Dienstag, 16. März 2010

HAARP - einige Gedanken dazu ...

Durch ein Interview kam plötzlich Schwung in eine Sache, die seit Monaten in allen Facetten durch das Internet geistert - gibt es eine Verbindung zwischen den derzeitigen Häufungen von Erdbeben, vor allem dem Erdbeben vor Haiti und HAARP?

Der Standard hatte vorige Woche ein Interview mit der Innsbrucker Politologin Claudia von Werlhof unter dem Titel "Kapitalismus, ein Zerstörungsprojekt" publiziert. Claudia von Werlhof (66) ist Professorin für Frauenforschung an der Uni Innsbruck. Sie gilt als Mitbegründerin der Frauenforschung in der BRD und zusammen mit Maria Mies und Veronika Bennholdt-Thomsen als Begründerin des Ökofeminismus.

Hier der relevante Auszug aus dem Interview:

Standard: Kann das auch im zentralisierten Europa funktionieren?

Werlhof: In Europa muss man es historisch angehen - und am Naturverständnis arbeiten. Deutschland etwa war lange föderalistisch organisiert, und hat sich dem Nationalstaat verweigert. Vor allem während der Bauernkriege, am Beginn der Neuzeit, wurden Ausstiege versucht. Sie wurden mit Gewalt verhindert, die Leute in Arbeitshäuser, Zwangsanstalten, Fabriken gequetscht, sodass sie überhaupt keine Produktionsmittel mehr besaßen, sondern vom Lohn und vom Geld leben mussten - so wie es auch heute ist. Was die Natur angeht, muss uns klarwerden, dass wir von ihren Zyklen und Rhythmen derzeit nur wenig wissen. Also müssen wir die vormodernen Anschauungen studieren - hier gibt es ja bereits Arbeiten der neuen Biologie und Physik. Auf dass eine neue Ethik, einneues Mitleiden entstehen. Damit nicht weiter das passiert, was etwa in Haiti geschehen ist.

Standard: Sie meinen das Erdbeben?

Werlhof: Ja, dass es ein künstlich produziertes Erdbeben gewesen sein könnte.

Standard: Wie das?

Werlhof: Im Projekt HAARP, einem Militärforschungszentrum in Alaska, wurden auf Grundlage der Tesla-Technologie (Nikola Tesla, kroatisch-amerikanischer Erfinder unter anderem den Wechselstroms entwickelte) Earthquake Machines hergestellt, die künstliche Erdbeben hervorrufen. Sie werden benutzt, um Erdölreserven aufzuspüren. Zwischen Haiti und Kuba soll es große Ölreserven geben, also könnte das Erdbeben in Haiti maschinell erzeugt worden sein, um die militärische Besetzung des Landes durch US-Truppen zu ermöglichen. Als Nebeneffekt werden unbotmäßige Regierungen wie etwa jene von Hugo Chavez in Venezuela unter Druck gesetzt.

Standard: Glauben Sie das wirklich? Das klingt nach Verschwörungstheorie.

Werlhof: Ich glaube gar nichts, aber Fakt ist, dass es die Technologie für künstliche Erdbeben gibt. Und von meiner Theorie her entspricht das genau der These von der patriarchalen Schöpfung aus Zerstörung. Außerdem: Öffentlich wird so etwas überhaupt nicht diskutiert.

Etliche Wissenschaftler meldeten sich zu Wort, natürlich auch Pseudo-Wissenschaftler, und betonten, das dies nicht möglich ist und welch grossen Schaden Claudia von Werlhof der seriösen Wissenschaft durch ihre Aussage angetan hat.

Die Ecke der Verschwörungstheoretiker jubelte, kam doch nun von einer offensichtlich kompetenten Seite quasi die Bestätigung, dass HAARP dieses und auch andere Erdbeben ausgelöst hatte.

Allerdings sind beide Seiten mit Vorsicht zu geniessen. Die Wissenschaft engt sich selbst ein und ist nicht offen genug, so etwas für möglich zu halten, auch wenn es möglich wäre. Für Weiterentwicklungen und Neuerungen muss alles doppelt und dreifach bewiesen werden, damit es die Kollegenschaft auch annimmt. Dies kann sehr schwer sein und einige berechtigte Neuentdeckungen und revolutionäre Thesen können - ich sage bewusst können - durchaus methodisch unterdrückt werden.

Dass solche Vorgänge nicht lange Zeit benötigen um die Verschwörungstheoretiker auf den Plan zu rufen, ist verständlich. Denn rund um HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program), wie auch rund um alle geheimen Waffensysteme der Amerikaner, wird viel spekuliert. Wildeste Gerüchte machen die Runde, doch genaueres weiss man nicht! Somit ist viel Platz für Spekulationen.

Tatsache ist, man weiss viel zu wenig über HAARP. Es gibt (auch offizielle) Fotos dieser Hochfrequenzanlage in Alaska und man weiss, dass sie existiert. Doch das ist schon wieder ziemlich alles. Mehr ist von den Amerikanern nicht herauszubringen, ausser, dass sie nur seriös wissenschaftlich und nicht militärisch forschen - dass ist allerdings höchstwahrscheinlich eine explizite Lüge.

Auch die Wissenschaft weiss kaum mehr von HAARP. Deswegen können sie kaum ausschliessen, dass HAARP eventuell auch unter anderem eine sogenannte Erdbebenwaffe sein könnte. Man weiss nicht einmal, welche Patente bei HAARP zur Verwendung kommen. Selbst der nötige Energieaufwand, man munkelt von über 1 Milliarde Watt, ist nicht sicher, es könnte tatsächlich sogar mehr sein ...

Es hat sich sogar schon das Europaparlament mit HAARP auseinandergesetzt (europarl.europa.eu), die Amerikaner eingeladen, zu diesem Thema Erklärungen abzugeben - was diese nicht getan haben - und schlussendlich mit einer Resolution als höchst gefährlich eingestuft.

Fazit ist, wir wissen dass HAARP existiert und wo die Anlage steht. Weiters wissen wir auch, dass HAARP, womöglich nicht nur, mit Hochfrequenztechnik arbeitet. Doch was die Amerikaner mit HAARP genau vorhaben, was HAARP im Stande ist und ob HAARP eine HighTech-Waffe ist, wissen wir nicht. Jede Antwort, egal ob von einem Wissenschaftler, solange dieser nicht in dieses Projekt integriert ist, oder von einem Verschwörungstheoretiker, ist reine Spekulation. HAARP kann demnach durchaus eine sogenannte Erdbeben auslösende Anlage sein, aber es ist genauso möglich, dass sie es nicht ist.

Durch ihre eigene Art der Politik und Behandlung der Partner, der Freunde und des eigenen Volkes, traue ich den Amerikanern nicht. Das heisst, wenn die USA behaupten, HAARP wäre ausserstande gezielt Erdbeben auszulösen, dann glaube ich ihnen kein Wort ... eher das Gegenteil. Den Kredit des Vertrauens haben sie schon lange verspielt. Und ihre hegemonistische, imperialistische Politik stärkt dieses vertrauen mit Sicherheit nicht!

Ich bin allerdings optimistisch, dass langfristig die Wahrheit ans Licht kommt ... so wie bei 9/11, Pearl Harbor, dem Tonkin Zwischenfall, und, und, und. Klar, bei vielen Dingen wissen wir die ganze Wahrheit immer noch nicht. Aber irgendwann kommt alles an die Oberfläche und dann wird den USA eine ganz andere Rolle in der Geschichte verliehen, eine, die weit weg von jener ist, die sie uns so gerne zeigen, die aber absolut nicht stimmt! Vor allem, die USA wird in der jetzigen Form nicht mehr lange existieren, damit auch nicht die grösste Armee der Welt (... allerdings bei weitem nicht die erfolgreichste!). Die USA wird zerfallen und die Nachfolgestaaten in einer weitgehenden Bedeutungslosigkeit landen. Oder glaubt jemand, dass die fortschreitende Verarmung des Landes kein explosives Revolutionspotential in sich birgt?

Nachtrag: Ein sehr guter Artikel über HAARP ist leider ein wenig zu spät für mein Posting auf Lupo Cattivo publizier
t worde - doch hier der Link: Was ist HAARP eigentlich? (lupocattivoblog.wordpress.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Staaten auf der Kippe (wiwo.de)
Die kommende Währungsreform in der EU-Zone (goldseiten.de)
Unmut über deutsche Exportstärke (derstandard.at)
Deutschland: Nur Ausländer kaufen noch Autos (ftd.de)
Pfund ist wie Währung eines Schwellenlandes (diepresse.com)
Chinas Schulden sind größer als wahrgenommen (faz.net)
US-Senat: $149 Milliarden für Arbeitsmarkt (wirtschaftsfacts.de)
Teures Kampfflugzeug: Lockheed strapaziert Steuerzahler mit F-35 (ftd.de)
Weitere 3 US-Banken geschlossen (infokriegernews.de)
Rating: Moodys droht USA und England (infokriegernews.de)



Die GANZE Wahrheit über die deutsche Staatsverschuldung - Die Verschuldung in Deutschland hat mit knapp 1,7 Billionen Euro einen neuen Rekordwert erreicht. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Die Wirklichkeit ist viel schlimmer. So schlimm, dass es sich Politiker nicht getrauen, sie in der Öffentlichkeit auszusprechen. (kopp-verlag.de)

EU Wirtschaftskrieg gegen Deutschland - Bundeswirtschaftsminister Brüderle geht auf Schmusekurs und weist Kritik aus Paris an deutscher Wirtschaftspolitik zurück: "Menschlich und politisch verständlich, aber unfair". (mmnews.de)

Amerika ist eine Nation im Niedergang - Dylan Grice ist Global Strategist bei Société Generale in London. Im Gespräch mit dem Handelsblatt erklärt er, warum die meisten Industrieländer streng genommen insolvent sind, die Aufholjagd der Schwellenländer nicht zu bremsen ist und welche Geschäftsmodelle lebensfähig sind. (handelsblatt.com)

Imperiales "PIGS" - Das Monthly Treasury Statement, der Bericht zum US-Bundeshaushalt (Federal Budget), wies für den Februar 2010 mit einem Defizit von -220,909 Mrd. Dollar, dass höchste jemals in einem Februar gemessene Staatshaushaltsdefizit aus. (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

US-Schuldenexzess: Ausgaben nur noch zu 1/3 mit Steuern gedeckt - In den USA konnten im Februar nicht mal ein Drittel der Ausgaben durch Steuern bezahlt werden. Zwei Drittel des Staatshaushalts wurden auf Pump finanziert. Damit erreichte das US-Haushaltsdefizit im Februar einen neuen Rekord. (mmnews.de)

Marc Faber: Der Tag des jüngsten Gerichts steht an! Die Investmentlegende Marc Faber, Herausgeber des Gloom Boom & Doom-Reports gab gegenüber dem Tech Ticker am vergangenen Freitag an, dass die Abgeordneten in den USA ein Haufen von wahnsinnigen Armleuchtern seien. Die USA seien nicht in der Erholung, sondern vielmehr vor der Depression. (infokriegernews.de)

Final Countdown: Bunkerbrechende Bomben für Iran-Angriff werden nach Diego Garcia gebracht - Wenn Regierungen vor lauter Krisen keinen anderen Ausweg mehr wissen, dann lenken sie die Bevölkerung mit Kriegen von der eigenen Unfähigkeit ab. Präsident Obama läßt derzeit 387 bunkerbrechende Bomben in den Indischen Ozean verlegen - von dort aus würden die Bomber starten, die Iran angreifen sollen. Die Frachtpapiere der US Navy liegen vor. Und sie belegen, dass es sich nicht etwa um eine Zeitungsente handelt. (kopp-verlag.de)

Abwehr von Flüchtlingströmen: Schweizer Armee bereitet sich auf innere Unruhen in der Europäischen Union vor - In der ruhigen Schweiz herrscht derzeit innenpolitische Unruhe. Die Sicherheitspolitische Kommission (SiK) des in Bern ansässigen Schweizer Nationalrats ist von der Schweizer Armeeführung über erwartete mögliche innere Unruhen und Flüchtlingstrecks in der Europäischen Union unterrichtet worden. Die Zukunft der EU sieht demnach völlig anders aus, als es Politiker behaupten … (kopp-verlag.de)

Staatsdiener in China Intime Bekenntnisse eines Beamten - In China kursieren Aufzeichnungen eines Beamten im Netz. Sex, Alkohol, Bestechung - er schreibt über sein Treiben während der Arbeitszeit. (sueddeutsche.de)

Drastische Zunahme von schweren Erdbeben - In Auswertungen von seismischen Aktivitäten wird offensichtlich, dass etwas im Busche ist. Die schweren Erdbeben mit einer Stärke von 6 – 8 auf der Richterskala haben sich um den Faktor 8 erhöht in den letzten 10 Jahren. Dieses sollte als Grund für eine Betrachtung reichen. (infokriegernews.de)

kostenloser Counter



Kommentare:

nebelmaschine.at.vu hat gesagt…

Ich hätte mir nicht gedacht, dass sich jemand traut öffentlich über HAARP zu sprechen, Respekt an diese Frau!

Danke für diesen Artikel. Schlussendlich wird die Wahrheit ans Licht kommen. Auch HAARP wird die Revolution der Wahrheit nicht überleben.

error hat gesagt…

Petition: Klimaschutz - Kein Einsatz von Geo-Engineering über Deutschland
Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen , daß der Einsatz von Geoengineering im Luftraum über Deutschland verboten wird.
Begründung
Die bewußte Freisetzung von Chemikalien und Nanopartikeln in unsere Atemluft, von wem auch immer dies durchgeführt wird, beeinträchtigt die Lebensqualität, unsere Gesundheit und die allen Lebens, nicht nur in diesem Land und verstößt somit gegen das unveräußerliche Grundrecht, gemäß Artikel 1, daß die Würde des Menschen unantastbar ist und gegen das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit, gemäß Artikel 2.
Achtung lasst mal alle Datenleitungen die ihr habt aufglühen!
Es ist vieleicht die einzige Chance die wir haben!
Öffentliche Petitionen gegen die Chemtrails oder gegen das was viele als Verschwörungstheorie angesehen haben.

! Anmelden und Mitbestimmen !
Petition: Klimaschutz - Kein Einsatz von Geo-Engineering über Deutschland

epetitionen.bundestag.de

Maldek hat gesagt…

Achtet auf die Tiefe des Erdbebens.

Wird die Tiefe mit 10km angegeben (bitte prüfen und vergleichen dazu China letztes Jahr, Haiti, Japan kürzlich und auch Chile) handelt es sich entweder um einen gigantischen Zufall, oder es wurde künstlich erzeugt.

Bei natürlichen Beben (ebenfalls googeln aus den 1990ern zB werdet ihr sehr unterschiedliche Werte finden)