Donnerstag, 2. Dezember 2010

Wie lange lässt sich das Volk ihre Politiker noch gefallen?

Nein, dies ist kein Aufruf, auf die Strasse zu gehen und zu rebellieren! Ja, es ist die Frage, wie lange bleibt das Volk noch ruhig. Nur das, mehr nicht!

Es geht im Folgenden um Staatsgewalten, Regierungen, Politiker in den einzelnen Staaten (vornehmlich Deutschland) und natürlich die Krake EU.

Seit einiger Zeit werden völlig inakzeptable Gesetze und Verordnungen beschlossen, welche das Volk völlig entrechtet, bevormundet und seiner Freiheit beraubt. Regierungen, die von sich selbst in zynischer und süffisanter Weise behaupten, sie seien demokratisch (!!!) versuchen derzeit alles nur mögliche, ihre Macht entscheidend zu stärken und den Staatsbürger nicht nur völlig zu entmündigen, sondern auch möglichst in allen Bereichen zu kontrollieren.

Dabei werden Massnahmen gesetzt, die weit in die geistige wie auch physische Freiheit des Menschen eindringen und enorm restriktiven Charakter aufweisen. Dabei wird, wenn zB. Gesundheitsgefahren für Menschen bestehen, mit äusserst fragwürdigen und offensichtlich subjektiven Selektionen gearbeitet. So wird das Rauchen als die grösste Gefahr eingeschätzt und gleich danach kommt die alternative Heilungsbranche. Die grösste Gefahr für den Menschen geht allerdings von der extrem hohen Strahlung aus, der wir alle ausgesetzt sind ... Mobilfunkstrahlung, WLan-Strahlung, Mikrowellen und nicht zuletzt radioaktive Strahlung. Doch dahinter stehen mächtige Lobbys, die Restriktionen und Beschränkungen nicht zulassen! Und natürlich Gutachten die beweisen, dass keinerlei Gefahr für den Menschen besteht.

Hast du gewusst, mein lieber Freund, dass radioaktiver Müll, besonders jener aus Atomkraftwerken eine Halbwertszeit von mehr als 100.000 Jahren aufweist? Das heisst, in 125.000 Jahren hat sich die Strahlung nur halbiert! Du kannst dir mit einem Taschenrechner ausrechnen, wie viele Generationen diesen Dreck als kleines Danke Schön unserer vorausschauenden Politiker am Hals haben. Und das Problem der Endlagerstätte ist auch noch nicht geklärt!

Doch weiter beim Thema. In Feldversuchen hat man die Erkenntnis gewonnen, dass Strahlen, vor allem elektromagnetische und radioaktive besonders stark auf unseren Körper, aber auch auf unseren Geist wirken. Und du kannst dir vorstellen, dass dies nicht immer auf positive Weise geschieht. Übrigens gibt es schon die Möglichkeit eines Mobilfunknetzes ohne schädliche Strahlung! Und doch werden wir immer mehr extrem gefährlicher Strahlung ausgesetzt!

Doch zurück zur Politik und ihren suspekten Gesetzen. In Deutschland steht der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, kurz JMStV, vor der Ratifizierung. Sollte dieser wirklich umgesetzt werden, fällt Deutschland in die "Vor-Internet-zeit" zurück. Ein derart restriktives und offensichtlich gar nicht exakt definiertes Gesetz würde alle Türen öffnen, unliebsame Webseiten durch Strafen und Abmahnungen bis zu sage und schreibe € 500.000 zu eliminieren. Wenn die Jugend deswegen nicht auf die Strasse geht und gegen die Ratifizierung ankämpft, verstehe ich die Welt nicht mehr. Das ist ein Eingriff über Umwege in das Recht der freien Meinungsäusserung. Sicher, es hört sich auf den ersten Blick unspektakulär an, dass ua. jeder Blogger und Webseitenbetreiber einen Jugendschutzbeauftragten benötigt, der auch die Verantwortung über hat. Nein Freunde, hier geht es nicht um Pornografie und Verherrlichung der Gewalt, hier geht es um Alltägliches! Ok, ok, die Welt lacht über diese Engstirnigkeit (ich auch), doch sie ist ernst und wesentlich effizienter als die Sperren durch den US-Heimatschutz! Und leider wird diese Chuzpe auf andere Staaten übergreifen, sofern sie erfolgreich werden wird. Sollte das JMStV erfolgreich ratifiziert werden, so wird Deutschland wohl sehr viel Webseiten und Blogs verlieren ... vor allem sehr viel Content für Jugendliche!

Besorgt beobachte ich, dass offensichtlich ein übergeordneter Plan zur Entrechtung des Individuums existiert. Die Politik probiert derzeit aus, was dem Menschen zugemutet werden kann und wie lange dieser ruhig bleibt.

Zwischenruf: Wir sind faul und fett geworden. Solange es nicht an unseren Lebensstandard geht, solange wir alles erhalten können, für das wir arbeiten, solange wird nicht viel passieren. Revolutionen beginnen immer ganz unten. Doch ganz unten kommen immer mehr Menschen an ... und dort geht es ums Überleben. Wie lange sind die Massen noch träge und lassen sich das Gefallen? Wie lange können die Politiker mit uns spielen?

In Österreich muss gespart werden, das hat unser selbstherrlicher Finanzminister in seiner viel zu spät angesetzten Budgetrede eindrücklich erklärt. Deswegen werden Kontrollbeamte immer mehr. Ein Finanzbeamter erklärte mir im Sommer: "Grosse Unternehmen prüfen wir gar nicht, weil wir die Kapazitäten und meist auch das Wissen nicht dazu haben!" Deswegen geht der Staat rigoros gegen die Kleinen vor ... mit aller Härte. Teilweise mit Verordnungen, die nicht mehr praktizierbar sind. Aussaugen mit aller Konsequenz! Tod dem Mittelstand! ...

Ich habe früher, heute erscheint es mir, als wäre es in einem früheren Leben gewesen, einige hohe Politiker gekannt. Damals war, neben der obligaten Parteiideologie und dem eigenen Vorteil, auch ein gewisses Mass an Verantwortung und Idealismus vorhanden. Beides ist verloren gegangen. Ich frage mich heute, was in den Köpfen dieser Menschen vorgeht?

Die allgemeine Situation wird immer explosiver. Irgendwann wird es den Menschen zuviel und sie werden auf die Strasse gehen - hier in Österreich genauso wie in Deutschland. Bleibt nur zu hoffen, dass es dann nicht zu spät ist. Wir müssen diesen menschenfeindlichen Abschaum in die Schranken weisen! Sie machen nicht nur den Staat, sondern auch uns kaputt!



Lesepflicht für alle: 17 Fragen zum neuen JMStV (t3n.de)
Bundesländer beschließen juristisches Minenfeld für Blogger (yuccatree.de)
2011 JMStV: Blogs vor dem Aus? Klarstellung (infokriegernews.de)
Blog macht wegen neuem Jugendschutzgesetz dicht (heise.de)
Fürs Internet sollte das Baumhaus-Prinzip gelten: Wer zu alt ist, um ohne Hilfe reinzukommen, soll uns darin auch keine Vorschriften machen (favstar.fm)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Der Adventkalender von Schnittpunkt2012 bringt bis Weihnachten sinnvolle und nützliche Geschenksideen. Lass dich inspirieren, es ist für jede Geldtasche etwas dabei.

Nachhaltiges und Nützliches für sich selbst oder als Geschenk. Investitionen fürs Leben und nicht für den Augenblick!






Meldungen:



Michael Winklers Phasenzähler (michaelwinkler.de)

China stuft Österreichs Bonität ab (unzensuriert.at)
Deutschmark, welcome! (michaelwinkler.de)
Deutsche Pleitebanken vor dem Kollaps? (kopp-verlag.de)
Irische Banken sollen in der Krise gemogelt haben (handelsblatt.com)
US-Häusermärkte auf Weg in Double Dip (wirtschaftsfacts.de)
"Den USA geht es noch viel schlechter" (derstandard.at)
USA: Munis vor Implosion (mmnews.de)
The Day the Dollar Died (youtube.com)

Wikileaks: Es kann noch schlimmer kommen (infokriegernews.de)
Wikileaks nimmt österreichische Banken ins Visier (kleinezeitung.at)
WikiLeaks sorgt in Türkei für Entrüstung: Gerichtsklagen gegen US-Diplomaten geplant (rian.ru)
Wikileaks unter Druck: Server gesperrt, Haftbefehl bestätigt (diepresse.com)

Indien testet erfolgreich weitere BrahMos-Rakete (rian.ru)



Nachfolger gesucht – Wer soll den US Dollar ablösen? Was macht man, wenn die Weltleitwährung erodiert – ja systematisch entwertet wird – und sich keine Alternative bietet. Der Renminbi ? Nicht frei konvertierbar und nur Abrechnungswährung in gerade einmal 3% von Chinas Handel mit anderen Schwellenländern. Der Euro ? Zahlenmäßig ja, aber er implodiert und hat für einen sicheren Hafen eine ziemlich unsichere Zukunft. Yen und britisches Pfund ? Beide verlieren seit Jahren Marktanteile ? Und der Rest ist marginal. (markusgaertner.com)

Interview mit Gerald Celente 2010 - Wir erleben den grössten Bankraub der Menschheitsgeschichte, nur dass die Banken das Rauben begehen!Gerard Celente muss ich eigentlich nicht mehr vorstellen. Er ist ist ein Trendvorhersager, Buchautor und Chef des Trend Research Instituts, welches er 1980 gegründet hat. Berühmt ist er für seine richtigen Vorhersagen von Weltereignissen geworden, wie den Crash der Börse ... (alles-schallundrauch.blogspot.com)

So begleichen die Bürger die Kosten der Krise - Die Staatsschulden steigen immer höher. In ganz Europa wissen sich die Regierungen nicht anders zu helfen, als die Bürger kräftig zur Kasse zu bitten. Sie müssen jetzt ausbaden, was Banker und Politiker verursacht haben. (kopp-verlag.de)

kostenloser Counter



Keine Kommentare: