Mittwoch, 5. Mai 2010

Das Finale wurde eingeläutet ...

... nimm Platz zum letzten Akt. Aber Achtung, dieser kann sehr lange dauern und schmerzhaft werden. Und, der Ausgang ist absolut ungewiss!

Immer mehr Indizien deuten darauf hin, dass es in einigen Staaten sehr bald zu einer Währungsumstellung kommen wird - spekuliert wird mit dem Maiwochenende 15./16. Grosse Konzerne und Banken stehen vor einem "Softwareupdate". Es werden jetzt schon wieder Rechnungen und Kassabons ausgegeben, wo neben dem aktuellen Euro auch die Deutsche Mark und neuerdings auch der Schilling angeführt werden. Bankenintern ist dieses Wochenende offensichtlich sehr wichtig. Relevante Bankmitarbeiter sprechen hinter vorgehaltener Hand von einer sehr wichtigen Umstellung ... trotzdem ist dies alles noch immer Spekulation. Doch wie zu erwarten, bringen jetzt auch viele Medien Artikel und auch Titelseiten zum Thema "DM Neu". Man wäre nicht gut beraten, diese Indizien einfach zu ignorieren!

Ich weise auf einen kürzlich veröffentlichten Artikel von mir hin, was unbedingt zu beachten ist, denn die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Währungsreform oder Währungsumstellung kommt, wird fast stündlich höher! (Was jetzt?)

Dass es noch zur Milliardenauszahlung für Griechenland kommen wird, halten viele für nicht mehr möglich. Den finanziell maroden Staaten der Südschiene wurde das Recht eingeräumt, nicht mitzahlen zu müssen. Haha, sie können sich das sowieso nicht leisten! Damit würde der Anteil für jene Staaten höher, die noch zahlen müssten. Doch es wird täglich schwerer, dies auch politisch durchzubringen.

Derweilen eskalieren die Protestmassnahmen und Ausschreitungen in Griechenland. Die ersten drei Todesopfer sind zu beklagen und es werden noch sehr viele mehr werden. Griechenland zeigt auf, was auch uns erwartet. das Land steht am Beginn eines Bürgerkrieges ... nicht mehr und nicht weniger! Zu glauben, dass diese Ausschreitungen abklingen werden, wäre wohl etwas zu naiv gedacht. Vor allem, weil die aufgebürdeten Sparmassnahmen jeden Griechen betreffen werden!

Damit werden wir wohl im Mai noch Zeuge, wie die Eurozone auseinanderbricht. In ein "armes und ein "reiches" Europa. Aber auch das reiche Europa steht kurz vor der Insolvenz. Der Unterschied ist nur, das reiche Europa schafft es noch mit einer "Loch-auf-Loch-zu-Politik" und möglichst viel Verschleierung Zeit zu gewinnen.

Zusätzlich ist gestern die Meldung auf infokriegernews.de aufgetaucht, dass die EU vorhat, den Bargeldverkehr drastisch einzuschränken. Höchstsummen von maximal 1.500 €uro dürfen danach noch gehandelt werden. Ein Instrument zur absoluten Kontrolle des Geldverkehrs wird Realität! Nach dieser Meldung wurde der Server von infokriegernews.de und wirtschaftsfacts.de erfolgreich attackiert. Beide Domains sind down!

Liebe Freunde, wie es aussieht, sollten wir uns schnell ganz warm anziehen!



Krisencamp am Reisslerhof von 17. bis 19. Mai 2010



Ich möchte auch noch auf mein Krisencamp am Reisslerhof von 17. bis 19. Mai erinnern. Dabei wird auf die aktuellen Ereignisse besonders eingegangen!

Wie man in vielen Medien und Weblogs lesen kann, spitzt sich die Situation wieder einmal dramatisch zu. Immer öfters liest man über eine mögliche Währungsreform, Rückkehr zu alten Währungen, Zusammenbruch bzw. Pleiten der PIGS-Staaten (Portugal, Italien, Griechenland und Spanien), neue Steuern und empfindliche Steuererhöhungen.

Und doch reagieren die meisten Menschen kaum auf diese Meldungen, da die Politik nach wie vor lügt und die dramatische Situation gekonnt herunterspielt. Es kommt mir vor, als würden sie "Chemical Ali" als Vorbild haben, der in einem Interview vom Sieg der irakischen Truppen redete und hinter ihm fuhren amerikanische Panzer und Jeeps durch die Strassen. Oder ist Dr. Goebbels das Vorbild, der noch im April 45 vom Endsieg und der deutschen Wunderwaffe sprach, zu einem Zeitpunkt, an dem die Allierten schon vor Berlin standen ...

Die Situation ist höchst explosiv! Und doch werden die Regierungen das System weiter am Leben erhalten, quasi als Komapatient. Den Schaden trägt der Bürger! Deshalb ist es enorm wichtig, sich entsprechend vorzubereiten. Und genau das zeige ich Dir auf den Krisencamps am Reisslerhof!

Das Ziel ist, Dich so vorzubereiten, dass im Falle des Systemzusammenbruchs Du und Deine Familie möglichst autark und unabhängig bist! Mit Vorträgen, Anschauungsunterricht und Exkursionen.

  • Krisenlager anlegen - Wie und warum?
  • Edelmetalle - Gold und Silber als Vermögenssicherung
  • Legale, freie Waffen ohne Waffenschein für den Ernstfall
  • Was kommt danach?
  • Informiert sein ist wichtig! Besprechung der aktuellen Situation
  • Balkon-Bauernhof - Zucht von Kaninchen, Grillen oder Heuschrecken als Eiweisslieferant, Hühner und Eier, Kartoffel am Balkon pflanzen, Sauerkraut als wichtiger Vitamin C-Lieferant, Kräutergarten am Balkon


Zusätzliche Schwerpunkte:

  • Wie erkärt die Naturwissenschaft 2012 und was wird passieren?
  • Kommunale Vernetzung - gemeinsam stärker als alleine!
  • Währungsreform
  • Stehen auf wir vor einem Bürgerkrieg?



Der nächste Termin für ein Krisencamp am Reisslerhof: 17. - 19. Mai 2010, Beginn am Montag 17 Uhr, Ende am Mittwoch 12 Uhr!

Klick hier für Information & Buchung

Nicht nur der Aufenthalt in einem schönen, persönlichen ***plus Hotel mit weitläufigem Welnessbereich in faszinierender steirischen Bergwelt, inklusive Halbpension, sind diese € 299,- wahrscheinlich die beste Investition in eine gewisse Sicherheit in äusserst bewegte, zukünftige Zeiten!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:







Südschiene kann GR-Hilfe aussetzen (mmnews.de)
Bondkurse der Euroraum-Randstaaten brechen ein (cash.ch)
Eurokurs: Beginnt die Europäische Zentralbank zu tricksen? (mediathek.daserste.de)
Lettland in tiefer Krise - Tilgung internationaler Kredite gefährdet (rian.ru)
Europa lodert, China bremst, Amerika ist ausgezehrt (markusgaertner.wordpress.com)

Euro/US Dollar (EUR/USD) (onvista.de)
Collapse-O-Meter: 9.4 (hartgeld.com)



Exploit hack – infokriegernews.de down - Zahlreiche unabhängige Medien im Internet wurden heute lahm gelegt. Betroffen: infokriegernews, radio utopie, wirtschaftsfacts. Dahinter steckt ein so genannter „exploit hack“ – verursacht durch eine Schwachstelle bei Wordpress. (mmnews.de)

Hey, das war Betrug! ... rief mir ein Börsenhändler im Saal zu. Das war keine Griechenland-Hilfe, sondern eine Bankenrettung 2.0, meinte er. Wie schnell sich das doch herumgesprochen hat. Dabei sagte doch unsere Kanzlerin, es wäre für das griechische Volk und zum Schutz unserer Spareinlagen ... (frank-meyer.eu)

Weber warnt vor Flächenbrand - Bundesbank-Präsident Axel Weber hat mit ungewöhnlich scharfen Worten vor einer Ausbreitung der Schuldenkrise Griechenlands auf andere Euro-Staaten gewarnt. (tagesschau.de)

Euro stürzt ab – Ausnahmezustand an den Märkten - Es war ein dramatischer Tag an den Finanzmärkten: Der Euro ist auf 1,28 Dollar gestürzt, der Dax unter die 6000-Punkte-Markte gefallen, Staatsanleihen geraten weiter unter Druck. Die EZB erwägt nun sogar den Kauf griechischer Anleihen, was de facto einer Geldentwertung gleichkommt. (welt.de)

Versicherer sitzen auf Griechen-Bonds - Lebensversicherer sind stark in Staatsanleihen investiert, auch in die der Krisenstaaten. Als die Ratingagenturen den Daumen über Griechenland und Co. senkten, standen sie sogar auf der Käuferseite, sagt Société-Général-Experte Carsten Zielke im Gespräch mit manager magazin. Jetzt habe die Branche ein Problem. (manager-magazin.de)

Chinas Börsen fallen auf tiefsten Stand seit Monaten - Der Abwärtstrend in Asien geht weiter. Zwar waren die Verluste in China nicht dramatisch, aber der Leitindex notiert inzwischen auf dem niedrigsten Stand seit September 2009. Im Fokus stehen Rohstoff- und Immobilienwerte. (handelsblatt.com)

kostenloser Counter



1 Kommentar:

survival scouts hat gesagt…

Achtung. Info in eigener Sache!
Habe alle Freimaurer, weltweit, eine Geheimliste von etwas mehr als 20.000 Namen etc. Vorbeischauen...