Sonntag, 14. Februar 2010

Willkommen im Faschismus!

Freunde, es scheint langsam ernst zu werden und die Regierungen machen uns deutlich, welchen hinterhältigen Weg sie eingeschlagen haben ...

Immer öfters erscheinen nun auch in Massenblättern Artikeln, die eine Währungsreform ankündigen. Scheinbar ist die Missgeburt Euro noch dieses Jahr zu Ende. Der Euro, ein Währungsprojekt, das von Beginn an zum Scheitern verurteilt war, steht vor dem Aus.

Dieser Tage erreichte mich ein Email, das zu diesem Thema passt: "Untergang der Eurozone: ich hatte heute ein interessantes Gespräch mit einem Kunden von mir. Er ist seit vielen Jahren Prof. an der FH für int. Management. Zudem ist er Amerikaner. Ich wollte wissen wie er die gesamte Lage einschätzt. Er sagte: "Es ist alles vorbei, das war`s." Dann wollte ich wissen warum dann das Sterben so lange dauert und warum der Dollar noch nicht kollabiert ist. Die Antwort: "Die Eurozone ist noch zu stark. Man versucht momentan gezielt die Eurozone und speziell Deutschland zu entreichern, damit sie nicht gestärkt aus dem großen Crash hervorkommen und Amerika dadurch seine Weltmachtposition für immer verliert. Sobald das erreicht ist kommt der große Knall." Damit könnte auch die Reihenfolge des Kollaps stimmen, zuerst der Euro und dann der Dollar. Das Pfund schmiert dann so nebenbei mit ab, ist ja ohnehin schon nicht`s mehr wert. "Übrigens ist der Euro aus eben diesem Grund ins Leben gerufen worden", meint der Prof, also schon lange geplant. Man saugt uns also das Blut aus den Adern, damit die amerikanischen Vampire überleben können. Das stinkt gewaltig nach CFR und Weltmonopol. Seiner Meinung nach ist einer der größte Blutbeschaffer Benjamin Shalom Bernanke, Meister der Verzögerungstaktik. Woher das Merkel und Co seine Motivation erhält dürfte ja wohl allen klar sein, oder hat jetzt noch jemand Zweifel? Die wird alles zu retten versuchen, PIIGS, HarzIV und alles was sonst noch Geld braucht um uns auszusaugen. Das sind keine komunistischen Züge ihrer persönlichen, politischen Auffassung, sondern Befehle von ganz oben!"

Noch vor einem halben Jahr hatte es ausgesehen, die USA würde früher straucheln, jetzt kann man davon ausgehen, dass es den Euro zuerst zerreisst!

Vielsagend und beängstigend sind die begleitenden Meldungen, wie die mögliche, weltweite Internetsperre, wodurch die freie Meinungsäusserung praktisch unmöglich wird (siehe Video von Alex Jones). Oder dass für Griechenland ein neues, weitgehend bargeldloses Geldsystem eingeführt wird, um über fast jeden relevanten Geldfluss die Kontrolle zu haben (alles-schallundrauch.blogspot.com).

Doch wird dabei das Volk mitspielen? Offensichtlich wird in fast allen Staaten mit extremen Ausschreitungen und Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg gerechnet. Die Staaten bereiten sich offen schon darauf vor!

Leider ist auch klar, wer der Verlierer sein wird: die Bürger! Die fahrlässige, verlogene und betrügerische Politik versucht durch Inflation und Währungsreform den Staat zu entschulden, zahlen dürfen die Bürger. Denn bei allen Währungsreformen der Geschichte hat der Staat profitiert und das Volk immer fast alles verloren. Bis auf jene, die gewusst haben, was kommen wird. Wahrscheinlich ist es diesmal nicht anders!

Wir gehen jetzt in eine Zeit, in der der Staat durch sein Versagen vom Bürger verlangt, noch mehr zu geben ... bis zum letzten Cent. Nur das Lebensnotwendige wird uns gelassen. Dass dies auch durchsetzbar ist, werden die Kontrollen und die Überwachung ins Unerträgliche gesteigert. Begonnen haben sie schon damit, sozusagen zum Gewöhnen.

Was wird passieren? Steuerhinterziehung wird einerseits ein Schwerverbrechen, andererseits Alltag. Neuartige Überwachungsmethoden werden uns in allen Lebensbereichen kontrollieren, damit dem Staat nichts entgeht. Und Systemkritiker werden aus dem Verkehr gezogen und mundtot gemacht!

Freunde, willkommen im Faschismus, willkommen in der Diktatur!

Und doch glaubt der Grossteil der Bevölkerung, es sei alles in Ordnung, die Krise bereits vorbei und der Aufschwung nur mehr eine Frage der Zeit. Genau jene wird es am härtesten treffen. Alles was eine Frage der Zeit ist, ist der Untergang unserer Freiheit, unserer eigenen Meinung und unseres Vermögens.

Fragt eure Politiker, fragt eure Medienmacher, warum sie nicht endlich mit der Wahrheit herausrücken. Jeder, wirklich jeder, der jetzt noch die Wahrheit wider besserem Wissen unterdrückt, ist praktisch ein Feind des Volkes, dein Feind!

Wir leben in einer Scheiss-Illusion, die uns eine gefährliche Sicherheit und einen gefährlichen Pseudo-Wohlstand vorgaukelt. Der Staat wird uns nicht beschützen! Der Staat wird nicht weiter für uns sorgen! Der Staat ist jetzt schon am Ende! Die Renten sind weg! Die Banken werden künstlich, durch Zahlungen von Volksvermögen und betrügerische Bilanzierungsregeln am Leben erhalten. Und Werte sind nur mehr Schall und Rauch ...

Überleg einmal, mein Freund. Ein kleiner Einbrecher, der Vermögen im Wert von ein paar Tausend Euro erbeutet, bekommt ein paar Jahre Knast. Ein Banker der Milliarden versenkt und die Volkswirtschaft gefährdet, bekommt Hunderttausende oder sogar Millionen Euro oder Dollar Bonus. Und Politiker, die ganze Staaten in die Pleite führen, werden zum Dank wieder gewählt! Ist sichtlich nicht das gesamte System ausser Kontrolle geraten?

Weisst du, ich bin froh, wenn ich in die Zukunft schaue und weiss, dass ich weder Politiker noch Banker bin. Und dass ich kein Vermögen habe, dass ich verlieren könnte ...



Unbedingt ansehen! Alex Jones zu weltweiten Internetsperren. Warnung! (Deutsch)




Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



Eiszeit: Deutschland Schurkenstaat (hartgeld.com)
Griechenland wird in eine bargeldlose Gesellschaft umgewandelt (alles-schallundrauch.blogspot.com)
Griechenland steht mit 302 Milliarden in der Kreide (handelsblatt.com)
Griechenland & Co.: Gefahr für unser Geld (faz.net)
Griechenland hat die Regeln gebrochen (goldseiten.de)
Warum die Griechen nicht zu retten sind (abendblatt.de)
Das Dominoprinzip (jungewelt.de)
Im Club Med der leeren Kassen (diepresse.com)
Griechenland nur Testballon - Bailout für alle PIGS (ibtimes.de)
Versicherern drohen Abschreibungen durch „PIIGS-Krise“ (handelsblatt.com)
Zusammenbruch des Euro nur eine Frage der Zeit (bild.de)
Jetzt geht’s los: Der Euro ist im Visier der Spekulanten (kopp-verlag.de)
Bis zu 3.000 US-Bankenbusts in der Pipe (wirtschaftsfacts.de)
Kritische Anmerkung zu chinesischen und US-amerikanischen Handelsdaten (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

Devisenkontrollen? (hartgeld.com)



Zusammenbruch des Goldmarktes - Die Preise für Futures-Kontrakte an den Terminbörsen (der Papierpreis) und die Preise für physisches Gold bei Transaktionen (der physische Preis) haben sich deutlich entkoppelt. Die Preisunterschiede wachsen weiter an, stark genug, um den Goldmarkt an sich unter gewaltigen Druck zu setzen. Achten Sie dabei nicht auf die Aufschläge bei herkömmlichen Goldkäufen, sondern auf Käufe in Größenordnungen von zweistelligen Millionen-$-Beträgen. Mitte Dezember wurden fast alle Anfragen auf Auslieferung von Goldkontrakten durch Barzahlungen beglichen - wobei ein 25%iger Bonusaufschlag angeboten wurde. Offiziell wurde sogar ein neuer Buchungseintrag "Cash for Delivery" eingeführt, der notwendig wurde, um die gequälten Bilanzen auszugleichen. Das erregte wenig Aufmerksamkeit. Manche nennen es unverhohlene Bestechung. Andere nennen es technischer Ausfall. (goldseiten.de)

Bundesbank schweigt zur möglichen Währungsreform - Steht das Schlimmste erst bevor? Börsencrash von 1929 als Anfang der großen Depression. Foto: United States Federal Government/ WikipediaFür viele Ökonomen sind es die ersten Anzeichen des drohenden Staatsbankrotts: Das Staatsdefizit liegt bis 2010 bei fast zwei Billionen Euro und damit in Höhe des BIP, allein die jährliche Zinsbelastung macht weit über 80 Milliarden Euro aus. Was Banker und Ökonomen bislang nur intern aussprachen, avanciert somit zur klaren Erkenntnis: Die Bundesrepublik steht 20 Jahre nach dem Fall der Mauer womöglich vor einer weichen Währungsreform. (lifegen.de)

Bericht eines Menschen, der den Staatsbankrott von Russland durchlebt hat! Krisenvorsorge aus den Erfahrungen der Inflation 1992-1998 in Russland. (survival-scouts.blogspot.com)

Griechenland zahlte 300 Millionen Dollar an Goldman Sachs - Wall-Street-Banker sind an der katastrophalen Schuldenkrise Griechenlands in großem Stil beteiligt. Vor neun Jahren schon half Goldman Sachs dem maroden Land, Milliardenschulden zu verbergen - für ein stattliches Entgelt, wie die "New York Times" berichtet. (spiegel.de)

D-Mark Wiedereinführung - Sollte der Euro zu einer Weichwährung werden, plädiert knapp jeder zweite Deutsche dafür, in letzter Konsequenz die Wiedereinführung der D-Mark zu erwägen. 53 Prozent der Deutschen will Griechenland wenn nötig vom Euro-Raum ausschließen. 67 Prozent sind gegen Milliarden-Hilfen. (mmnews.de)

Chinas Regierung stimmt ihr Volk auf schwierige Zeiten ein - Stolz verkündete China ein Wirtschaftswachstum von zehn Prozent im Schlussquartal 2009. Ökonomen fürchten jedoch eine Überhitzung der Konjunktur. Ministerpräsident Wen Jiabao macht auf die Defizite des asiatischen Staates aufmerksam. (ftd.de)

Marc Faber warnt vor China-Crash - Die Konjunktur in China wird sich nach Überzeugung des Investors Marc Faber deutlich verlangsamen. Überkapazitäten sowie ein geringeres Kreditwachstum bergen sogar die «Gefahr eines Crashs». (cash.ch)

CRE-Markt Peking: Leerstandsrate von 50% - China sei “100 oder sogar 1.000 Mal Dubai”, so Experten. Die Leerstandsrate im gewerblichen Immobiliensektor liegt in Peking bereits bei 50%. Und immer noch kommen neue Flächen hinzu. Gefährlich ist, dass nicht nur die Banken in diesem Schlamassel stecken, sondern auch Industriefirmen die Kreditvergabe aus Chinas Konjunkturprogramm dazu genutzt bzw. missbraucht haben, um an den Immobilienmärkten des Landes zu spekulieren. (wirtschaftsfacts.de)

Werden Muslime von Flughafenkontrollen mit Nacktscannern ausgenommen? - Weltweit werden an Flughäfen wegen muslimischer Terroristen Nacktscanner in Betrieb genommen. Die größten islamischen Verbände der Welt bestehen nun in einer gemeinsamen Erklärung darauf, dass Muslime von solchen Sicherheitskontrollen ausgenommen werden. Begründung: Das verstoße gegen die islamischen Vorschriften. US-Präsident Obama muss sich nun mit diesem Ansinnen befassen. Denn die amerikanischen Moslem-Verbände machen Druck auf ihn. Das alles hat Auswirkungen auch auf Europa. Doch die Politiker stecken hier lieber erst einmal den Kopf in den Sand. Es ist schon ein Treppenwitz der Geschichte, dass diejenigen, wegen denen es die neuen Kontrollen gibt, nun dreist fordern, von diesen ausgenommen zu werden … (kopp-verlag.de)

kostenloser Counter



1 Kommentar:

RAUS aus Deutschland hat gesagt…

Kriegszeiten waren und sind auch immer Möglichkeiten gute Geschäfte zu machen.

Überlegt Euch doch einmal, wie ihr das beste für Euch und Eure Familie machen könnt.


Ich sehe die kommenden Ereignisse sehr positiv. Bei jeder sogenannten schlechten Meldung überlege ich mir, wie ich für mich als Geschäfts- ind Privatmann das beste daraus machen kann.

Heute kam ich beispielsweise deswegen zu folgenden nützlichen Seiten:
http://www.cypherpunks.ca/otr/
(in Verbindung mit Pidgin-chat)
http://www.cryptophone.de/



Fangen wir doch einmal bei den
GRUNDWERTEN an:

Worum geht es grundsätzlich bei Konflikten in der Welt?

1. Frauen
2. Macht
3. Geld

Macht ist wichtiger als Geld. Das sehe ich hier immer wieder wo naive Leute mit Geld kommen aber abgezockt werden, weil sie keine Macht haben.
Die Girls in Thailand sind die übrigens Super-Profis (das nur am Rande).

Zu Europa
Die Arbeitsmoral der Südländer ist wohl allgemein bekannt!

Es geht jetzt um die Macht in Europa!!!
Dazu braucht Deutschland vertreten durch Frau Merkel natürlich Unterstützung.
Mal ganz salopp ausgedrückt:
Denken die Leute in Europa eigentlich das sich die Deutschen krumm arbeiten und geben ihren Profit an die Leute, welche lange Siesta machen und ein anderes Verständnis von Arbeit haben?

Die Zeiten sind vorbei.

In Brüssel regiert Deutschland und Frankreich.
german-foreign-policy.com/.../...

Deutschland ist dabei in Europa durch seine stärkere Wirtschaft die Macht zu übernehmen. Das war schon immer die Angst der Anderen.
Unter diesem Hintergrund muß man auch verstehen, warum sich die Bundeskanzlerin Frau Merkel immer wieder der Solidarität des jüdischen Volkes, sprich Israel versichert.
Nur mit dessen Hilfe kann der Plan gelingen. Wenn Deutschland Israel gleichzeitig hilft sich in Europa zu integrieren ist das eine Win-Win Situation.

Ich schreibe aus der Sicht eines Geschäftsmannes und nicht eines Politikers.

Den Deutschen wird es besser gehen, wenn der Export sprich das Business weiter gesteigert werden kann.

Das geht nur mit Hilfe von starken Verbündeten. Frankreich, Deutschland und Israel sehe ich als die Gewinner der derzeitigen Finanzkrise.

In Deutschland wird man aufwachen und Leute, die sich nur parasitär gegen den Staat verhalten herauswerfen.

Da werden jetzt einige sagen:
Oooops, das geht aber nicht. Die Türken etc. haben bereits einen deutschen Pass.

Es ist richtig, das diese Personen Deutsche sind. Sie sind aber NICHT deutsche Staatsbürger.

Fragt einmal bei Eurem Standesamt nach, was der Unterschied ist zwischen einem Deutschen und einem Deutschen Staatsbürger.
Die schriftliche Bestätigung, das ihr Deutscher Staatsbürger seid, kostet 20 Euro. Investiert den Betrag!

Freundliche Grüße aus Fernost
David
rausausdeutschland(@)gmail.com