Mittwoch, 29. September 2010

Krisencamp am Reisslerhof im Oktober

Im September fanden zwei Krisencamps, veranstaltet von mir gemeinsam mit dem Hotel Reisslerhof statt. Während das erstere uns die letzten warmen Herbsttage ausnutzen liess, waren es beim zweiteren die ersten kalten, verregneten Tage.

Im letzten Monat bekam ich einige Anfragen, was in diesen drei Tagen tatsächlich vorgetragen, geworkshopt und geseminart wird (herrlich schräge Wortkreationen, oder?).

Am Freitag beginnt das Camp um 14:00h. Die erste Stunde stellen sich die Teilnehmer vor. Danach wird die aktuelle Situation besprochen und wie es möglicherweise weitergehen wird, denn es sind doch verschiedene Szenarien möglich. Als Tagesabschluss wird nach dem Abendessen das Thema 2012 und was die Naturwissenschaft dazu meint, ausführlich erklärt. Am nächsten Tag, am Samstag fahren wir zu Betrieben, wo einfache Lebensmittelversorgung und -produktion nach althergebrachten Methoden praktiziert wird. Vor allem soll gezeigt werden, dass es sehr wohl möglich ist, ein entsprechendes Netzwerk aufzubauen. Am späten Nachmittag und abends wird der Aufbau und die effiziente Verwaltung eines Krisenlagers (Lebensmittel, wichtige Utensilien und unentbehrliche Werkzeuge) referiert und auf individuelle Bedürfnisse eingegangen. Viel Platz wird besonderen Tipps der Konservierung und Lagerhaltung gegeben, zB. Insektenbefall verhindern. Abendliches Thema ist auch die Selbstversorgung nach individuellen Gegebenheiten (nur Wohnung, Balkon oder Garten) - welche Möglichkeiten gibt es auf engstem Raum um Gemüse, Obst oder Tiere zu züchten bzw. zu halten, auf was muss geachtet werden. Am Sonntag werden die Themen legale Waffen zur Verteidigung und kommunale Vernetzung behandelt. Und kurz vor dem Ende und gemeinsamen Mittagessen gibt es eine allgemeine Fragestunde. Sonntag 14:00h ist das Krisencamp zu Ende. Der Programmablauf kann sich wetterbedingt ändern!

Wichtig erscheint mir, dass auf die Individualität und die Voraussetzungen jedes einzelnen Teilnehmers eingegangen wird, so dass dieser den höchstmöglichen Nutzen mit nach Hause nimmt und das Gehörte bzw. gelernte auch mit einfachen Mitteln umsetzen kann. Denn nichts ist schlimmer als Tipps und Empfehlungen, die entweder zu teuer sind oder zu grossen Aufwand benötigen. Am Krisencamp werden ausschliesslich praxisnahe Erfahrungen und Ratschläge präsentiert. Egal ob jemand am Land oder in urbanen Gegenden lebt.

Das nächste Krisencamp am Reisslerhof findet von 22. - 24. Oktober statt. Beginn ist Freitag 14:00h, Ende Sonntag 14:00h. Der Preis von € 449,- pro Person behinhaltet auch 2 Übernachtungen mit Halbpension und ggf. die Benützung des hoteleigenen Wellnessbereichs mit Saunenlandschaft, Wirlpool, Solarium und Hallenbad.

Was mich am meisten freut, ist die Tatsache, dass ich mit den meisten Teilnehmern immer noch in Kontakt bin!

Hier nochmals die genauen Daten:



Schnittpunkt:2012-Krisencamp am Reisslerhof

Freitag 22. 10. bis Sonntag 24. 10.2010

jeweils von Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr!

Schwerpunkte sind folgende Themenbereiche:

* Krisenlager anlegen - Wie und warum?
* Edelmetalle - Gold und Silber als Vermögenssicherung
* Legale, freie Waffen ohne Waffenschein für den Ernstfall
* Was kommt danach?
* Informiert sein ist wichtig! Besprechung der aktuellen Situation
* Balkon-Bauernhof - Zucht von Kaninchen, Grillen oder Heuschrecken als Eiweisslieferant, Hühner und Eier, Kartoffel am Balkon pflanzen, Sauerkraut als wichtiger Vitamin C-Lieferant, Kräutergarten am Balkon

* Wie erkärt die Naturwissenschaft 2012 und was wird passieren?
* Kommunale Vernetzung - gemeinsam stärker als alleine!
* Kommende Währungsreform bzw. Währungszusammenbruch
* Stehen wir kurz vor einem Bürgerkrieg?

Die Situation wird immer explosiver! Und doch werden die Regierungen versuchen, das System weiter am Leben zu erhalten, quasi als Koma-Patient. Den Schaden trägt der Bürger! Deshalb ist es enorm wichtig, sich entsprechend vorzubereiten. Und genau das zeige ich Dir auf den Krisencamps am Reisslerhof!

Das Ziel ist, Dich so vorzubereiten, dass im Falle des Systemzusammenbruchs Du und Deine Familie möglichst autark, gut versorgt, unabhängig und vor allem informiert bist! Mit Vorträgen, Anschauungsunterricht und Exkursionen.

Preis: 449,- €uro
(pro Person, inkl. 2 Übernachtungen, Halbpension, Benützung des
Wellness-bereiches und Exkursionen)

Krisencamp jetzt buchen (reisslerhof.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Euro Zerfall 2011? (mmnews.de)
Irland und Portugal bleiben Sorgenkinder der EU (welt.de)
Krise in Irland spitzt sich zu (handelsblatt.com)
Streiks und Proteste in EU-Ländern - Wutlauf gegen das Sparen (spiegel.de)
Generalstreik in Spanien gegen Arbeitsmarktreform (diepresse.com)
China gegen Japan : Handelskrieg verschärft sich (infokriegernews.de)
USA – Index der Trucker-Tonnage legt Rückwärtsgang ein (markusgaertner.com)

Experte glaubt Stuxnet-Quelle gefunden zu haben (handelsblatt.com)
Terroranschlag – Europa unter US-Backup (infokriegernews.de)

Hochwasser – Katastrophenalarm in Sachsen (welt.de)
Die Hälfte des Öls klebt noch in der Tiefsee (zeit.de)
Säuremenge in den Ozeanen nimmt dramatisch zu (welt.de)

Astronomer fears apocalypse 2012 is true (asianage.com)
2012 its true! (gazbom.blogspot.com)



«Weil wir euch nicht trauen» - Neue Enthüllungen leuchten den Hintergrund der Euro-Krise dieses Frühlings aus. Sie zeigen: Die Europäer waren tief gespalten. Keiner traute dem anderen. Eine durchdachte Krisenstrategie hat es nie gegeben. (tagesanzeiger.ch)

Euro-Konferenz zensiert - Es ist ein Skandal von ungeheuerer Tragweite, eine Schande für die westliche und deutsche Medienlandschaft, dass die Aktionskonferenz „Der Euro vor dem Zusammenbruch“ letztes Wochenende in Berlin komplett zensiert wurde. Einzige Ausnahme: der russische Sender "Russia Today", welcher die Veranstaltung weltweit verbreitete. (mmnews.de)

Neue Weltordnung und selbstgezogener Terrorismus: es ist auf uns abgesehen! Im Hinblick auf die Definition des Terrorismus scheint es eine Abkehr vom radikalen Islam zu geben, um stattdessen den Terrorismus in jedem Versuch, sich der Neuen Weltordnung zu widersetzen, zu sehen – d.h. jeden von uns für einen potenziellen Terroristen zu halten. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Pressekonferenz zu UFOs über den nuklearen Waffenarsenalen der USA Washington/ USA - Sieben ehemalige Offiziere der US-Luftwaffe versammelten sich am Montag im Washingtoner National Press Club, um von ihren UFO-Sichtungen über militärischen Atomanlagen zu berichten. In Zusammenarbeit mit "Exopolitik.org" präsentieren wir im Folgenden Videomitschnitte der Pressekonferenz im englischen Original. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com)

kostenloser Counter



Dienstag, 28. September 2010

Ich möchte kein Politiker sein!

Wenn das Volk, nicht nur bei uns in Mitteleuropa, sondern in allen sogenannten westlichen Industriestaaten, draufkommt, welche Rolle die Politiker die letzten Jahrzehnte spielten, wie sie ihr eigenes Volk hintergangen und betrogen haben, kann man sich vorstellen was passieren wird. Wenn der Mob wütend wird, und liebe Freunde, das wird er irgendwann werden, dann möchte ich kein Politiker sein. Fortgejagt zu werden, wird noch das geringste sein, das dieser bizarren Menschenart passieren wird.

Unsere Politiker haben fast alles falsch gemacht, sind blosse Marionetten mächtiger Lobbys, überschätzen sich selbst permanent und vor allem, sie sind nicht loyal! Dass es natürlich Ausnahmen geben soll, sollte stimmen. Jene kann man allerdings an einer Hand abzählen ...

  • Politiker sind, neben den Bankern, in vorderster Reihe schuld an der Finanzkrise. Weil sie seit Jahren von dieser vorraussehbaren Entwicklung wissen, weil sie nicht rechtzeitig entgegengesteuert haben und keine Lösungsmöglichkeiten suchten und weil sie eine bizarr-ausufernde Staatsverschuldung zugelassen, ja sogar provoziert haben, die uns jetzt zum Verhängnis wird.

  • Politiker richten sich nach mächtigen Lobbys. Viele Entscheidungen und Gesetze wurden zu Gunsten von Konzernen gefällt bzw. erlassen und nicht zum Wohle der Bevölkerung, teilweise sogar explizit gegen die Bevölkerung bzw. gegen den Willen des Volkes. Das Volk wurde und wird verraten!

  • Politiker betrügen und belügen das Volk bewusst. Sie informieren uns bewusst nicht über die brisante Situation und geben wider besseren Wissens vor, dass das Ende der Krise kurz bevor stehe. In Deutschland ist die Lage besonders prekär, weil alle Fakten über die nicht existente Souveränität und die Macht der Allierten über das Land und jegliche Diskussion darüber absolut totgeschwiegen wird. Dass dies irgendwann, möglicherweise bald, zu enormen Konflikten und Aufständen führen wird, sobald auch der Mob darüber Bescheid weiss, ist leider zu erwarten. Verständnis für die Desinformation wird das deutsche Volk nicht aufbringen. Und existiert die Kanzlerakte? Aufklärung wäre hier schon lange überfällig ...

  • Politiker in westlichen Demokratien denken nur von einer Wahl zur nächsten. Alles wird einem permanenten Wahlkampf unterstellt. Konstruktive Arbeit und Problemlösungen bleiben auf der Strecke. Der eigene Sessel und die Partei stehen im Vordergrund, die wirklichen Anliegen des Volk bleiben auf der Strecke. Das wichtigste ist die mögliche Wiederwahl!

  • Politiker sind allesamt paranoid. Wie sonst ist ihr Überwachungs- und Kontrollwahn anders zu erklären. Sie halten das Volk in einem pernanten Angstzustand um irrationale, teilweise skurille Mechanismen zur Überwachung und Kontrolle vor nicht existenten Gefahren durchzusezten und dem Staat die heldenhafte Rolle des Beschützers des Volkes zu verleihen.

  • Politiker haben versagt, dies wird aber nicht zugegeben. Die Zeche muss das Volk zahlen, das sich seine eigenen Exekutoren selbst nach dem pseudodemokratischen Prinzip gewählt hat.

  • Politiker haben eine unübersehbare Gesetzesschwemme erlassen, wo nur mehr Spezialisten halbwegs Durchblick haben können und somit den Bürger bevormunden. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, doch jene, die sich in diesem Dschungel von Verordnungen und Gesetzen samt deren Novellen und Zusätzen und Ausnahmen auskennen und vor allem dieses unsägliche Juristendeutsch auch entziffern können, sind nur wenige.

  • Politiker mischen sich bis weit in die Privatspäre des Volkes ein. Alles muss geregelt und geordnet werden. Der Bürger ist weitgehend entmündigt und muss seine Eigenverantwortung dem Staat abtreten, der für ihn den Sachwalter spielt ... allerdings einen schlechten, weil der Staat immer die staatlichen Interessen vertritt, niemals jene der Bürger.

  • Politiker sehen in ihrem Job eine Chance zu einer Machtposition und die Versorgung (vor allem die finanzielle) für ihr Leben danach. Das Volk darf zahlen!

  • Politiker sprechen zwar immer von Verantwortung, tatsächlich übernehmen sie keine wie auch immer geartete. Sollte ein Politiker ertappt werden, dass er offensichtlich das Volk geschädigt hat oder durch seine "Arbeit" bei der Partei in Ungnade fällt, wird er auf "Versorgungsposten" abgestellt. Zwei gute Beispiele sind der ehemalige deutsche Aussenminister Joschka Fischer und der ehemalige österreichische Bundeskanzler Gusenbauer.
Wenn der Mob endlich erwacht und erkennt, möchte ich kein Politiker sein! Warum es soweit gekommen ist? Weil es leider nie anders war, doch das wird immer erst rückblickend ersichtlich. Irgendwann, möglicherweise bald, werden die Politiker wie die Banker die Unpersonen unserer Gesellschaft. Doch was nachfolgen wird, solange wir in diesem Korrupten und elitebildenden System leben, wird noch brutaler, noch verlogener und noch volksfeindlicher. Das werden dann Populisten und Faschisten sein!

Schon deshalb benötigen wir ein gerechteres, besseres System. Also weinen wir dem jetzigen, das bald zusammenbrechen wird, nicht eine Träne nach. Aber sie, die Politiker, die jetzt an der Macht sitzen und jene die in Kürze mit grossen Worten und leeren taten folgen, treiben diesen perversen Wahnsinn auf die Spitze. Erst dann kann alles anders werden und der Mensch, nicht die Macht und der Profit, im Mittelpunkt stehen. Allerdings wird es ein brutaler, steiniger und verlustreicher Weg dorthin!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Was bleibt von der Konferenz „Der Euro vor dem Zusammenbruch“? (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Angst vor Dollar-Sturz treibt Goldpreis auf Rekord (welt.de)
Markt vor dem Crash? Insidersellings explodieren (infokriegernews.de)
Astrowissenschaft im Börsenbereich - Lügen die Börsensterne? (goldseiten.de)
Währungskrieg spitzt sich zu (mmnews.de)
Statt korrekter Information, fast nur noch Trickserei (jjahnke.net)
EU-Staatsschuldendebakel: Deutsche Steuersklaven retten Irland, EZB trifft Vorbereitungen (propagandafront.de)
Neue Bankpleite in Fernost: Takefuji bricht zusammen (n-tv.de)
Japan im Währungskrieg: nichts gelernt aus Vergangenheit (wirtschaftsfacts.de)
USA drohten Österreich mit Visapflicht (diepresse.com)
USA: Alle Auslandsüberweisungen sollen überwacht werden (derhonigmannsagt.wordpress.com)
US-Regierung: Probleme mit Citigroup-Ausstieg (wirtschaftsfacts.de)
US-Arbeitslose: Zehntausende bislang versteckt, was nun? ()
Mutlose US-Verbraucher (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

Brisantes aus London (luftpost-kl.de)
UNO – Die Mavi Marmara Passagiere wurden hingerichtet (alles-schallundrauch.blogspot.com)
Iran: Wasserflugzeug-Geschwader präsentiert (derstandard.at)
Stuxnet: "Das war der digitale Erstschlag" (kleinezeitung.at)

Downtown LA Hits All-Time High of 113 Degrees (nbclosangeles.com)



Skandalöse Entwicklung - Die aktuelle Nachrichtenlage in Deutschland macht die sich aufstauende Schieflage bei den politischen Entscheidungen offensichtlich! An die Hypo Real Eastate wurden im Zuge der Bankenrettung 142 Mrd. Euro an staatlichen Garantien gegeben und sie wurde zusätzlich mit einer staatlichen Rekapitalisierung von 9,95 Mrd. Euro ausgestattet. Die Banker welche 2009 mit der HRE einen Verlust von -2,236 Mrd. Euro einfuhren, erhalten nun als “alternativlose Leistungsanerkennung” 25 Millionen Euro an Boni. (querschuesse.de)

„Der Weltmarkt wird die wahre Goldnachfrage Chinas erst noch erleben“ - Der World Gold Council rechnet auch in diesem Jahr mit einer bedeutenden Angebotslücke auf dem chinesischen Goldmarkt, weil das Land die eigene Nachfrage nicht alleine mit der Inlands-produktion decken kann. In den kommenden Jahren wird China eine noch bedeutendere Rolle auf dem Goldmarkt zugetraut. (goldreporter.de)

Barroso: der Lissabon-Vertrag führt zum Illuminismus, Ruhm, zur militärischen Macht und Weltregierung - Barrosos Rede über die europäischen Werte. Ein Auszug - Zusammenfassung: Zunächst lobte Barroso Papst Johannes Paul II aus Krakau, um die gnostische Interfaith Bewegung der Neuen Weltordnung in die Wege geleitet zu haben – den Beginn einer fiktiven globalen Einheit-Religion. Dann erwähnt er die „Menschenwürde“ mehrere Male, ein Wort, das die EU selbst als „das illuministische Ideal“ erklärt hat. Zu diesem Zweck will Barroso nach illuministischer Art uns minderwertige Menschen entwickeln – so wie seine Illuministenkollegen Hitler, Stalin und Mao wollten. Barroso lobt auch den Vertrag von Lissabon als den Weg zum militärischen Ruhm durch die Bemühungen der EU, um den Frieden in der Welt zu schaffen. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Natürlich wird weitergezahlt: Erster Weltkrieg. Deutschlands Reparationszahlungen laufen aus. 96 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges verfallen Sonntag die letzten Schulden Deutschlands aus dieser „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

EX-BND-Chef: Nicht integrierte muslimische Zuwanderer gefährden unsere innere Sicherheit - Der ehemalige Chef des deutschen Auslandsgeheimdienstes BND, August Hanning, ist parteilos. Er gilt als zurückhaltend und war bislang keinesfalls für markige Worte bekannt. Nun hat er sich bei einer Rede in Essen den Thesen des Thilo Sarrazin gestellt. Der Ex-BND-Mann warnt jetzt öffentlich vor der großen Gefahr, die für Deutschland von nicht integrationsbereiten Muslimen ausgeht. (kopp-verlag.de)

Sie haben nur so viel Macht wie wir ihnen geben - Merkt ihr nicht wie das System funktioniert und uns manipuliert? Bei allem was sie uns erzählen geht es immer nur um Differenzen und Unterschiede. Sie reden nie von Gemeinsamkeiten. Die Politiker und die Medien reden nur darüber was uns trennt, was macht uns anders untereinander. So funktioniert die regierende Klasse in jeder Gesellschaft, sie dividiert und teilt die ... (alles-schallundrauch.blogspot.com)

kostenloser Counter



Montag, 27. September 2010

Deutschland bewege dich, sonst gehst du unter!

Viele Menschen im Land haben Sehnsucht nach wahrer Demokratie, die Mehrheit fordert ganz klar Volksentscheide. Deutschland hat es langsam satt, von Politikern regiert zu werden, die gegen das eigene Volk und Land regieren. Die deutsche Politik ist weit entfernt, sich für die eigene Nation und Belange der eigenen Bevölkerung einzusetzen. Wenn die Politiker in diesem Land die Anliegen der Menschen weiter ignorieren, wird sich deren Frust immer mehr aufbauen. Diese ansteigende Unzufriedenheit in der Bevölkerung könnte eines Tages unkontrollierbare Folgen haben.

Deutschland ist beteiligt am Hilfspaket für Griechenland über 130 Milliarden und am EU- Rettungsschirm von 750 Milliarden. Das bedeutet, dass im Fall einer Inanspruchnahme und Nichtrückzahlung der Kredite auch der deutsche Bürger dafür aufkommen muss. Wie kann es überhaupt in einer angeblichen „Demokratie“ zu einer solchen Entscheidung kommen? Da ja die Mehrheit der deutschen Bürger dagegen ist. Es ist nicht zu übersehen, wie die EU und der Euro „Deutschland“ in die Armut treiben. Deutschland ist gekennzeichnet von versteckter Massenarbeitslosigkeit und einer zunehmenden Verarmung der Mittelschicht. Denn das verlogene Parteien-System im Land handelt zunehmend im Interesse von Lobbyisten, der Finanzindustrie und der EU. Während Deutschlands Pleitekommunen die Bibliotheken und Schulen schließen, stimmt die Regierung dafür, dass immer mehr deutsche Gelder in bankrotte EU- Staaten fließen.

Zur Erhaltung der Währungsunion verschuldet die deutsche Regierung 2010 unsere Kinder und Enkelkinder verantwortungslos. Es kann auch nicht sein, dass man der Bevölkerung immer mehr Mehrbelastungen auferlegt, während viele Millionen deutsche Steuergelder ins Ausland fließen. Diese Millionen dürfen nicht weiter ins Ausland gehen, weil diese vorn und hinten im eigenen Land fehlen. Man wird hier einfach nicht den Eindruck los, dass bei der Integration Deutschlands in die Europäische Union, Deutschland doch ganz bewusst die Aufopferungsrolle bekam. Deutschland ist von Anfang an der größte Nettozahler der EU ... wie lang lässt man unsere Nation noch für ihre Vergangenheit bluten? Wenn Deutschland sich weiter für andere Länder verschulden, erstickt Deutschland sehr bald in seinen Schulden. Deutschland kann sich nicht weiter ausnehmen lassen! Sonst geht das „Deutschland“ was unsere Väter und Urgroßväter aufgebaut haben, unter.

Bis zum Jahre 2013 muss Deutschland bereits fast die Hälfte der Staatseinnahmen für die Schuldentilgung einsetzen. Horrorschulden pur!!! Umso mehr ist es doch gerade jetzt angebracht Politikergehälter, Beamtenpensionen und die Gelder für Migranten zu reduzieren. Es muss an den richtigen Stellen gespart werden, aber doch nicht an der systemtragenden Mittelschicht. Spart die Politik weiter die eigene Bevölkerung tot, dann spart sie ganz Deutschland tot.

Die Politik sollte dringend den Ernst der Lage und die Notwenigkeit zum Handeln erkennen. Deutschland muss raus aus der EU und raus aus dem Euro, die Währungsunion hat schon genug Länder ins Unglück gestürzt. Die EU hat Deutschland keine wirtschaftlichen Vorteile gebracht, die EU steckt in einer tiefen Krise und Deutschland mitten drin. Und solange Deutschland der EU angehört, wird sich Deutschland nicht aus der Krise herausarbeiten können.

Die EU und der Euro sind gescheitert, das sollten die agierenden Politiker langsam akzeptieren. Alle Währungsbündnisse sind in der Geschichte gescheitert. Dieses gefährliche Spiel mit der Gemeinschaftswährung kann in der Realität nicht funktionieren. Wenn sich zu wenige Nationen mit starker Realwirtschaft zu vielen Nationen mit schwacher Realwirtschaft gegenüberstehen. Mit dem Euro wird in Zukunft eine Inflation und Vermögensvernichtung unausweichlich sein. Deutschland muss zurück zur nationalen Währung, der Euro treibt Deutschland in den Ruin. Die Integration Deutschlands in die “Vereinigten Staaten von Europa” ist ein nationaler Aderlass, denn die Lissabon Verträge rauben Deutschland die letzte Souveränität.

Deutschland bewege dich, sonst gehst du unter!

Gastbeitrag von Gerd (natur-photo@t-online.de)



Dieser Beitrag spiegelt die aktuelle Meinung der Bevölkerung ziemlich authentisch wider, weshalb ich ihn auch veröffentlich habe!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



UNO-Rede von M. Ahmadinedschad in deutscher Sprache (dasgelbeforum.de.org)
Der wirkliche Eklat an der UNO-Vollversammlung (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Gold erreicht erstmals 1300-Dollar-Marke (diepresse.com)
Der Silberpreis steht vor dem Ausbruch nach oben (faz.net)
Europäische Union zum Scheitern verdammt - französischer Ex-Premier (rian.ru)
Finanzkrise kostete bisher 11.200.000.000.000 Euro (kleinezeitung.at)
Der weltweite Währungskrieg spitzt sich zu (wellenreiter-invest.de)
Die irische Misere alarmiert die Notenbanker (handelsblatt.com)
China: Crash verschoben? (infokriegernews.de)
USA: Nächste Jobverlust-Welle baut sich auf (diepresse.com)
Deindustrialisierung schreitet in den USA mit atemberaubender Geschwindigkeit voran (propagandafront.de)
USA: Klassische Liquiditätsfalle! (wirtschaftsfacts.de)
Schwache Daten vom US-Immobilienmarkt (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

Einflüsse auf die menschliche Gesundheit durch Sonnen-/ Geomagnetische Aktivität?? (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)



Obamas letzter Strohhalm: Ein Terroranschlag - Wird Obama die Amerikaner zwingen „einen Terroranschlag zu verkraften“ um seine Präsidentschaft zu retten? (propagandafront.de)

EU-Diktatur 2.0 startet jetzt - Ein kleiner Artikel mit enormen Folgen steht heute in der Welt online. Die EU will bei den Löhnen in Deutschland mitbestimmen, so der vollmundige Name des Artikels. Unter dem Deckmantel der Fairness werde man versuchen allzu große Unterschiede zu vermeiden und so die Lohnpolitik eines Landes maßgeblich beeinflussen. (infokriegernews.de)

Europäischer CIA - Die EU baut ein diplomatisches Corps auf – und eine Einheit, die Keimzelle eines europäischen Geheimdienstes werden könnte. (wiwo.de)

Hühnerfüße, Reifen und Renminbis - Es geht um 400 Mrd. Dollar Güteraustausch im Jahr. Zwischen den USA und China eskaliert seit dem vergangenen Donnerstag der Streit über den wahren Wert der chinesischen Währung und über den wahren Grund des 226 Mrd. Dollar umfassenden Defizits der USA im Warenaustausch mit der Volksrepublik. (markusgaertner.com)

USA : Backdoor-Pflicht gegen Terror - Unter dem Deckmantel des Terrors scheint in den USA bald nichts mehr heilig zu sein. Die US-Regierung will Anbieter von verschlüsselten Internet-Diensten dazu zwingen, den Geheimdiensten das Mitlesen über eine Backdoor zu ermöglichen. (infokriegernews.de)

kostenloser Counter



Freitag, 24. September 2010

Freiheit und Unabhängigkeit

Freiheit und Unabhängigkeit sind meist falsch verstandene Wörter. In der Regel glaubt man nur mit Geld sich Freiheit und Unabhängigkeit erkaufen zu können. Geld schafft in jedem Fall nur neue Abhängigkeiten. Freiheit und Unabhängigkeit finden ausschliesslich auf geistiger Ebene statt.

Dass eine vollkommene Freiheit und Unabhängigkeit in unserem System fast unmöglich ist, scheint jeder nachvollziehen zu können. Bis zu einem gewissen Masse müssen wir mitspielen und uns integrieren, somit auch dem System unterwerfen. Wir haben aber viele Möglichkeiten diese Abhängigkeiten zu reduzieren.

Setz dich mal in Ruhe hin und breite dein Leben vor dir aus. Versuche alle Dinge deines Lebens zu analysieren. Bei welchen Gegebenheiten fühlst du dich frei, wo fühlst du dich abhängig und gebunden. Genau dort solltest du ansetzen zu reduzieren. Oft fühlt man sich in einer kleinen Wohnung mit geringerem finanziellen Aufwand besser als in einem Haus mit grosser finanzieller Belastung. Man fährt möglicherweise in einem kleinen, aber bezahlten Auto freier, als in einer Überdrüber-Leasing-Prestige-Limousine.

Dass eine Reduzierung der Abhängigkeiten des Lebens auch grossen Mut zu haben bedeutet, will ich gar nicht bestreiten. Denn ein grosses Haus gegen eine kleine Wohnung zu tauschen oder eine Limousine gegen einen Kleinwagen, bedeutet auch eine Reduzierung des Prestige nach aussen. Doch ehrlich, wenn man Menschen nur aufgrund von Äusserlichkeiten wie Wohnung, Haus und Auto bewertet, kann dies weder ehrlich noch nachhaltig sein ...

Hier möchte ich auch an den gestrigen Artikel "Das Selbstmordprogramm" anschliessen. Wenn wir uns bemühen, all unsere möglichen Abhängigkeiten auf ein Mindestmass zu reduzieren, dann tun wir das nicht nur für uns, sondern es ist auch ein kitzekleiner Beitrag für eine neue Welt, die wir dringend benötigen - eine gesundere, menschenfreundlichere, gerechtere und nachhaltigere Welt.

Gewiss, für viele mag dies eine enorme Umstellung sein, doch schlussendlich wird jeder der dies wagt und versucht, davon profitieren. Man sollte allerdings dieses Vorhaben nicht in eine Manie ausarten lassen, denn manien sind Abhängigkeiten! Geh´ langsam und bedächtig Schritt für Schritt vor. Du musst dein Leben und das deiner Familie nicht von einem Tag auf den anderen radikal umstellen.

Versuche zuerst die "grossen Brocken" zu ändern, die etwas kleineren gehen dann von fast alleine. Zwinge dich nicht dazu, denn wichtig ist, dass du überzeugt bist, was du verändern möchtest. Nicht nur weil irgend jemand, in diesem Fall ich mit diesem Artikel, dich dazu auffordert. Solange du nicht überzeugt bist, fehlt die Nachhaltigkeit und die notwendige Konsequenz. Möglicherweise fühlst du dich nachher unfreier als vorher ...

Einige Dinge werden sich in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren sowieso lösen, denn wir rutschen immer tiefer in eine globale Krise ungeahnten Ausmasses. Vor allem finanzielle Abhängigkeiten werden sich für viele auflösen, allerdings nicht aus eigenem Willen, sondern aus der Situation heraus. Vorbereitet zu sein, macht den Prozess wesentlich leichter.

Wir sind mitten in einem Paradigmenwechsel. Das heisst, unsere Anschauungen und Bedürfnisse, vor allem auf geistiger Ebene werden sich grundlegend ändern. Die Krise, die wahrscheinlich einen Systemzusammenbruch mit sich bringt, ist bloss das Werkzeug dazu. Löst man bereits im Vorfeld die Abhängigkeiten, ist das Erwachen danach nicht gar so schrecklich!

Im folgenden ein paar Tipps, wie man sein Leben freier und unabhängiger gestalten kann und gleichzeitig einen kleinen Beitrag zur Rettung der Welt leistet:


  • Alle finanziellen, gesellschaftlichen und politischen Abhängigkeiten auf ein Mindestmass reduzieren.
  • Versuche deinen bargeldlosen Zahlungsverkehr (Bankomatkarte, Kreditkarte) auf ein notwendiges Minimalmass zu reduzieren. Tausche Papierwerte (Wertpapiere, Sparbücher, etc.) in Realwerte (Edelmetalle, Grund und Boden, etc.)
  • Süchte und Manien (Nikotin-, Alkohol-, Spiel- und andere Süchte) abbauen, sich davon befreien.
  • Regionale und nationale Produkte kaufen. Vor allem bei Lebensmittel darauf achten, dass sie möglichst unverfälscht sind.
  • Meide Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen, die fragwürdig in den Bereichen Umwelt, Soziales, Menschenunwürdiges, uä. produzieren (Schlecker, Lidl, BP, Nestle, etc.). Eine gute Lektüre ist diesbezüglich das "Schwarzbuch für Markenfirmen", sehr gut recherchiert und glaubhaft dokumentiert.
  • Nicht mehr die Politiker unterstützen, die uns in diese Situation gebracht haben - das betrifft alle Parteien und Politiker (rot, schwarz, gelb, blau, grün, etc.). Glaub ihnen kein Wort mehr, sie lügen alle!
  • Schliess dich mit Gesinnungsfreunden zusammen, baut ein Netzwerk für Freiheit und Unabhängigkeit auf, pflegt Gedanken- und Erfahrungsaustausch.
  • Meide herkömmliche Medienunterhaltung, wähle sorgfältig aus, was du wirklich sehen, hören oder lesen willst. Ein Grossteil der Medienunterhaltung ist geistiger Müll.
  • Halte deinen Geist munter und fit! Konsumiere anspruchsvolle geistige Nahrung, beschäftige dich mehr mit dem Leben als mit Äusserlichkeiten.
  • Halte deinen Körper fit - nach dem alten und immer noch gültigen Spruch: "Gesunder Geist in gesundem Körper"
  • Glaube keinem, wo hohe Profite dahinter stehen - zB. die Medizin mit der extrem profitablen Pharmaindustrie im Rücken. Versuche alles kritisch zu hinterfragen!
  • Mach all jene Dinge, die du schon immer machen wolltest, so verrückt sie auch sein mögen - sofern du nicht jemand damit schädigst!

Äussere deinen Unmut auch öffentlich. Die Politiker versuchen solange uns auszunutzen und zu unterdrücken, solange wir kuschen und ertragen. Sobald wir beginnen uns aufzulehnen, werden auch sie bemerken, dass ihre Methoden die Bevölkerung als eine Art Freiwild zu sehen, mit der man machen kann, was einem beliebt, nicht mehr greifen.

Achte nicht auf die Kommentare deines Umfeldes, viele entstehen aus Neid, Unwissenheit und Desinformation!

Wir Menschen werden durch jegliche Art von Schwingungen beeinflusst. Das heisst, wenn jemand so wie du nun beginnt, sein Leben auf Überzeugung und Nachhaltigkeit neu aufzubauen und nicht auf die übliche Illusion der Gesellschaft, so verändert sich auch die Ausstrahlung, die Schwingung. Wir werden entsprechend mit anderen Menschen konfrontiert, die eine ähnliche Ausstrahlung bzw. Schwingung aufweisen. Menschen, die so wie wir auf einer ähnlichen Entwicklungsstufe sind.

Setzen wir diesen Plan, dieses Vorhaben tatsächlich und nur für uns und sonst niemanden um, dann werden wir entdecken, dass wir uns von Tag zu Tag freier und unabhängiger fühlen. Und genau das kann, wenn es tatsächlich zu dem erwarteten Worst Case Szenario kommen wird, ein entscheidender Vorteil sein. Natürlich nur für uns, doch genau das haben wir ja so gewollt!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Es brodelt heftig weiter in Europa (markusgaertner.com)
Mirko Kovats düstere Vision vom „Insolvenzfall Österreich“ (tt.com)
60% der Schweizer Landesfläche demnächst unter EU-Hoheit? (dasgelbeforum.de.org)
Türkei will die EU dominieren (diepresse.com)
US-Krisenpakete halfen den Reichen (wienerzeitung.at)
$30 Billionen Abwurf nötig; Reflation der Fed bislang Peanuts (wirtschaftsfacts.de)
Das Land der unbegrenzten Schulden (handelsblatt.com)
Barack Obama und der amerikanische Albtraum (welt.de)
China vs. USA : Offener Schlagabtausch (infokriegernews.de)
Gold Standard is Plan B and Revalue Gold at $5000+ - Dollar is Collapsing (davidicke.com)

Ahmadinedschad löst Eklat aus (focus.de)
Ahmadinejad vor UNO: "9/11 Werk der USA" (derstandard.at)



Reallöhne auf dem Niveau wie vor 19 Jahren - Die schwache Lohnentwicklung in Deutschland und damit moderat steigende Arbeitskosten und vor allem auf Grund der hohen Produktivität langsam steigende Lohnstückkosten haben in den letzten Jahren neben der Euro-Einführung die Wettbewerbsposition Deutschlands enorm verbessert und zum Exporterfolg wesentlich beigetragen. (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

Chapman: US-Bevölkerung wird sich an Wall Street und Bankern rächen und es wird die Hölle werden - Warum glauben Sie, haben die Regierung und diejenigen, die unsere Regierung kontrollieren, den Goldpreis und den Silberpreis seit 1988 nach unten gedrückt? Gold ist das Barometer der Angst, die einzige wirkliche Währung, die niemanden irgendetwas schuldet. Gold und Silber sind die Antithese zum Fiatgeld. (propagandafront.de)

Ein finanzieller Staatsstreich - Wie sind wir eigentlich in die Finanzsystemkrise hineingeraten, und was können wir tun, um mit ihr klar zu kommen? Catherine Austin Fitts aus den USA, die sowohl an der Wall Street als auch in der US-Regierung gearbeitet hat, gibt uns Antworten. (chaostheorien.de)

Währungskriege und die Widersprüche des Kapitalismus - Die Währungskonflikte, die letzte Woche zwischen den USA, China und Japan ausgebrochen sind, weisen auf tief sitzende Widersprüche im Herzen der kapitalistischen Weltwirtschaft hin. (wsws.org)

Das komplette 3-Stunden-Interview über die globale Nahrungsmitteldiktatur - Dr. Rima Laibow von der Natural Solutions Stiftung sprach mit uns fast drei Stunden lang über die drohende Nahrungsmitteldiktatur, das globale Eugenikprogramm, Chemtrails, psychologische Kriegsführung, Desinformation und vieles mehr. (infokrieg.tv)

kostenloser Counter



Donnerstag, 23. September 2010

Das Selbstmordprogramm

Unser aller Zukunft zeichnet sich immer düsterer ab. Egal welche Richtung man betrachtet, es scheint, als würden wir Menschen mit aller Gewalt versuchen uns selbst hinzurichten. Gibt es in den Eliten, wo die grossen, uns alle und das System betreffende Entscheidungen getroffen werden, niemanden, der unsere Suizidgefahr erkennt? Oder wird eben darum weitergemacht, ohne Rücksicht auf Verluste?

In den 70ern fiel mir ein Buch in die Hände, das ich, nachdem ich es gelesen hatte, jedem meiner Bekannten aufdrängte, es müsse von uns allen gelesen werden. Der Titel war "Das Selbstmordprogramm", den Autor habe ich schon lange vergessen. In diesem Buch wurde vor über 30 Jahren auf die für uns Menschen immer akuter werdende Gefahr, die wir uns allerdings selbst schufen und weiterhin schaffen, unseren Lebensraum, und damit unsere Lebensgrundlage ersatzlos zu vernichten, gewarnt. In den über 30 Jahren hat der Mensch nicht dazu gelernt ... im Gegenteil! Zugegeben, die Smogstädte der 70er Jahre gibt es nicht mehr, dafür sind haufenweise neue Gefahren aufgetaucht.

Wir wissen um diese Gefahren, zumindest all jene, die selbständig denken können und nicht die Augen vor der Realität verschliessen. trotzdem schaffen wir es nicht, aus diesem Teufelskreislauf herauszukommen.

Nun entwickelt sich diese Geschichte immer schneller, immer dynamischer und die Aussichten werden immer schwärzer. Wir stehen mitten in einer globalen Finanz- und Wirtschaftskrise, an der Staaten bis hin zu unser Gesellschaft zerbrechen können. Diese Wahrscheinlichkeit ist sehr, sehr hoch, dass es auch tatsächlich dazu kommen wird, bald dazu kommen wird. Die Kriegsgefahr und damit auch die Ausweitung auf einen weltweiten thermonuklearen Krieg steigt. Die Umweltverschmutzung nimmt Ausmasse an, die man apokalyptisch nennen kann, ich erinnere an die Verschmutzungsexzesse durch Erdöl (Golf von Mexiko, China, Nigeria, ...). Zusätzlich versucht man mit neuester Technik das Klima zu verändern und vermutlich auch als Waffe zu verwenden (HAARP, Chemtrails, etc.).

Dabei sollte uns durch die Globalisierung und die Raumfahrt sehr eindrücklich vor Augen geführt werden, wie klein, sensibel und zerbrechlich unser Lebensraum Erde (Terra Gaia) eigentlich wirklich ist. Und, wir haben nur die eine Erde, alles andere ist "Hirntschecherei", irreale Fiktion. Wir können mit der Grundlage des heutigen Standes der Technik keinen Ersatzplaneten schaffen oder erreichen!!!Das ist schlicht unmöglich! Trotzdem zerstören wir die Erde weiterhin in atemberaubendem Tempo. Und offensichtlich ohne jeglichen Skrupel!

Wenn die Menschheit nicht schnellstens einsieht, dass sie unter allen Rassen, Religionen, Nationen und nur mit Frieden eine Chance zu Überleben hat ... und mit einer Lebensweise, die unseren Lebensraum und den Menschen erhält und nicht zerstört!

Wir haben eine tolle Ausrede, das ist die Wirtschaft. Für die Wirtschaft, das heisst, für Profit, wird alles getan, alles menschenmögliche. Sogar gelogen, betrogen, vernichtet, zerstört, denunziert, vergiftet, ... Selbst die Grünen, einst hoffnungsvolle Weltretter und Aufdecker, haben sich zu machtgeilen Politikern entwickelt, die möglichst regieren wollen, egal was es kostet. Dadurch haben sie ihre eigentliche Berufung pervertiert und sind heute postkommunistische Materialisten geworden, von denen eine ebenso grosse Gefahr ausgeht, wie von allen anderen Politparteien.

Die Wirtschaft und die Wirtschaftlichkeit wurde zu einem unumstösslichen Sakrileg, dem alles andere untergeordnet wurde. Mein lieber Freund, auch Krieg ist in erster Linie Wirtschaft! Vergiss die Argumente dass irgendwelche Samariter ein Volk von einem bösen Diktator befreien wollen. Es sind ausschliesslich imperialistische Aspekte im Sinne von mehr Profit und mehr Macht ausschlaggebend und das seit Urzeiten.

Offiziell und laut Medien werden derzeit weltweit Lösungen für eine Beendigung der Krise gesucht. Alle, wirklich alle bisherigen Massnahmen, Lösungsversuche und Anstrenungen sind gescheitert - wie auch nicht anders zu erwarten war! Denn eine Lösung gibt es nur in einem weltweiten Umdenken und einer Abkehr vom bisherigen System. Und dies müsste weltweit, unter Einbeziehung aller Staaten und Weltanschauungen passieren. Am besten vorgestern, denn möglicherweise ist es ohnehin schon zu spät! Nur gemeinsam mit einem völlig neuem System, das nicht auf monetärer Basis funktionieren darf, bietet einen Ausweg aus dem Dilemma. Aber noch ist ein nicht monetäres System so weit weg, wie ein Ersatzplanet für die Menschheit. Und glaube mir, niemand, der Vermögen besitzt, würde dies aufgeben! Niemand! Nicht einmal dann, wenn er weiss, dass deswegen das Ende der Menschheit bevor steht. Wie in einem bizarr-apokalyptischen Film würden diese Reichen und Vermögenden noch einmal eine grosse Party feiern ... und tanzend untergehen, wie seinerzeit auf der Titanic!

Es gibt keine Rettungsboote! Denn wir können die vergiftete, zerstörte, leer gefischte, verstrahlte, verseuchte, ausgebeutete Erde nicht verlassen! Wir müssen hier bleiben und uns den Gegebenheiten anpassen ... nicht versuchen, die Gegebenheiten an uns anzupassen.

Wir haben nicht mehr viel Zeit, metapherhaft gesehen, ist es schon nach zwölf! Solange der Wirtschaft, dem Geld und der Macht soviel Bedeutung zugestanden wird, wird sich nichts, gar nichts ändern!

Wir stehen am Scheideweg und wir sind, das behaupten wir zumindest von uns selbst, denkende, intelligente Wesen (das unterscheidet uns vom Tier ... hahahaha!). Also müssten wir alles daransetzen, um das Ruder herumzureissen. Doch die Reichen, die wirklich Reichen, sind zu mächtig, das Volk zu bequem und eigentlich wollen wir nur das tolle Wohlstandsleben, die grosse Party, vor der Krise zurück! Das spielt es aber nicht!

Oft werde ich gefragt, was der Einzelne tun kann. Und da gibt es wahrlich vieles. Nur zur Anregung, was wäre, wenn bei den Landtagswahlen in Wien und in der Steiermark keiner zur Wahl ginge? Die Politiker, die im grunde unsere henker, unsere Scharfrichter sind, sind die einzigen, die sich selbst ihre Stimme geben. Ja, richtig, es ist ein Traum, denn noch geben wir diesen unsere Stimmen, wählen sie, die sie allesamt nicht verdienen ...

Was der Einzelne tatsächlich tun kann, werde ich morgen bringen ... bis dahin geniesse ich den letzten warmen, schönen Herbsttag für die nächste Zeit ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Silber: Die Schlacht um die 21 $ beginnt (goldseiten.de)
Gold & Silber auf Rekordjagd: Drohender Dollarcrash beflügelt Preisentwicklung (propagandafront.de)
"Gold mutiert von Rohstoff zu sicherer Währung" (diepresse.com)
Die Märkte sind gefährlich aufgeladen (markusgaertner.com)
Europa zittert vor neuen Schuldenkrise (handelszeitung.ch)
Regierungskrise: „Auf das Ende Belgiens vorbereiten“ (diepresse.com)
Illegales Glücksspiel soll Athen sanieren (derhonigmannsagt.wordpress.com)
U.K.: Kreditkontrollen kommen! (wirtschaftsfacts.de)
Bankenrettung macht aus Irland einen Pleitekandidat (heise.de)
Rumänien steht vor dem Staatsbankrott (derhonigmannsagt.wordpress.com)
Pleitegefahr – China lehnt Yuan-Aufwertung ab (welt.de)
USA: »Der Tag der Abrechnung ist nah!« (kopp-verlag.de)

Putin erwartet keine Schlacht um Arktis (rian.ru)
Ein Trojaner gegen Irans Atomprogramm (derstandard.at)

Global Eruption - Die Sonne ist wieder aktiv (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)
Ungewissheit für Vorhersagen: Sonnenstürme können Ihre Richtung wechseln (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com)
Das Nordpoleis schmilzt uns nicht weg (alles-schallundrauch.blogspot.com)



Albert Edwards: Kurssturz wird verheerend sein - Der Anlagestratege der Societe Generale gibt ein Szenario vor, dass jedem Investor das Blut in den Adern gefrieren lässt. Für das kommende Jahr zeichnet er ein Bild, dass von düsteren Abstürzen und einer massiven deflationären Depression gezeichnet ist. Mit dieser Meinung steht er nicht alleine da, auch andere Experten sehen sehr starke Kursverluste und eine einsetzende Deflation auf. (infokriegernews.de)

Ist der 3. Weltkrieg beendet, bevor er begann? Was hat es zu bedeuten, wenn US-amerikanische Großbanken wie Citibank und Goldman Sachs in Teheran ihre Zelte aufschlagen? Laut Finanzanalyst Harry Schultz hat es zu bedeuten: „Ich bin glücklich, das Ende des 3. Weltkriegs ankündigen zu dürfen.“ (chaostheorien.de)

Enthüllungsbuch: CIA betreibt geheime Armee - Der US-Geheimdienst CIA betreibt einem Enthüllungsbuch zufolge eine 3000 Mann starke Schattenarmee in Afghanistan. (op-online.de)

Spieglein, Spieglein an der Wand ... Eine Umfrage in Österreich bringt ein verheerendes Ergebnis für die dort agierenden Politiker. Doch wer in den Spiegel schaut, darf nicht erschrecken: Bei den Zuständen in unserer »Bananenrepublik« würde eine gleiche Umfrage wohl noch viel vernichtender sein. Hier die Fragen und Antworten. (kopp-verlag.de)

kostenloser Counter



Mittwoch, 22. September 2010

Phantomterrorismus

Gestern, ein lauer Herbstabend, animierte, mit Freunden auszugehen. Wir sassen in einem Gastgarten und tranken Sturm (Federweisser) und knabberten dazu heisse Maroni ... wie eben im steirischen Herbst üblich und sehr geschätzt. Irgendwann im Laufe des Abends kamen wir auch auf Terrorismus zu sprechen.

9/11 hat in seiner gesamten Bandbreite gezeigt, wie man durch geschickte Desinformation und Manipulation ganze Staaten in Angst und Schrecken versetzen kann. Seit damals kämpfen wir mit den USA an der Spitze gegen den weltweiten Terrorismus. Doch was ist wirklich dran, an dem Krieg gegen den Terrorismus? Und was bedeutet Phantomterrorismus?

Denken wir zurück an den 11. September, als in den Morgenstunden angeblich moslemische Terroristen zwei Passagiermaschinen in die Türme des World Trade Centers flogen, später auch das Pentagon trafen und mit viel Glück eine Maschine abstürzte, die angeblich Richtung Weisses Haus oder Camp David unterwegs war. Bereits wenige Stunden später wusste die Amerikanische Regierung bereits, wer die Attentäter und Hintermänner waren. Ein hochkomplizierter Fall, im Grunde, der etwas vermissen liess, was jeden Terroranschlag auszeichnet, ein Bekennerschreiben. Selbst bei "kleinen" Sprengstoffattentaten bekennt sich immer eine Gruppierung, so als würde sie der Welt mitteilen wollen: "Das waren wir und wir meinen es ernst!". Denn Terrorismus ist immer verbunden mit einer politischen Forderung. Auch die blieb im Fall 9/11 aus. Essentielle Ungereimtheiten und Widersprüche wurden in den nächsten Tagen bekannt, so zB., dass keiner der angeblichen Attentäter auf einer der vier Passagierlisten stand und auch niemand das Boarding dieser bezeugen konnte. So, als hätte es sie gar nicht gegeben.

Mittlerweilen sind einige Jahre vergangen, viele Bücher und hunderte von Webseiten und Blogs, die sich mehr oder weniger diesem Thema widmeten, belegen, die offizielle Version stimmt keinesfalls! Die Hintermänner, die Planer, Organisatoren und Logistiker sind ausschliesslich in regierungsnahen Organisationen bzw. der Amerikanischen Regierung selbst zu suchen. 9/11 war ein Terroranschlag, doch nicht von moslemischen Fundamentalisten geplant und ausgeführt, sondern vom offiziellen Amerika gegen das amerikanische Volk und den Rest der Welt.

Damit hatten die USA auch den grossen Nutzen, denn sie versuchten uns erfolgreich zu überzeugen, dass der weltweite Terrorismus eine enorme Bedrohung für uns alle sei! Und dagegen musste etwas unternommen werden, der Krieg gegen den Terrorismus begann.

Wäre diess tatsächlich der Fall, dann müssten sich in all den Jahren weitere Terroranschläge ereignet haben. Doch ausser London, eine ebenfalls äusserst widersprüchliche offizielle Version, und Madrid waren die gesamte Ausbeute in über neun Jahren ...

Natürlich wurden immer wieder potentielle Terroristen schon während der Planungsphase oder kurz vor der Ausführung enttarnt und verhaftet. Doch fällt dir, mein lieber Freund auf, dass es danach keine grossen, öffentlichen Prozesse gab? Meist genügt es, dass die Medien darüber schrieben, dass wieder einmal ein Terroranschlag vereitelt wurde und damit die Angst der bevölkerung aufrecht erhalten werden konnte. Die Politik argumentiert schliesslich auch bei jeder neuen Überwachungs- und Kontrollaktivität, dass dies alles wegen der latenten Terrorgefahr und zum Schutz der Bevölkerung vor Terroranschlägen notwendig sei.

Doch in Wahrheit ist es nur, wenn auch ein schlechtes, ein Märchen. Ein Märchen, dass die wahren Gründe verschleiern soll. Freunde, all diese Massnahmen, egal ob es sich um Videoüberwachung mit Gesichtserkennung, Kontotransparenz, Geldflusskontrolle, Bargeldabschaffung, Internetkontrolle bzw. -zensur, Chip in Pässen und Ausweisen mit biometrischen Daten, Nacktscanner an Flughäfen, etc. dienen nur dazu, uns, die eigene Bevölkerung besser kontrollieren zu können!

Hast du jemals den Roman 1984 von George Orwell gelesen oder dessen Verfilmung gesehen? Schon damals, der Roman wurde in den 40ern geschrieben, handelte dieser von einer angeblichen Widerstandsgruppe, der sich die Hauptfigur Winston Smith anschliessen möchte, der im "Ministerium für Wahrheit" arbeitet und die Vergangenheit ändert. Doch diese Widerstandsgruppe gibt es offensichtlich nicht, es ist bloss eine, von der Regierung gesteuerte Desinformation. Er wird verhaftet und trifft dort jenen wieder, der ihn in diese Gruppe gebracht hat.

Anscheinend haben die Regierungen daraus gründlich gelernt. Mittlerweile ist 1984 schaudernde Wirklichkeit geworden, nur die Welt ist nicht so düster und drückend wie im Film. Noch haben wir, auch das wird gefördert, einiges an Ablenkung, denn sonst käme sofort Unruhe auf. Doch das ständige Leben auf einem hohen Angstniveau, der nächste Terroranschlag wird schon vorbereitet und könnte mich treffen, lässt den Staat als grossen Beschützer erscheinen.

Und doch Freunde, wenn es nicht Phantomterroristen wären, sondern die Terrorgefahr tatsächlich hoch wäre, müssten trotz all den "Schutzmassnahmen" Anschläge stattfinden. Und zwar solche von der medialen Qualität von 9/11.

Ich darf darf hinweisen, dass Terroristen, die in der Regel eine gute Ausbildung haben, ebenso wie die grossen kriminellen Organisationen arbeiten. ... und auch so wie Geheimdienste. Im Grunde nichts leichter, als eine starke Bombe bei einer grossen Veranstaltung zu zünden, oder mit chemischen oder bakteriologischen Waffen zuzuschlagen. Profiterroristen kommunizieren nicht offen, sondern verschlüsselt, sie fallen jahrelang nicht durch grosspurige Parolen auf, sie arbeiten verdeckt, im Geheimen und nützen die vorhandenen, legalen Ressourcen zur Vorbereitung. Niemanden würde, sofern er nicht weltfremd oder vollkommen doof wäre und dann wäre er kein Profi, offen per Email oder Mobiltelefon kommunizieren. Keiner würde sich mehr als notwendig in der Öffentlichkeit zeigen, keiner würde das Honorar oder Anschaffungsgeld offiziell auf ein kontrolliertes Konto überweisen ...

All das wirft die Frage auf, gibt es diesen äusserst gefährlichen Terrorismus tatsächlich oder wird dieser uns nur als Phantom präsentiert. Nächste Frage: Was haben die Politiker davon? Oder läuft im Hintergrund nicht doch ein noch viel grösserer Plan, der gewissen Gruppierungen globale Machtansprüche nachsagt? Die beängstigenden Theorien von Einer-Welt-Regierung und der endgültigen Versklavung und Kontrolle der gesamten Bevölkerung sind dann gar nicht von der Hand zu weisen.

Was man dagegen tun kann? Unseren Regierungen klarmachen, dass sie ihren Kontroll- und Überwachungswahn beenden müssen. Dazu sind aber viele, viele Menschen notwendig, die auf die Strasse gehen. Doch dazu sind wir zu bequem! Weil es ist doch sowieso alles in Ordnung und die da oben wissen schon, was zu tun ist ... sie beschützen uns ja! Aber wer beschützt uns vor unseren Politkern?



Gerhard Wisnewski - Phantomterrorismus (rss-video.net)







Krisencamp am Reisslerhof im Oktober 2010


Auch im Oktober findet wieder ein Krisencamp am Reisslerhof statt:

Freitag, 22. bis Sonntag, 24. Oktober 2010
Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr!


Schwerpunkte sind folgende Themenbereiche:

* Krisenlager anlegen - Wie und warum?
* Edelmetalle - Gold und Silber als Vermögenssicherung
* Legale, freie Waffen ohne Waffenschein für den Ernstfall
* Was kommt danach?
* Informiert sein ist wichtig! Besprechung der aktuellen Situation
* Balkon-Bauernhof - Zucht von Kaninchen, Grillen oder Heuschrecken als Eiweisslieferant, Hühner und Eier, Kartoffel am Balkon pflanzen, Sauerkraut als wichtiger Vitamin C-Lieferant, Kräutergarten am Balkon

* Wie erkärt die Naturwissenschaft 2012 und was wird passieren?
* Kommunale Vernetzung - gemeinsam stärker als alleine!
* Kommende Währungsreform bzw. Währungszusammenbruch
* Stehen wir kurz vor einem Bürgerkrieg?

Die Situation wird immer explosiver! Und doch werden die Regierungen versuchen, das System weiter am Leben zu erhalten, quasi als Koma-Patient. Den Schaden trägt der Bürger! Deshalb ist es enorm wichtig, sich entsprechend vorzubereiten. Und genau das zeige ich Dir auf den Krisencamps am Reisslerhof!

Das Ziel ist, Dich so vorzubereiten, dass im Falle des Systemzusammenbruchs Du und Deine Familie möglichst autark, gut versorgt, unabhängig und vor allem informiert bist! Mit Vorträgen, Anschauungsunterricht und Exkursionen.

Preis: 449,- €uro
(pro Person, inkl. 2 Übernachtungen, Halbpension, Benützung des
Wellness-bereiches und Exkursionen)

Krisencamp jetzt buchen (reisslerhof.at)



Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: Allgemeines zur Bevorratung von Lebensmitteln und Trinkwasser (bbk.bund.de)
Ernährungsvorsorge: Allgemeine Information (ernaehrungsvorsorge.de)
Krisenlebensmittelpakete online bestellen (gewuerz-bazar.com)
Langzeitlebensmittel (langzeitlebensmittel.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Der Goldpreis schoss nach oben (alles-schallundrauch.blogspot.com)
Börsianer warnen vor Kurssturz (handelsblatt.com)
Euro Tyrannei (mmnews.de)
Großbritannien bereitet Beschlagnahmung aller Gehaltszahlungen vor (propagandafront.de)
U.K.´s Nettoneuverschuldung explodiert im August (wirtschaftsfacts.de)
Obama verliert wichtigsten Wirtschaftsberater (diepresse.com)
IWF denkt über die Ablösung des Dollars als Leitwährung nach (heise.de)

USA investieren massiv in moderne Waffentechnologien (gulli.com)

Überschwemmungen, Plünderungen, Tote - "Karl" verwüstet Mexiko (n-tv.de)
Hurrikan Igor richtet Millionenschäden an (kleinezeitung.at)
Sorgt Riesen-Sonnensturm 2013 für Mega-Chaos auf der Erde? (bild.de)



Die Dummheiten, die man uns zumutet, werden immer größer - Gestern wollten uns die Erbsenzähler beim National Bureau of Economic Research in Cambridge weißmachen, die US-Rezession sei vorbei. Den jüngsten Bock hat heute Spaniens Premier José Luis Rodriguez Zapatero abgeschossen. “Ich glaube, dass die Schuldenkrise, die Spanien und die Eurozone betraf, vorbei ist”, sagte Zapatero dem Wall Street Journal. (markusgaertner.com)

Die Schuldenexplosion ist Ländersache - Würde sich der Bund im Tempo der Länder verschulden, wäre Österreich bankrott: Um 123 Prozent stieg der Schuldenstand seit 2000. Am wenigsten haben Niederösterreich und Kärnten ihre Finanzen im Griff. (diepresse.com)

Massive Insiderverkäufe - Die Märkte scheinen etwas zu ahnen und die Insiderverkäufe nehmen enorme Ratios an. Beachtet man alle Zeichen, sollte wohl ein heftiger Sturm aufziehen. Ob Bernanke doch eine Überraschung hat mit der keiner rechnet? Zumindest die Marktteilnehmer, die ich kenne, sind aktuell stark irritiert. (infokriegernews.de)

Was man so von unseren PolitikerInnen halten und denken kann … und auch von Kirchenmännern - Warum müssen Politiker vor dem Umfallen keine Angst haben? Weil sie stets ins gemachte Bett fallen, das ihnen die Lobbyisten weich und reich ausgepolstert haben. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Das dritte Geheimnis von Fatima rekonstruiert - Vor wenigen Wochen jährte sich zum zehnten Mal die Veröffentlichung des dritten Fatima-Geheimnisses durch den Vatikan. Am 26. Juni 2000 waren Kardinal Ratzinger, der heutige Papst Benedikt XVI., und Erzbischof Bertone vor die Weltöffentlichkeit getreten, um Millionen von erwartungsvollen Katholiken zu offenbaren, welche Botschaft die drei Seherkinder bei der dritten Marienerscheinung im portugiesischen Fatima am 13. Juli 1917 von der Gottesmutter empfangen hatten. Nachdem die ersten beiden Geheimnisse bereits am 13. Mai 1942 öffentlich bekanntgegeben worden waren, rankten sich um den Inhalt des dritten Geheimnisses jahrzehntelang viele Spekulationen, und auch nachdem der Vatikan das dritte Geheimnis im Jahr 2000 endlich verkündet hatte, blieb dessen Inhalt reichlich umstritten. So mancher Fachmann hielt die Veröffentlichung für verkürzt, andere vermuteten dahinter sogar eine vollständige Fälschung. Nun ist es erstmals gelungen, den Inhalt des dritten Geheimnisses astrologisch zu rekonstruieren. (kopp-verlag.de)



SCHNITTPUNKT:2012-Krisencamp am Reisslerhof

Freitag 24. 09. bis Sonntag 26. 09.2010
Freitag 22. 10. bis Sonntag 24. 10.2010

Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr!


Eigenverantwortung übernehmen und vorsorgen!

... für mehr Information hier klicken!


kostenloser Counter