen nicht alle. Unverträglichkeit von Rohkost ist weit verbreitet. Ich mache mir und meiner Familie jeden Tag entweder Obst- oder Gemüsesaft. Derzeit sind Karotte, Rote Rübe und Sellerie, gestreckt mit Äpfel, der Saft der Saison ... schmeckt hervorragend und ist ein natürlicher Energy Drink!

Heuer versuche ich tatsächlich mit Fasten, fast fleischloser Kost, wenig Alkohol und keinen Süssigkeiten, gepaart mit viel Bewegung doch einige meiner vielen Kilos loszuwerden. Ich hoffe, es gelingt!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



PIMCO verkauft alle US-Anleihen - Der weltgrößte Anleihen-Verwalter PIMCO wirft alle US-Anleihen raus. Der größte Anleihen-Fonds der Welt trennt sich auch von allen Derivaten, die im Zusammenhang mit US-Anleihen stehen. Die Auswirkungen dieses Vorgangs ist den Märkten offenbar noch nicht bewusst. (mmnews.de)

Schon wieder wanken Banken - Bald gipfelt es wieder in Europa. Aber die Politiker verschweigen die fragile Lage ihrer Banken. Dabei ist das der Kern der Euro-Krise. Die Krise ist wieder dort angekommen, wo sie einmal anfing. (faz.net)

Moody's senkt Kreditwürdigkeit Spaniens - Die Ratingagentur Moody´s ist skeptisch, was die wirtschaftliche Erholung Spaniens angeht. Die Kreditwürdigkeit des Eurolandes wurde um eine Stufe gesenkt. Am Freitag soll eine Lösung der Schuldenkrise gefunden werden. (kleinezeitung.at)

Inflations-Warenkorb ist eine Mogelpackung - Die real wirksame Inflationsrate ist doppelt so hoch wie die offizielle. (kurier.at)

Die Sonne brennt ... welcher Lichtschutzfaktor ist der Richtige? Die "Aktive Phase" des Sonnenzyklus 24 hat ganz offensichtlich nun begonnen. Wissenschaftler, Spiritiuelle und Insider haben es lange erwartet und wir scheinen nun langsam aber sicher dem erwarteten Maximum im Frühjahr 2013 (lt. letzten NASA Berichten) entgegen zu steuern. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

Neue Definition von Speed - Die schnellste CME seit 2005 - Die CME aus dem Sonnenfleck 1164 in den späten Stunden des 7. März legte eine beieindruckende Geschwindigkeit an den Tag. Mit 2200 km/s (=7.920.000 km/h - in Worten: Sieben Millionen Neunhundertzwanzig Kilometer pro Stunde) ist er damit der schnellste CME seit Sept. 2005. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

5 Erdbeben > 6,0 in 3 Tagen. Normaler Schnitt sind 0,5 in 1 Woche - In den letzten Tagen ist die weltweite Erdbebenaktivität der Beben größer 6,0 [MAG] massiv angestiegen. Wir berichteten bereits häufiger über die Korrelation zwischen Sonnen Aktivitäten und Erdbeben. [siehe 1 2 3 ] Die Zusammenhänge zwischen Solar Flares und starken Erdbeben scheinen sich nun wieder zu erhärten. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

Genuss von Äpfeln verlängert Lebenspanne um 10 Prozent - Eine aktuell von der "American Chemical Society" veröffentlichte Studie belegt, dass Antioxidantien in Äpfeln in Tiertests die durchschnittliche Lebensspanne um rund 10 Prozent verlängert. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)



kostenloser Counter



Keine Kommentare: