Donnerstag, 4. November 2010

Die geistige Revolution der Menschheit

Eine besondere "Bedrohung" könnte allerdings eine werden, die im Grunde keine wirkliche Bedrohung darstellt. Doch wenn dieses Ereignis sich tatsächlich zutragen wird, sind all unsere Systeme tot!

Dieser mögliche Vorgang hat viele Bezeichnungen, vom Erwachen des Bewusstseins, über die Veränderung der menschlichen DNS, die Erleuchtung des Menschens, den Aufstieg in eine höhere Dimension, bis hin zu einer geistigen (R)evolution. Und jede dieser Bezeichnungen ist richtig.

Was hat dies mit Bedrohung zu tun, wenn der menschliche Geist einem Evolutionssprung unterzogen wird? Wie wir jetzt schon erkennen können, durchschauen immer mehr Menschen die Machenschaften der Eliten. Immer mehr erkennen, wie sie als Mittel zum Zweck ausgenutzt werden und nur eine Funktion haben sollten: zu funktionieren, ohne zu (hinter)fragen!

Doch genau das wird derzeit immer öfters und immer stärker abgelehnt. Wir können beobachten, dass sich die Eliten immer neuere, effizientere und genauere Kontroll- und Überwachungsmechanismen einfallen lassen, um unseren Freiraum, sowohl körperlich wie geistig, einzuschränken. Dabei benutzen sie die Maschinerie der Angsterzeugung. Nur wenn kollektive Angst, zB. vor gefährlichen Terroranschlägen oder Krankheiten, die Bevölkerung befällt, kann der Staat (somit die Eliten) eine Schutzfunktion ausüben, die sonst nicht akzeptiert werden würde. Denn die Schutzfunktion besteht ausschliesslich aus restriktiven Massnahmen. Die Bevölkerung muss vor Terroristen, unsichtbaren Feinden, Viren und offensichtlich auch vor sich selbst "beschützt" werden. Derzeit wird dies in skuriller und bizarrer Weise realisiert. Damit können die Menschen auf einem gewissen Angstlevel gehalten werden.

Weiters kennt nicht nur die Wissenschaft, sondern auch die Eliten, die Wirkungsweise von vielen Arten von Strahlungen, mittels denen man ebenfalls den Geist des Menschen beeinflussen kann. In diesem Falle eben auf niedrigen Niveau halten kann. Dazu wird jede Möglichkeit genutzt und weder Kosten noch Mühen gescheut. Oft auch in jener Art und Weise, dass sich der Mensch diese Waffe gegen die geistige Entwicklung sogar noch freudig selbst aussucht und benutzt ... zB. Mobiltelefone. Aber auch durch unsere Ernährung kann der Geist manipuliert werden.

Denn wenn der menschliche Geist sich nur ein klein wenig weiter entwickelt, würden sofort die Machenschaften der Eliten durchschaut und das System würde sofort zusammenbrechen. Die wichtigen Eckpfeiler unseres Systems wurden extrem kompliziert und intransparent aufgebaut. So wie die Währungs-, Banken-, Versicherungs- und Wirtschaftssysteme. Nur "Eingeweihte" können sie nachvollziehen, sie werden von den Eliten geschult, sind allerdings trotzdem nur ihre Sklaven. Sklaven der Eliten, Sklaven des Systems. Indoktriniert müssen sie mitspielen, denn sonst wird ihnen das weggenommen, was sie am Liebsten haben: Job, Verdienst, Wohlstand, etc.

Wenn man aber das eigene Umfeld genauer betrachtet, so fällt in jedem Fall auf, dass immer mehr Menschen erkennen, dass unsere Welt im Grunde ganz anders funktionieren sollte und man essentiellen und grundlegenden Manipulationen ausgesetzt ist. Die Perversität, Menschenfeindlichkeit und Widersprüchlichkeit wird immer offensichtlicher. Man bemerkt, dass vieles nicht stimmt, nicht stimmen kann. Dass man selbst nur ein Spielball der Obrigkeit ist.

Freiheit ist ohnehin nur ein Wort, sie existiert schon lange nicht mehr. All jene Parameter, die für uns Freiheit bedeuten, sind wieder systemabhängig. Einfach schlau gemacht, oder?

Stell dir vor, mein lieber Freund, es durchschauen die Menschen plötzlich kollektiv dieses System der Unterdrückung, Abhängigkeiten, Dogmen, Lügen und Süchte. Es würde sofort zusammenbrechen. Doch wir sind in diesem System gefangen und faul, bequem geworden ... und ängstlich. Den Wohlstand, der nur geliehen ist, können und wollen wir nicht missen. Jene Annehmlichkeiten, die uns die Eliten erlauben. Ein Durchschauen wäre für sie fatal. deshalb versuchen sie, uns auf dieser Ebene zu halten. Obwohl diese schon lange ihr Ablaufdatum erreicht hat.

Unser gesamtes Sonnensystem wird derzeit auf eine andere Ebene, eine andere Dimension angehoben. Dadurch muss es auch zu einer grundlegendenden geistigen Entwicklung des Menschen kommen. Er wäre sonst, weiterhin in einer feststofflichen, materiell orientierten Welt, nicht mehr lebensfähig. Deshalb werden auch die Drückungsversuche der Mächtigen mittelfristig kaum Erfolg haben. Wir, die Menschen, werden aus dem bisherigen geistigen Rahmen ausbrechen. Ansonsten wäre die Transformation definitiv das unrühmliche Ende des Homo Sapiens!

Für viele mag es lächerlich klingen, dass der Mensch geistig wächst, das heisst, einem enormen Evolutionssprung durchmachen wird ... oder besser gesagt, eben jetzt mitten in diesem Prozess sich befindet! Doch dieses Ereignis wurde uns aus vielen Quellen prophezeit. Unser engstirniges, an unsere noch engstirnigere Wissenschaft orientiertes Denken macht uns allerdings glaubhaft, dass dies nicht stattfinden könnte. Nur, warum sollte diese geistige Evolution nicht stattfinden? Was spricht dagegen? Nur unsere Logik? Also auf die würde ich mich nicht verlassen!

Die Präzession der Erde bzw. unseres Sonnensystem besagt, dass wir immer wieder in den über 26.000 Jahre dauernden Umlauf um unsere Galaxie, das heisst auch, um die Zentralsonne unserer Galaxie, mal näher ans Zentrum wandern, mal uns entfernen. Mal durch "dunklere" Zeiten gehen, mal in "lichtere" Zeiten kommen. Nun sind wir an der Schwelle in ein "lichteres Zeitalter", und damit in ein wesentlich feinstofflicheres. Das feststoffliche, materielle Zeitalter wird abgelöst von einem feinstofflicheren, geistigen Zeitalter. Damit müssen auch all jene Systeme zusammenbrechen, die derzeit unsere feststoffliche Welt beherrschen. Der bedingungslose Materialismus, damit auch der elitäre Kapitalismus, hat ausgedient. Er verpufft einfach! Die Auswirkungen verspüren wir jetzt. Wir leben in jener Zeit, wo sich der Materialismus noch einmal aufbäumt, noch einmal durch die Eskalation des gesamten Systems seine teuflische Fratze zeigt und sich selbst ad absurdum führt. Auch wenn die derzeitigen Entwicklungen geplant sind - vieles spricht ja dafür - liegen sie im Lauf der Dinge, im Lauf der Zeit. Erst dann, wenn alles in Trümmern liegt, und ich meine dies ganz genau so, wird der Mensch umdenken können ... weil er von den Fesseln der Abhängigkeiten befreit wird.

Ich weiss, es ist schwer, sich dies vorzustellen, aber in unserem Universum gibt es vieles, was für uns noch nicht verständlich, erklärbar und (Gott sei Dank) nicht kontrollierbar ist.

Die Summe aller sogenannten Bedrohungen sind im Grunde die Voraussetzung für das wahrscheinlich wichtigste und umfassenste Ereignis der Menschheitsgeschichte. Und genau deswegen sind all diese Bedrohungen nur Mittel zum Zweck, den Menschen, die Erde und das gesamte Sonnensystem auf eine höhere Ebene zu bringen. Wir Menschen nehmen uns viel zu wichtig!

Das ausufernde, eskalierende System unseres Zusammenlebens wird durch die Finanz- und Wirtschaftskrise (Systemkrise) in dieser offensichtlichen Eskalation zusammenbrechen. Wir befinden uns im Wandel von einem bisherherigen monetären System in ein zukünfiges nicht monetäres System. Einen gleitendenden Übergang kann es nicht geben! Es muss "ein System komplett heruntergefahren werden, bevor ein neues installiert werden kann"!

Naturgemäss wird der Übergang sehr hart und brutal werden. Die Eskalationen des alten Systems werden alles nur mögliche aufbieten, um es möglicherweise halten zu können. Dazu zählen Staatsbankrotte, Währungskollapse, Unruhen, Revolutionen, Kriege und absolute Kontrolle und Überwachung der Menschheit. Und doch wird sich das System selbst vernichten. Weil mehr und mehr die legitime Basis entzogen wird und weil der Mensch bereits jetzt im Prozess der geistigen Evolution steht. Das geplante Projekt einer totalitären Eine-Welt-Regierung wird sich so nicht durchsetzen können. Der Mensch beginnt jetzt zu denken, zu durchschauen und schlussendlich zum gefährlichen Gegner des Systems zu werden. Dass dies viel Leid, Verlust, Tod und Katastrophen mit sich bringen wird, ist vorauszusehen.

Die Erde, unsere Terra Gaja, arbeitet schon. Die Verwerfungen, die globale Ausmasse annehmen werden, sind im Ansatz schon erkennbar. Das "Arbeiten" der Erde bringt erhöhte Tätigkeit bei Vulkanismus, Erdbeben und Überflutungen. Der Mensch hilft, so gut er kann mit ... zB. mit HAARP. Eigentlich als Sicherung des Systems eingesetzt, beschleunigt HAARP dessen Niedergang!

Im Grunde brauchen wir keine Angst zu haben! Selbst wenn wir es nicht überleben sollten. Wir sind JETZT dabei, ein absolut neues Zeitalter, eine für uns absolut neue Zeit zu betreten. Dass dies seinen Preis kostet, muss verständlich sein. Denn in der uns bekannten Welt weiterzuleben, wenn man die Pläne der Eliten betrachtet, so ist die Aussicht nicht berauschend. Also lasst uns alle an einer neuen Welt bauen, die so unweigerlich kommen wird, wie das Amen nach dem Gebet ... lasst uns die Ketten sprengen!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Euro im Vergleich zum US-Dollar (comdirect.de)
Finanzkrise, Überschuldung - Wann kommt die Währungsreform? (theintelligence.de)
Krise der Euro-Länder spitzt sich weiter zu (handelsblatt.com)
Britische Regierung führt Orwell’sche Überwachung ein (wsws.org)
Finanzmärkte spekulieren auf Pleite von Irland (spiegel.de)
Rumänien bekommt weitere Milliardenhilfen (handelsblatt.com)
Countdown zur Massenflucht? Jeder dritte Albaner sitzt auf gepackten Koffern (kopp-verlag.de)
Georgien droht Pleite: Weiterwursteln ohne Wirtschaftsplan (rian.ru)
Wahlschlappe für Obama: "Ändern Sie Ihren Kurs" (diepresse.com)
US-Wahl: Und was nun? (mmnews.de)
Obama bekommt die Quittung für sein Versagen (alles-schallundrauch.blogspot.com)
US-Notenbank: Die Rebellen im eigenen Haus (diepresse.com)
Insolvenzgerüchte: Ist Countrywide jetzt reif? (wirtschaftsfacts.de)
US-Einkommen: Schockierende Daten (querschuesse.de)
"Den USA steht das Schlimmste noch bevor" (manager-magazin.de)

Also doch: Paketbomben Drahtzieher ist CIA-Agent
(seite3.ch)

Erdbeben in Serbien: Zwei Tote und Dutzende Verletzte (diepresse.com)
Erdbeben der Stärke 5,4 im Mittelmeer nahe Italien (news-adhoc.com)
Bislang grösste Eruption des MerapiBislang grösste Eruption des Merapi (20min.ch)
Erhöhte vulkanische Aktivität am Mount Anak Krakatau gesehen (baliholidayinfo.com)
Volcanoes of Iceland (volcanodiscovery.com)



Vom exponentiellen Wahnsinn des Geldsystems - Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Bernd Senf zählt zu den prominentesten deutschen Kritikern des bestehenden Finanzsystems. In dem ausführlichen Interview, das er chaostheorien.de gab, zeigt er auf, wo ein aus dem Nichts und durch Schulden geschöpftes Geld hin treibt: in eine stets beschleunigte Zerstörung. „Exponentielles Wachstum kennen wir in anderen Zusammenhängen als Krebs. Da ist es das Wachstum eines Tumors in einem nicht mehr entsprechend wachsenden Organismus. Auf einer solchen Grundlage beruht das bestehende Geldsystem.“ (chaostheorien.de)

Nächste Bombe für Berlusconi - Ich weiß nicht, ob ich mich fürchten soll oder angewidert sein. Wie selbstverständlich, wird nun jedem Politiker eine Paketbombe per Frachtflugzeug geschickt. Wenn das nicht Programm ist, weiß ich auch nicht mehr. Mein Gefühl sagt mir, dass in Kürze ein europäisches Gesetz auf den Tisch kommt, welches in direktem Zusammenhang mit diesen Vorfällen steht. (infokriegernews.de)

Stuttgart21: Das Volk hatte nie eine Chance! Festgeklopft seit 1995! Wurde das Volk bei der Entscheidung über ‚Stuttgart21‘ beteiligt? Nein! Hatte es irgendwann eine Chance, dagegen Einspruch zu erheben, mitzubestimmen oder das Projekt abzulehnen? Nein! Das sind die Ergebnisse von Recherchen des Journalisten Andreas Zielcke von der „Süddeutschen Zeitung“. Sein Artikel „Der unheilbare Mangel“ war am 19. 10. 10 nur wenige Stunden auf der Startseite der „SZ“. Dann wurde er ins Kleingedruckte abgeschoben. (karlweiss.twoday.net)

007 bitte an der Wall Street melden - Es ist ein herrliches Gerücht, eines das ich gerne glauben will: Die Fed fingert seit August verstärkt an den Aktienkursen herum. Seit Tagen kursiert eine hübsche Verschwörungstheorie an den Weltbörsen. Sie geht etwa so: An Tagen, an denen die US-Notenbank mit Offenmarkt-Geschäften (Permanent Open Market Operations = POMO) Liquidität in die Märkte schwemmt, gehen auffallend oft – und auffallend stark – die Aktienkurse nach oben. (markusgaertner.com)

Zusätzliche Sicherheitskontrollen geplant: Werden Flugpassagiere künftig nach »Rassen« in Gefahrengruppen eingeteilt? Nachdem die jüngsten Terroranschläge offenkundig in letzter Minute verhindert wurden, wollen die EU-Justiz- und Innenminister möglicherweise schon bei ihrem nächsten Treffen am 7. und 8. November 2010 in vertraulichen Gesprächen über den Aufbau einer neuen geheimen Datenbank beraten, über deren Inhalt die Bevölkerung möglichst nichts erfahren soll. Nach übereinstimmenden britischen und französischen Medienberichten könnten Flugpassagiere in Europa künftig nur noch dann ein Flugzeug betreten dürfen, wenn das Datenaufkommen zu ihnen keinen Hinweis auf ein mögliches Sicherheitsrisiko enthält. Dabei werden die Menschen dann möglicherweise auch in »Rassen« eingeteilt. Manche »Rassen« gelten demnach als besonders gefährlich. Das alles ist allerdings mit der bestehenden Rechtslage ganz sicher nicht vereinbar. Man wird solche Erwägungen daher wohl (noch) dementieren. (kopp-verlag.de)

Dänisches Parlament verabschiedete die Einführung der UN-Diktatur der neuen Weltordnung: Agenda 21 - Aktuelles: The Telegraph 29 Oct. 2010: Der stellvertretende Vorsitzende des IPCC, Professor Jean-Pascal van Ypersele, räumte ein, das IPCC sei “naiv und inkompetent” in seinem Umgang mit der falschen Behauptung, dass alle Gletscher im Himalaja bis zum Jahr 2035 geschmolzen sein könnten, gewesen und akzeptierte, dass es in einem größeren Bericht, der für 2013-14 geplant ist, “wahrscheinlich Fehler geben werde.” - Trauen Sie es sich zu, die Zukunft Ihrer Kinder einer neuen Aufwärmung von Lenins und Maos kommunistischer Ideologie von einem korrupten, ideologischen Demagogen, Lakaien und stark verdächtigten Dieb gekocht, von unseren “eigenen” Politikern – mit einer dicken Schicht aus Zucker auf Geheiß der faschistischen Elite serviert, zu überlassen? (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Codex Alimentarius — Die größte Bedrohung für die Gesundheit in der Geschichte der Menschheit - Die Codex Alimentarius-Kommission wird von zukünftigen Generationen als die größte Bedrohung für das Menschenrecht auf Gesundheit gesehen werden, die die Welt jemals gekannt hat. Noch nie zuvor in der Geschichte hat eine einzelne Interessengruppe, die Pharma-Industrie, so schamlos versucht, die Gesundheit von Milliarden von Menschen zu gefährden, nur um ihre Multi-Milliarden-Märkte für verschreibungspflichtige Medikamente zu erhalten. (dr-rath-foundation.org)

kostenloser Counter



Keine Kommentare: