Montag, 17. Mai 2010

Ein Stück Unabhängigkeit - der Kartoffelturm

Die Eisheiligen, Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie, sind überstanden, nun sollte schnellstens der Kartoffelturm gebaut werden. Egal ob in einem Garten, am Balkon oder sogar in der Wohnung kann man Kartoffeln anbauen!

Die Kartoffel (Solanum tuberosum), in Teilen Deutschlands, in Österreich und der Schweiz auch als Erdapfel oder Grundbirne („Grumbeer“) und im restlichen deutschsprachigen Raum unter verschiedenen Regionalnamen bekannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), zu der auch Tomate, Paprika und Tabak gehören. Das Wort Kartoffel leitet sich von "tartufolo", dem italienischen Wort für Trüffel ab. ... Im allgemeinen Sprachgebrauch wird „Kartoffel“ für die unterirdischen Knollen verwendet. Über diese Knollen kann sich die Pflanze vegetativ vermehren. Weltweit werden jährlich etwa 300 Millionen Tonnen Kartoffeln geerntet. Die Kartoffel ist damit in großen Teilen der Welt, auch in Mitteleuropa, ein wichtiges Grundnahrungsmittel. (de.wikipedia.org)







Schon im März 2009 berichtete alles-schallundrauch darüber, nun lege ich dir diese Form der Selbstversorgung ans Herz, denn die aktuelle Lage ist bei weitem nicht entspannt, sondern wird offensichtlich immer prekärer. Ein wenig Unabhängigkeit ist ein guter Schritt zur teilweisen Selbstversorgung ...

Man nehme entweder ein kleinmaschiges Gitter, Schilf- oder Bambusmatten oder gar nur einen Plastiksack, den man mit einem Messer zwecks Durchlüftung löchert. Dann kommt Erde und Humus hinein ... und Saatkartoffeln. Wenn diese sichtbar angetrieben und die ersten Blätter bekommen haben, kommt die zweite, dann die dritte, und so fort ... Lage darauf. Schichten über Schichten, bis der Turm zu Ende ist. Gut bewässern und ein wenig Licht lässt in 3 bis 4 Monaten die erste Ernte reifen.

Als Saatkartoffeln sollte man auf biologische Kartoffeln zurückgreifen, die treiben in jedem Fall aus. Es sind kartoffeln im Umlauf, besonders in Supermärkten, die nicht mehr antreiben und deshalb länger lagerfähig sind. Die Saatkartoffeln lässt man, bevor man sie einsetzt, im Dunkeln austreiben und mit den jungen Trieben werden sie in die Erde gesteckt. Erntereif sind die Kartoffeln dann, wenn sie gleichmässig gelb sind. Grüne Kartoffeln sind unreif nicht geniessbar! Greif nach Möglichkeit auf alte, regionale Sorten zurück!

Hier gibt es eine genaue Anleitung für einen Kartoffelturm (kontrollsysteme.wordpress.com)

In Folge ein Video aus Australien, das dieses prinzip des Kartoffelanbaus gut erklärt!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Explosion beim Goldpreis? Fiat Money am Ende? (mmnews.de)
Prof. Dr. Hankel – Der EURO-Kollaps 2010 (rss-video.net)
Euro am Ende: Kollaps eines Elitenprojekts (ef-magazin.de)
Bankrott eines Kulturraums (jungefreiheit.de)
Trichet in Panik (mmnews.de)
Börsianer nehmen die Euro-Zone auseinander (welt.de)
Der Euro fällt ungebremst (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)
Euro fällt weiter und Gold über 1'000 Euro (alles-schallundrauch.blogspot.com)
Frau Merkel, genug ist genug (infokriegernews.de)
War Kanzlerin Angela Merkel Stasispitzel "IM Erika"? (politik.de)
OECD-Frühindikatoren: Anzeichen für erneuten globalen Abschwung (wirtschaftsfacts.de)
Es ist soweit: Illinois zahlt nicht mehr (wirtschaftsfacts.de)
USA: Wieder 4 Banken pleite (infokriegernews.de)

Germans turn against the EU as eurozone meltdown heaps misery on Angela Merkel (telegraph.co.uk)
Will the 'PIIGS' trash Europe? (latimes.com)
More than a euro crisis (guardian.co.uk)



GEAB N°45 ist angekommen! Die umfassende weltweite Krise – Vom Staatsstreich der Eurozone zur tragischen Isolierung Großbritanniens – Die Auflösung der Weltordnung und der öffentlichen Ordnung beschleunigt sich. (leap2020.eu)

Die Lüge von der stabilen Währung: Wie Politiker den Euro als D-Mark-Ersatz lobten. (spiegel.de)

Der große Bluff - Sachliche Argumente für den Euro-Schutzschirm fehlen, die Nachwehen werden immer größer. (derstandard.at)

„Wir haben Zeit gekauft, mehr nicht“ - Ohne die Interventionen hätte die Krise nach Einschätzung des Chefvolkswirts der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, eine neue Dimension erlebt. Im Interview mit der F.A.S. spricht er über die Schuld der Politik und die Unabhängigkeit der Zentralbank. (faz.net)

EZB – Einer zahlt bestimmt! - Führende deutsche Qualitätsjournalisten nannten die Stimmung europäischer Politiker wenige Minuten nach dem 750-Milliarden-Rettungspaket zunächst »euphorisch«. Doch das altgriechische Wort Euphorie (ευφορία) bedeutet wörtlich übersetzt etwa »letzte Aufwallung vor dem Tode«. Die EU-Kommission hat nun beschlossen, dass auch Estland ab Januar 2011 den Euro bekommt. Auch diese Aufwallung vor dem nahenden Tode dürfte einmal in die Geschichtsbücher eingehen. Und einer zahlts bestimmt (EZB) – SIE! (kopp-verlag.de)

Die Legende der Euro-Spekulation - "Die koordinierte Attacke gegen den Euro" gab es nicht - wohl aber die Angst vor dem Kollaps der Finanzmärkte. (kurier.at)

Währungsreform hat stattgefunden - und niemand hats gemerkt - Auch wenn ein grasgrüner Hunderter am Montag genauso aussah wie in der Woche davor: Es war plötzlich anderes Geld. Die Währung, mit der wir seit diesem Wochenende bezahlen, ist nicht die gleiche wie zuvor. Per währungspolitischem Staatsstreich wurden wir um unser bisher hartes Eurogeld gebracht. (mmnews.de)

Die Euro-Retter haben eine lange Woche vor sich - Die neue Woche ist für die Bundeskanzlerin und ihre Kollegen durchgetaktet: Fast täglich steht ein Treffen an, jedesmal geht es darum, die Währungsunion und damit die europäische Einigung wieder zu stabilisieren. Für die Rettung des Euro müssen sie Reformen beschließen – die viele von ihnen nie wollten. (welt.de)

Panikkäufe: Münze Österreich geht das Gold aus - Der Goldpreis kletterte am Freitag zum ersten Mal über die Tausend-€-Marke. Der Münze Österreich geht schon das Gold aus, denn die Nachfrage wird durch Panikkäufe bestimmt. (wirtschaftsblatt.at)

Die Zeit der Nettigkeiten ist vorbei - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigte gute Laune, als sie am Freitagnachmittag auf dem Ökumenischen Kirchentag in München ihre Rede begann. Nach viel Begrüßungsbeifall der rund 6000 Zuhörer sagte die Kanzlerin: „Liebe Kirchentagsbesucher, für etwas kurzsichtige Menschen wie mich ist das eine Riesenhalle.“ Und munter fügte sie hinzu: „Wir haben ja Glück - es regnet hier drin nicht.“ (bild.de)

«Der Schweiz droht der Bankrott» - Schweizer Banken haben Milliardenkredite nach Osteuropa vergeben – nun können die Kunden die Gelder nicht zurückzahlen. Der Schweiz drohe das Schicksal Islands, sagt Wirtschaftsexperte Artur P. Schmidt. (tagesanzeiger.ch)

Geldscheine und Geldgeschenke - Obwohl Geldscheine keine Standardmaß für Origami besitzen, da sie nicht quadratisch sind, ist das Falten mit Geld recht beliebt und es gibt zahlreiche Anleitungen, die speziell auf Geldscheine abgestimmt sind. Falten mit Geld wird manchmal als Moneygami, vom Englischen Money Origami, bezeichnet. Speziell das Falten mit Euro Geldscheinen nennt man auch Eurogami. Wer ein kreatives und originelles Geldgeschenk basteln möchte, findet hier einige Anregungen. (origami-kunst.de)




kostenloser Counter



1 Kommentar:

antonia hat gesagt…

Sehr interessant - ich liebe Kartoffeln und habe schon seit Jahren welche in meinem eigenen Garten !

http://uxmadexmyxday.wordpress.com/