Sonntag, 19. September 2010

Geistiger Befreiungsschlag

Was, lieber Freund, wäre eine wohl der grössten Katastrophen plötzlich und ohne Vorwarnung über uns hereinbrechen würde? nein, ich meine damit weder einen weltweiten, thermonuklearen Krieg, noch globale Naturkatastrophen. Als die grösste, absehbare und wahrscheinliche Katastrophe meine ich durch kosmische Einflüsse (Sonnenaktivität) ausgelöster Zusammenbruch der weltweiten Stromversorgung. Plötzlich gehen die Lichter aus ... und der Mensch, keine Regierung, kein Staat, kein Terrorist, ist Schuld daran, sondern die extrem starke Aktivität der Sonne, die durch elektromagnetische Stürme uns dort trifft, wo wir am verwundbarsten sind. Nichts geht mehr, kein Computer, kein Licht, kein Satellit. Für Stunden, Tage oder Wochen werden wir ohne Strom auskommen müssen. Erst dann können wahrscheinlich die Schäden repariert werden und das Stromnetz langsam wieder den Betrieb aufnehmen und Strom erzeugt werden. Doch von einer Minute auf die andere müssen wir ohne Strom leben ...

Die Vorwarnzeiten sind relativ gering, es handelt sich nur um einige Stunden und Prognosen sind sehr schwer abzugeben. Aber angenommen, einer dieser extremen Sonnenwinde, welche die NASA voraussagt, dass sie eintreffen würden, trifft uns, die Erde, mit voller Kraft. Im Nu wären alle Satelliten lahm gelegt und nicht mehr funktionsfähig. Das heisst, die weltweite Kommunikation würde zusammenbrechen, das zählt der interkontinentale Datenverkehr, das Internet, die Mobilfunknetze und der Fernsehfunk. Wenn plötzlich kein Strom mehr erzeugt werden kann, weil durch den elektromagnetischen Sturm die Stromproduktion weitgehend zusammenbricht, kann etwas passieren, was wir in den letzten hundert Jahren nicht mehr erlebt haben und was durchaus revolutionär sein könnte.

Stell dir vor, mein lieber Freund, du lebst in einer Welt des Elektrosmogs. Nicht nur, dass jedes haus, jede Wohnung individuelle elektromagnetische Felder besitzt, die den Menschen beeinflussen - doch nur in einem geringen Masse. Weit mehr werden wir durch ein sehr hohes, sensibles und steuerbares elektromagnetisches Feld manipuliert. Einige dieser Verursacher dieser Felder hören auf Namen, die in den Verschwörungstheorien ganz oben genannt werden, so wie HAARP. Wo man versucht, mittels Frequenzwellen uns alle zu beeinflussen. Wir können diesen Frequenzwellen auch nicht entfliehen, sie sind überall, weltweit. Denn HAARP in Alaska ist nicht die einzige Anlage dieser Welt, weitere stehen in Europa (Skandinavien), Russland, China, Indien, Südamerika und anderen Orten. Diese Anlagen werden hauptsächlich für militärische Projekte genutzt und man nennt sie auch Ionosphäerenheizer. Eine der bösartigsten Programme ist mittels ELF und UHF-Wellen den menschlichen Geist zu manipulieren. Wir müssen, auf den Punkt gebracht, auf einen niederen geistigen Niveau gehalten werden. Würden wir aus diesem ausbrechen können, wären wahrscheinlich Unruhen und Aufstände möglich, denn der Mensch würde plötzlich Zusammenhänge erkennen und draufkommen, wie sehr er in die Rolle des Sklaven gedrängt wurde. Der Sklave, der nur zu funktionieren hat und das System erhält. Wenige, die daraus profitieren. Das sind die Eliten. Versuche haben gezeigt, wie sehr Strahlungen, elektromagnetische Felder und Schwingungen uns beeinflussen und manipulieren.

Stell dir weiters vor, plötzlich ist, weil es keinen Strom gibt, all dies nicht mehr möglich. Zumindest für Tage oder möglicherweise Wochen. Keine Strahlung durch HAARP und andere Ionosphäerenheizer, durch keine Mobilfunknetze, durch kein TV- oder Radiosignal, kein Elektrosmog in der Wohnung ... damit keine manipulative Unterhaltung, kein Internet, keine Kommunikation. Ja nicht einmal der Elektroherd zum Kochen funktioniert und in der Nacht bleiben die Städte dunkel.

Wenn du dann hinaus gehst in die Nacht und es sind keine Wolken am Himmel, siehst du plötzlich, durch den Wegfall der Beleuchtung, wesentlich mehr Sterne. Der Nachthimmel scheint ein wenig näher zu kommen und bietet ein Spektakel, welches wir in der nördlichen Hemisphäre seit der Elektrifizierung nicht mehr beobachten konnten. Und, dem menschlichen Geist wird es ebenso ergehen. Wenn plötzlich all diese künstlichen Schranken aufgehoben sind und niemand mehr die macht und die Mittel hat, uns geistig niederzuhalten oder uns zu manipulieren, kann der Geist aufwachen. Denn abseits der Strahlung und Einflussnahme durch Strahlen passiert etwas, das wir ebenfalls nicht kennen. Wir werden plötzlich nicht mehr unterhalten, die TV-Geräte bleiben dunkel, und wir denken, viele wahrscheinlich zum ersten Mal in ihrem Leben, nach. Der Unmut wird klarerweise sehr gross sein, fallen doch Fernsehserien aus, ebenso wie Bankomaten, Computer und Internet.

Drunvalo Melchizedek (Die Blume des Lebens) entdeckte in einem Workshop einmal ein äusserst interessantes Phänomen. Er stellte 100 Radiogeräte auf 100 verschiedene Frequenzen ein. Jedes Radiogerät sendete auf einer verschiedenen Frequenz. Dann begann er und seine Mitarbeiter ein radiogerät nach dem anderen auf eine einheitliche Frequenz einzustellen. Und siehe da, bei dem zwölften Radio, der auf die einheitliche Frequenz eingestellt wurde, begannen plötzlich die anderen, noch auf verschiedenen Frequenzen sendenden, sich einer nach dem anderen ohne menschliche Hilfe ebenfalls auf die einheitliche Frequenz einzustellen. Das heisst, knapp über 10% war die "kritische Masse" erreicht und alle verbliebenen Radiogeräte übernahmen die einheitliche Einstellung.

Man kann davon ausgehen, dass auch der menschliche Geist ebenso reagiert. Wird die "kritische Masse" erreicht, so übernehmen alle anderen diese Einstellungen. Ich weiss, dies ist eine nicht bewiesene These, deren Wahrscheinlichkeit höchst spekulativ ist. Doch andererseits, warum unternehmen die Eliten (fast) alles, um uns auf einem niederen geistigen Niveau zu halten? Und was passiert, wenn durch Umstände, zB. einem Stromausfall, diese manipulativen Dinge gänzlich wegfallen. Wie schnell kann sich dieses "Radiophänomen" beim Menschen ausbreiten? Und vor allem, was würde es bringen oder welche Ergebnisse wären zu erwarten? Könnte es vielleicht der tatsächliche geistige Befreiungsschlag sein? Ein plötzliches, vielleicht sogar revolutionäres Umdenken?

Ich kann euch keine Lösung anbieten, nicht einmal annähernd. Doch ich kann zum Nachdenken anregen. Denn einige Dinge sind sicher. Veränderungen, auch beim menschlichen Geist, kommen plötzlich und sind nicht geplant. Könnte das teil der geistigen Revolution (geistige Evolution) sein, die viele für wahrscheinlich halten? Sollte sich nicht bald grundlegendes ändern, so werden wir in Kürze in einem geistigen und körperlichen Gefängnis aufwachen, in dem jeder Gedanke und jeder Schritt kontrolliert wird. Individuen, die nicht in die vorgegebenen Muster passen, werden eliminiert ... natürlich zum Wohle der Menschheit. Wir würden in einem permanenten Angstzustand leben, nur mehr wie ferngesteuert funktionieren und nichts anderes sein, als Systemsklaven. Irgendwie kommt das der jetzigen Realität schon ziemlich nahe!

Nur eine Katastrophe kann den geistigen Befreiungsschlag, den der Homo Sapiens dringenst benötigt, auslösen. Demnach wäre diese Katastrophe gar keine wirkliche, sondern eine Erlösung aus dem niederen Dasein des Menschen ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Der Weltkrieg der Währungen hat begonnen (welt.de)
EUs Blog: “EU keine echte Demokratie – sondern eine Bürokratie” (derhonigmannsagt.wordpress.com)
Private-equity Industrie weiter am Schrumpfen (wirtschaftsfacts.de)
Basel III: Milliardenbedarf bei deutschen Banken (manager-magazin.de)
Geordnete Umschuldung für Staaten unmöglich (dowjones.de)
Nouriel Roubini: Der Euro-Zone droht der Zerfall (handelsblatt.com)
Irland pleite? (mmnews.de)
Villepin befürchtet Absturz Frankreichs (focus.de)
Rumänien: Mit Nazigeld den Staatshaushalt sanieren (diepresse.com)
Irland: 38.000 Firmen vor Insolvenz; Bailout durch EU und IWF rückt näher (wirtschaftsfacts.de)
Bye Bye Dubai (mmnews.de)
Staatliche chinesische Denkfabrik warnt USA vor Bondabwurf (wirtschaftsfacts.de)
USA: 125. Bank dieses Jahr pleite (mmnews.de)
Depression: Verarmte Amerikaner ziehen in den Wald (propagandafront.de)
US-Rentenlücke: Konservativ bei $6,6 Billionen (wirtschaftsfacts.de)
43,569 Millionen unter der Armutsgrenze (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)
Rohstahlproduktion sinkt (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)
Die Kehrseite des „American Dream“ (diepresse.com)
Vom neuen Achsenkreuz: Das internationale Machtgefüge nach dem Fall der USA (ef-magazin.de)
15 Shocking Poverty Statistics That Are Skyrocketing As The American Middle Class Continues To Be Slowly Wiped Out (theeconomiccollapseblog.com)

Israel: Kampfjets für 3 Milliarden geschenkt (infokriegernews.de)
Riesenlauscher und künstliche Gedanken: Neues aus militärischen Horror-Labors (kopp-verlag.de)
Munitionsspezialisten bereiten Bomben zum Abwurf vor (luftpost-kl.de)
Irak: Den USA geht offenkundig das Geld für Kriegsspiele aus (kopp-verlag.de)
Werbung für Kriegsmaterial in der U-Bahn (alles-schallundrauch.blogspot.com)

China oil spill good example for US plaintiffs (examiner.com)
Gewaltiges Massen-Fischsterben in Louisiana gibt Rätsel auf (derstandard.at)

Waldbrände: Sterberate in Russland deutlich höher (handelsblatt.com)
Schwerer Sturm legte New York lahm (kleinezeitung.at)
Wenn die Erde unbewohnbar wie der Mond wird (heise.de)



GEAB N°47 ist angekommen! Die umfassende weltweite Krise – Frühjahr 2011: Willkommen in den United States of Austerity / Auf dem Weg zum Zusammenbruch des globalen Wirtschafts – und Finanzsystems - Pressemitteilung des GEAB vom 17. September 2010 - Wie von LEAP/E2020 in der 42. Ausgabe des GEAB vom Februar 2010 vorhergesagt, wird sich die Krise in der zweite Hälfte 2010 massiv verschärfen; die Illusion von einem Aufschwung, den die westlichen Politiker hegten, hat sich genauso verflüchtigt wie die
tausenden ... (leap2020.eu)

Wladimir Bukowski über die EUdSSR-Dämmerung - Der 1942 geborene Wladimir Bukowski ist ein ehemaliger Sowjet-Dissident, der 12 Jahre in Gefangenschaft verbracht hat – im Lager, in Haft und in der psychiatrischen Klinik, weil er eine “falsche” Meinung vertrat. Bukowski, ein Held des 20. Jahrhunderts, vergleicht den Unrechtsstaat UdSSR mit der EU, die immer stärker zur EUdSSR wird. (pi-news.net)

Jeffrey Lacker (Fed): Geldpolitik kann US-Wachstum nicht mehr ankurbeln - Die Wirtschaftserholung in den USA bedürfe momentan keiner zusätzlichen Ankurbelung durch die Federal Reserve und werde diese auch nicht brauchen, falls die Entwicklung weiter auf die Art voranschreite, wie es die politischen Entscheider erwarteten. So jedenfalls die Meinung von Jeffrey Lacker, Präsident der Fed of Richmond. Es gäbe wenig bis gar nichts, was die Federal Reserve noch dazu beitragen könnte, um das Wirtschaftswachstum in den Vereinigten Staaten anzukurbeln. Zu neuen QE-Maßnahmen werde es deshalb nur im Notfall kommen. (wirtschaftsfacts.de)

Weltmacht USA am zerbröckeln - Die US-Amerikanische Weltherrschaft neigt sich dem Ende zu und das Ende scheint nah zu sein. Keiner hätte es vor 10 Jahren gedacht, dass das Ende so nah wäre. Der Glanz ist raus und den USA stehen sehr harte Zeiten bevor. Eine der entscheidenden Fragen wird sein, ob die USA Ihre Weltmachtstellung aufgeben oder ob die letzte Karte – die der Gewalt – ausgespielt wird. (infokriegernews.de)

Migrationsdebatte wird verschärft - Es werden immer heftigere Diskussionen, speziell im Bereich der Islam-Migration, geführt. Auch in der Politik wird mehr Brennstoff hinzugeführt, so dass eine Konfrontation immer wahrscheinlicher wird. Hier ist es egal ob unser Blick in die USA, nach Kanada oder auch in heimischen Gefielden wandert. (infokriegernews.de)

Ein Korn kippt das globale Gleichgewicht - Dylan Grice bei der Societe Generale hat wieder zugeschlagen. Diesmal mit einem historisch angehauchten Thema, das brisanter und aktueller jedoch nicht sein könnte. Der Sprung des Ölpreises 1973, so Grice, sei vom Embargo der OPEC letztlich nur ausgelöst worden, doch der nachhaltige Preisanstieg, der sich damals in Gang setzte, geht darauf zurück, dass die USA schon 1970 den Höhepunkt ihrer lokalen Ölförderung erreicht hatten und innerhalb von nur drei Jahren der Anteil der Importe am Verbrauch von 20% auf 40% förmlich explodierte. (markusgaertner.com)

SuperMarkt: Mit acht Steuern ins große Glück - Was Kapitalismus kann – und wofür er nichts kann: Der SPÖ fallen zum Thema Sanierung des Budgets nur höhere Steuern ein. Schade, denn andernorts gibt es Genossen mit deutlich mehr Fantasie. (diepresse.com)

Der Bürgerkrieg findet nicht statt - Die Wut ist groß in Griechenland. Die fünfzehnjährigen Griechen, die 2010 zu zornigen jungen Männern heranwachsen sollten, erblickten 1995 das Licht der Welt. Aber der Kampfgeist für interne Waffengänge ist gering. (cicero.de)

Pressekonferenz vor den National Press Club zu UFOs über nuklearen Anlagen der US-Armee - Auf einer Pressekonferenz am "National Press Club" in Washington D.C. werden am 27. November 2010 sechs ehemalige Offiziere der US Air Force (USAF) offiziell Zeugnis über UFO-Sichtungen über nuklearen Raketenstützpunkten ablegen, bei welchen es sogar zum Kontrollverlust der US-Armee über die Interkontinentalsprengköpfe gekommen sein soll. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com)



SCHNITTPUNKT:2012-Krisencamp am Reisslerhof

Freitag 24. 09. bis Sonntag 26. 09.2010

Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr!


Lebensmittel sicher gegen Insektenbefall lagern?

... für mehr Information hier klicken!


kostenloser Counter



Keine Kommentare: