Freitag, 5. November 2010

Mit dem Rücken zur Wand

Wir treten jetzt mit November wiederum in eine sich zunehmend verschärfende Phase der Systemkrise ein. Ausschlaggebend sind ua. die US-Midtherm Wahlen, bei denen die Republikaner als Sieger hervorgingen und Obamas nicht unumstrittene Politik in eine Patt-Stellung manövrierte, und die Ankündigung von FED-Chef Bernenke, die USA abermals mit frisch gedruckten Milliarden zu überschwemmen, von denen wiederrum nichts dort ankommen wird, wo es am dringensten benötigt wird, im Mittelstand. Dieser ist bereits am Weg über den Jordan ... ;-)

Die Amerikaner beschreiten einen äusserst gefährlichen Weg im Alleingang, gegen alle globalen Interessen und Staaten. Ja, mittels dieser fragwürdigen "Waffe", für sich selbst fast unbeschränkt Greenback zu Drucken, können sie freilich nicht pleite gehen. Die gigantischen Summen, die benötigt werden, um diesen Staat aufrecht zu erhalten, werden einfach aus dem Nichts erschaffen. Im Grunde kein Problem ... doch die USA ist nicht allein auf der Welt und prüskiert damit die Interessen anderer Staaten. Dazu kommt, dass jedes Budget der Amerikaner in den letzten Jahren den Plan sprengte und ausuferte.

Die Charts belegen, der US-Dollar verliert gegenüber dem ebenfalls kränkelnden Euro gewaltig und die Edelmetallkurse steigen. Diesmal nicht nur in US-Dollar. Und die Edelmetalle werden weiter steigen ...

Das Webbot-Projekt von Clif High (halfpasthuman.com) prognostiziert für den Zeitraum zwischen 8. und 16. ein Ereignis, auf das die gesamte Welt schauen wird und vieles in den Hintergrund drängt. Genauere Angaben werden nicht gemacht, aber es scheint zulässig zu sein, dabei an ein Ereignis in den USA bzw. in das die USA involviert ist zu denken. Wir werden dies bald wissen, was gemeint ist ... In jedem Fall sind die mathematisch-linguistischen Analysen der Internetkommunikation, wie sie Halfpasthuman betreibt, äusserst genau und zutreffend, wobei allerdings auch betont werden muss, dass die Analyse in ziemlich schwammigen, ungenauen Definitionen erarbeitet und publiziert wird. Man weiss nur, dass etwas passiert. Man weiss allerdings nicht, um welches Ereignis es sich genau handelt.

Die derzeitige Situation lässt jedenfalls sehr viel Raum für Spekulationen, auch entsprechend wilde Spekulationen. Es gärt unter der Oberfläche wie noch nie. Und die Ressourcen, sollte es wieder zu einem Währungs-, Banken- oder Wirtschaftsproblem kommen, sind leider sehr, sehr begrenzt. Das meiste Pulver wurde bereits sinnlos verschossen.

Die breite Masse bemerkt, wie auch sonst, kaum etwas! Denn nur wenige interessieren die Zinsen für Staatsanleihen, die eben jetzt bei gefährdeten Staaten wieder ziemlich in die Höhe schiessen und möglicherweise ein Indikator für kommende Krisen sein kann. Die 3-Affen-Medien berichten auch nicht darüber ... wozu auch, ist doch alles eitel Wonne, oder nicht?

In jedem Fall dürfte die USA mit dem Rücken zur Wand stehen, durch die Patt-Situation nach dem Ausgang der Wahl weitgehend paralysiert, und sucht nach Auswegen und Lösungen. Doch diese liegen, solange das System als solches nicht kritisch hinterfragt wird, nicht auf der Strasse. Quantitive Easying (Grosszügige Lockerung der Geldmenge) kann nicht der Stein der Weisen sein! Aber im Grunde, wenn die USA ihr System nicht ändern will oder kann, wahrscheinlich der einzige Weg, die drohende Katastrophe hinauszuziehen!

Doch sie wird kommen, die Katastrophe, weil nicht alles nur auf einen möglichen Bankrott der USA und einen Dollar-Kollaps zu reduzieren ist. Unsere Systeme sind ziemlich komplex und Gefahren für diese Systeme drohen aus vielen Richtungen. Unter anderem aus dem Unmut der Bevölkerung! Solange fast ausschliesslich die Interessen der Mächtigen (ua. Banken und Konzerne) berücksichtigt werden, wächst der Widerstand in der geprügelten und vernachlässigten Bevölkerung bis hin zum Aufstand, zur Rebellion. Die USA kann es nur durch innere Umstände "zerreissen", niemals durch äussere. Dazu sind sie noch immer zu mächtig.

China versucht seit einiger Zeit ihre US-Treasuries abzuverkaufen oder in Realgüter (Unternehmen, Rohstoffe, etc.) umzutauschen. Ein nicht zu ignorierender Umstand, denn die Chinesen wissen genau, was Amerika blühen wird. Dabei gewinnt die Vorraussage eines russischen Beamten aus dem Aussenministerium an Wert, der prognostizierte, dass die USA auseinanderfallen würde. Ich denke, diesen Prozess werden wir in den nächsten Monaten live erleben! Der Zerfall hat schon vor einiger Zeit begonnen ...

Dies wirft natürlich die Frage auf, ob sich damit auch die ambitionierten amerikanischen Bestrebungen einer Einen-Welt-Regierung (NWO) erledigt haben ... Rockefeller, Rothschild & Co lassen grüssen! Ja, durch den Zerfall der USA hat sich, zumindest aus amerikanischer Sicht dieses Thema erledigt. Wobei auch betont werden muss, dass die unkreativen, unselbständigen und widersprüchlichen Europäer die einzigen verbündeten der Amerikaner sind - allen voran England und gezwungenermassen auch Deutschland. Es scheint an der Zeit zu sein, sich andere Partner zu suchen, Partner, die uns nicht so unverschämt auf den Kopf scheissen, wie die Yankees. Wie ist sonst die Datenfreiheit und Datenübermittlung der Europäer an die Amis sonst zu erklären?

Eigenständigkeit, Eigenverantwortung und Entscheidungsfreudigkeit war nie die Stärke der Europäer, sie brauchen einen starken Führer - die Yankees - die vorgeben, was zu tun ist! Leute in Brüssel, Berlin und London, wacht doch endlich auf! Man orientiert sich nicht an einem sterbenden Staat! Werdet doch endlich erwachsen und nabelt euch von diesem Wolf im Schafspelz ab. Denn im Grunde ist die USA nur mehr ein Schaf im Wolfspelz ... ;-)

Warten wir die nächsten Tage und Wochen ab, ich denke, es wird sich viel ereignen. Aus astrologischer Sicht wurde mit den Konstellationen im Oktober und November das Ende bereits eingeläutet! Aber noch ist der Einfluss des Jupiters zu stark, als dass es zu wirklich grossen Verwerfungen kommen könnte ... doch die werden nicht ausbleiben!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



GoldMoney überprüft Goldbarren durch Ultraschall (wirtschaftsfacts.de)
Die Angst vor Staatspleiten wächst (derhonigmannsagt.wordpress.com)
Europäische Geldpolitik: Die EZB verkommt zur Bad Bank (ftd.de)
Kopfschütteln in Deutschland über Fed-Entscheidung (tagesschau.de)
Griechenland: Papandreou pokert zu hoch (handelsblatt.com)
Kapitalmarkt lässt Portugal bluten (ftd.de)
China ist entsetzt über Amerikas Geldpolitik (faz.net)
Stillstand in den USA: Quo vadis Obama? (kopp-verlag.de)
USA laut Transparency immer korrupter (wirtschaftsfacts.de)
Fed-Entscheidung: Dollar-Schwemme provoziert US-Handelspartner (spiegel.de)
Assetpreis-Inflation als Folge der FED-Geldpolitik (querschuesse.de)
Der Geldregenmann (Satire oder …) (krisenfrei.wordpress.com)
Fed forciert Dollar-Abwertung (goldmoney.com)
Geldschwemme in USA: Das Fressen hat bereits begonnen (manager-magazin.de)
Es ist die Wirtschaft, Mr. President (bernerzeitung.ch)
Obamas Asienreise kostet 1 Milliarde Dollar (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Wieder peinlicher Patzer der Briten-Navy (kurier.at)
Griechenland: Paket-Bombenserie geht weiter (diepresse.com)
Japan-Russland: Spannungen nehmen drastisch zu (infokriegernews.de)

Indonesien: Neuer Vulkanausbruch fordert 35 Tote (diepresse.com)
El Niño beeinflusst Eisschmelze am Südpol (handelsblatt.com)



Geldabwurf der Fed wird internationale Krise auslösen - Die Erwartungen der Märkte schwankten zwischen einem erneuten Abwurf von $500 Milliarden bis $4 Billionen. Wie die Federal Reserve gestern bekannt gab, werde sie bis Mitte des nächsten Jahres weitere $600 Milliarden über dem heimischen Finanzsystem abwerfen, um die wirtschaftliche Entwicklung in den USA zu unterstützen. Zu der zweiten QE-Runde gesellen sich reinvestierte Beträge aus auslaufenden Hypothekenbonds, die Beobachter bis Ende 2011 auf weitere $250 Milliarden schätzen. Der internationale Währungskrieg wird nach der gestrigen Entscheidung in seine nächste Runde gehen. (wirtschaftsfacts.de)

Märkte: Irrationaler Wahnsinn - Die Fundamentaldaten sind schlecht, die US-Wirtschaft steht vor dem Kollaps, eigentlich funktioniert in den USA nichts mehr ausser die Notenpresse. Bernanke drückt auf den Moneybutton und die Börsen feiern Sylvester? Es ist wirklich amüsant sich mit Börsenhändlern zu unterhalten, denn auch die Verstehen die Welt schon eine ganze Weile nichtmehr. (infokriegernews.de)

Schulden – Der IWF warnt vor hohen Rollover-Kosten - In Europa nimmt die Nervosität an den Bondmärkten wieder sichtbar zu. In den USA warnt Nouriel Roubini vor einem “fiskalischen Zugunglück”. Der Internationale Währungsfonds hat heute seinen neuesten “Fiscal Monitor” herausgegeben. Darin analysiert der Fonds die öffentlichen Schulden in den Industrie- und Schwellenländern. (markusgaertner.com)

USA: Das mysteriöse Brüderpaar hinter der Tea Party - Die Milliardäre Charles und David Koch sehen den freien Kapitalismus durch „sozialistische“ Tendenzen aus dem Weißen Haus bedroht. (diepresse.com)

Chemtrails: Wirklich alles nur Verschwörungstheorie? Was ist dran an der Geschichte, dass über uns Flugzeuge fliegen, die nicht nur Kondensstreifen hinterlassen, sondern auch sogenannte Chemtrails? Es gibt verschiedene Theorien darüber, was die Flugzeuge aus geheimen Tanks versprühen: Die meisten glauben, es handle sich um Klima manipulierende Chemikalien, die allmählich uns und unsere Erde vergiften. Alles Verschwörung oder nur eine Verschwörungstheorie? (seite3.ch)

kostenloser Counter



Kommentare:

Colombelle hat gesagt…

Da wir bemerkt haben dass es biss jetzt nicht besser geworden ist in der Welt,kann wird es nur noch schlimmer werden,oder?
Und obwohl die lage sehr angespannt ist sollten wir nicht aufhören zu hoffen dass sich alles zum guten wendet.
Das ganze kommt mir schon wie ein Fluch rüber.Etwas sehr negatives scheint über uns zu sein.
Ich bin gestern abend noch durchs internet so gegeistert,und hab 3 kuriose hmmm sagen wir mal zusammenhänge gefunden.
Ich weis auch nicht was ich davon halten soll.Einfach mal abwarten und Füsse auf der Erde behalten.
Wir können jetzt alles gebrauchen nur keinen dritten Weltkrieg.
Aber genau dies wird wurde vorhergesagt für diesen Monat!
Ich hoffe es ist humbug.

http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3%9Cberblick/Chronik/ChronikContainer/1443161-8/wissenschafter-prophezeit-mit-einem-programm-dritten-weltkrieg.csp

http://www.wahrexakten.at/prophezeiungen-visionen/7204-baba-vanga-2.html
(Runterscrollen biss zu Mystie 13.05.2010, 17:39 )

Dann noch: http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/1556158/index.do

Baba wanga bei Wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Baba_Wanga

Und jemand der behauptet in die Simsons dass der Holocaust für den 8 November 2010 passieren wird.
http://www.youtube.com/user/truthwillfindyoubru

Für morgen wenn man das Datum 6. II.I0 um 180° dreht, kommt man auf 01-11-09.
11. Sept. 2001

Colombelle hat gesagt…

Hab vergessen dies noch zu schreiben....
Der Dritte Weltkrieg werde im Jahr 2010 nach einem Attentatsversuch auf drei Staatsmänner sowie nach Kämpfen in Indien beginnen, soll die Hellseherin beteuert haben.(Wanga)

Und wo geht Obama jetzt hin?

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/1556158/index.do