Donnerstag, 19. August 2010

Warum jetzt nicht wieder darüber nachdenken?

Als ich noch zur Schule ging, empfahl der österreichische Zivilschutzverband, dass jeder Haushalt mindestens für zwei bis vier Wochen Lebensmittel und andere wichtige Utensilien für den Notfall zu Hause einlagern sollte. Es war Kalter Krieg und die Bedrohung einer möglichen Eskalation war relativ hoch. Später, als die Sowjetunion zerfiel, war auch der Kalte Krieg zu Ende und damit auch die Bedrohung ...

Jetzt, zwanzig Jahre später sollte man aus verschiedenen Gründen wieder darüber nachdenken und für sich und seine Familie vorsorgen. Warum, werden viele fragen, warum jetzt, wo die Finanzkrise schon fast vorbei ist und es scheinbar keine militärische Bedrohung in Mitteleuropa gibt?

1) Die Krise ist noch lange nicht vorbei. Die Horrorvorstellung eines Staatsbankrottes wird immer realer und damit auch möglicherweise eines Währungscrashes, gleichauf mit einem Zusammenbruch der Infrastruktur und damit zu einem Engpass der Versorgung. Doch wer so optimistisch ist und daran glaubt, dass die Wirtschaft und die Staaten sich wieder erholen werden, der sollte auch aus anderen Gründen Krisenvorsorge treffen.

2) Der heurige Sommer ist ein Katastrophen-Sommer. Wetterextreme mit Bränden, Trockenheit, Flut, Überschwemmungen, Erdrutsche vernichten und gefährden nicht nur unsere Sicherheit und unseren Besitz, sondern auch unsere Ernten, unsere Lagerhäuser und unser Trinkwasser. Neben Tausenden Toten, Millionen Obdachlosen wurden auch gigantische Mengen Nahrungsmittel vernichtet! Wer garantiert dir, mein lieber Freund, dass wir nicht davon betroffen sein werden? Dein Optimismus?

3) Derzeit wird auch vor gewaltigen Katastrophen aus dem All gewarnt. Unsere Sonne war zu lange zu ruhig. Nun werden extreme Sonnenaktivitäten erwartet ... deren Vorboten schon einige Wochen die Wissenschaftler im Stress halten. Wir wissen, dass diese Magnetstürme die Stromversorgung grosser Gebiete, auch ganzer Kontinente zusammenbrechen lassen kann. Dann geht gar nichts mehr ... kein Fernseher, kein Radio, kein Licht, kein Küchenherd, keine Wasserpumpe ... und niemand weiss, wann der Schaden behoben sein wird. Seriöse Wissenschaftler schätzen einen grossflächigen Stromausfall durch Sonnenstürme als sehr wahrscheinlich ein. Mein lieber Freund, wenn wir hier in den Alpen das Nordlicht sehen werden, kann es schon zu spät sein!

4) Die Terrorgefahr wird jetzt tatsächlich extrem hoch. Sollte wirklich Israel mit der USA als Juniorpartner den Iran angreifen und die EU dieses nicht ausdrücklich verurteilen (was sie in ihrer US-Abhängigkeit auch nicht tun wird!), dann könnte echte und nicht vorgespielte Terrorgefahr bestehen. Von schmutzigen Bomben bis zu chemischen und biologischen Terrorwaffen ist vieles möglich. Auch wenn es heute noch reine Fiktion ist. Aber glaube mir, die Iraner hatten viel Zeit, ein entsprechend effizientes Netzwerk aufzubauen, das auf Befehl losschlägt. Vor allem Metropolen könnten betroffen sein.

Durchgespielte Szenarien gehen davon aus, dass bis zu 75% der Bevölkerung in den betroffenen Gebieten akut von Nahrungsmittel- und Trinkwassermangel bedroht wäre. Zwischen 10 und 15% würden es nicht überleben. Auf die staatlichen Vorsorgen kann man sich keinesfalls verlassen!

Wir glauben, die jetzige "Just-In-Time-Gesellschaft" wäre nicht angreifbar und könne nicht verschwinden. Und doch wird sie binnen wenigen Stunden im Ernstfall völlig kollabieren!

Wenn man als Sicherheit einige Kilo Nudeln, Reis, Konservengerichte, Mehl, Zucker, usw. und vor allem Trinkwasser oder Trinkwasseraufbereitungsgeräte zur Hand hat, kann das vielleicht die Überlebensgarantie werden!

Und wenn sich in einigen Jahren alles beruhigt hat und die Aussichten wieder besser sind, kann man mit diesen Lebensmitteln eine Riesenparty für Freunde schmeissen ... oder einfach nach und nach selbst aufessen!

Fertig zusammengestellte Lebensmittelpakete, auch biologische Lebensmittel, kannst du bei gewuerz-bazar.com, Langzeitlebensmittel und Trinkwasserfilter bei langzeitlebensmittel.de bestellen! Beide Unternehmen liefern zuverlässig und hohe Qualität!

Es ist dein Leben, mein Freund. Und für dein Leben und das deiner Familie trägst du eine hohe Verantwortung!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Prof. Dr. Wilhelm Henkel: Zweiter offener Brief an die Bundesregierung (dr-hankel.de)

Gemütlich ist`s – im Auge des Hurrikans Teil 1 (frank-meyer.eu)
Gemütlich ist`s – im Auge des Hurrikans Teil 2 (frank-meyer.eu)
China positioniert Yuan als internationale Leitwährung (diepresse.com)
China stößt massiv US-Treasuries ab (wirtschaftsblatt.at)
AAA Frankreich kippt (mmnews.de)
Milliardenlasten der Dax-30-Unternehmen aufgedeckt (wiwo.de)
Der deutsche Consumer-Markt bricht ein (crn.de)
Griechenland rutscht in die Rezession ab (kurier.at)
Griechenland geht schrecklich in den Keller (die Gläubiger am Ende auch) (jjahnke.net)
Spanien macht’s Griechenland nach – bankrott bis in alle Ewigkeit (kopp-verlag.de)
Skandinavischen Ländern droht Platzen ihrer Häuserblasen (wirtschaftsfacts.de)
Lage am US-Arbeitsmarkt wird immer trister (derstandard.at)
Pleiten in den USA auf Höchststand (derstandard.at)
Bis zur Überdosis: Die FED hat gar keine Ausstiegsstrategie! (propagandafront.de)
Marc Faber: Fed’s printing press to create crisis! (augentumfs.com)

"Historischer Moment": US-Kampftruppen verlassen Irak (diepresse.com)
Iran hortet Gold! Vorbereitung auf Eskalation? (goldreporter.de)
Gulf States Pushing for Attack on Iran (israelnationalnews.co)
Russische S-300 in Abchasien um israelische Angriffe auf Iran zu blockieren (lupocattivoblog.wordpress.com)
Israels Luftwaffe wird unsichtbar (pi-news.net)
USA kündigen weiteres Manöver mit Südkorea an (orf.at)
Peking verärgert über US-Bericht zu Aufrüstung (derstandard.at)

Forscher widersprechen Regierung: "Das Öl ist noch da draußen" (n-tv.de)
Das Problem mit den Shrimps (20min.ch)
Portugal brennt weiter (heise.de)

Was ist das größte Problem unserer Zeit? (revolution-2012.com) ... unbedingt lesen!
Das HAARP-Projekt des US-Militärs riskiert den Polsprung! (bertjensen.info)
Was passiert, wenn das Erdmagnetfeld kollabiert (welt.de)



Die Zeit läuft dem Westen davon - Die Weltwirtschaftskrise hat die katastrophale Situation der Verschuldung in den sogenannten “AAA” Staaten zu Tage gebracht und die Zeit die noch übrig ist um eine totale Schuldenkrise zu vermeiden verkürzt. Die tickende Zeitbombe was die Überalterung der Gesellschaft betrifft bedroht die westlichen Länder, warnt die Ratingagentur Moody’s. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

USA und China ein Krieg hinter den Kulissen - Nachdem die Chinesen bekannt gaben, dass Sie wesentlich weniger in T-Bonds investieren wollen, wird direkt mit zwei weiteren Geschützen nachgeschossen. Die Themen sind Leitwährung und Militär. (infokriegernews.de)

Amerikas Infrastruktur zerfällt - Während die USA jährlich über 500 Mia. Dollar in Kriege verlocht, zerfällt die Infrastruktur des Landes. Über 30 Prozent aller Strassen sind in einem so schlechten Zustand, dass in Süddakota und Michigan bereits Asphaltstrassen in Schotterstrassen umgewandelt werden, weil sie günstiger in der Wartung sind, schreibt das „Wall Street Journal“. Noch ein Tipp für alle Amerikareisende: Meiden Sie Brücken! 25 Prozent müssten dringend saniert werden. (seite3.ch)

Berlins dusselige Dorf-Sheriffs - eine lustige Anekdote von Herrn T. aus Berlin-Mitte: Neulich traf ich mich mit einem Bekannten in einem Lokal und der
erzählte mir von einer unglaublichen Geschichte die Ihm am Tag zuvor passierte. (ein-besorgter-mensch.blogspot.com)



SCHNITTPUNKT:2012-Krisencamps am Reisslerhof

Freitag 10. 09. bis Sonntag,12.09. 2010
Freitag 24. 09. bis Sonntag 26. 09.2010


jeweils von Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr!



... für mehr Information hier klicken!


kostenloser Counter



Kommentare:

navigatorc hat gesagt…

Oder
5. Es kommt alles ganz anders.
DEN SVENSKA BJÖRNSTAMMEN - Dansmusik
http://www.youtube.com/watch?v=YB-4_dPJTWk&feature=related

Colombelle hat gesagt…

Oder es kommt so dass wir uns bald gar keine sorgen mehr....
Die Vögel zwitchern es schon von den Dächer.
http://www.fgk.org/?p=3887