Mittwoch, 17. Februar 2010

Was uns erwarten wird!

Nachdem angekündigt wurde, dass in Griechenland bald alle Zahlungen über 1500 €uro mittels Bargeld verboten werden, ist dies als Experiment zu sehen. Wenn es funktioniert, wird es mit Sicherheit auch bei uns eingeführt, möglicherweise sogar mit einem noch kleinerem Betrag. Warum? Damit der Geldfluss überwacht werden kann. Das heisst, es müssen alle Zahlungen über diesen Betrag mittels Kontoüberweisung, Kreditkarte oder Bankomatkarte geleistet werden. Der erste Schritt zur totalen Abschaffung des Bargeldes! Damit wird versucht, die Schattenwirtschaft zu treffen, in Österreich nennt man dies Pfusch, überall anders Steuerhinterziehung. "Brauchen Sie eine Rechnung?", würde dann überflüssig sein ... soferne sich nicht eine harte, legale und beständige "Schattenwährung" aufbaut. Vielleicht Edelmetallmünzen?

Doch halt! Wie lange wird es überhaupt den verdammten €uro noch geben? Wie es derzeit aussieht, nicht mehr sehr lange. Offensichtlich hat die Flucht aus der europäischen Währung schon begonnen und die ersten schweren "Angriffe" wurden schon verzeichnet! Dann könnte diese Massnahme zwar nichtig werden, doch aufgepasst, mit welcher Währung werden wir danach beglückt? Gibt es danach überhaupt noch Bargeld? Zu erwarten ist irgendeine Bargeldwährung, denn zB. Deutschland hat 14 neue Gelddruckmaschinen bestellt ...

Durch diesen drastischen Eingriff der Bargeldbeschränkung in unser Leben, werden wahrscheinlich nicht nur die direkten und indirekten Steuern erhöht, sondern auch alles versucht, keine Schattenwirtschaft mehr zu ermöglichen. Das heisst, wie jetzt schon teilweise praktiziert wird, Unternehmen werden umstellt und möglichst viele "Fahnder" gleichzeitig überfallen den Betrieb: Fremdenpolizei, Steuerfahndung, Arbeitsinspektorat, Lebensmittelpolizei, etc., etc. Natürlich werden die entsprechenden Strafrahmen erhöht, so dass es richtig "weh tut"!

Wie schon erwähnt, werden auch Steuern erhöht. Kaum jemand ist bewusst, dass er, sofern er arbeitet, sein verdientes Geld nicht einmal, sondern mehrmals versteuern muss. Und trotzdem will der Staat immer mehr! Du verdienst, dh. deinem Gehalt wurden schon Steuern abgezogen, zB. die Lohnsteuer. Kaufst du mit deinem sauer verdienten Geld ein, so ist als nächstes für fast jede Ware Mehrwertsteuer zu begleichen. Für verschiedene waren sogar noch einige Steuern mehr, die oft gar nicht als Steuern, sondern als Abgaben definiert sind (die Normverbrauchsabgabe beim Neuwagen in Österreich ist solch eine versteckte Steuer!). Und du kannst sicher sein, bei der Erfindung neuer Steuern werden unsere Regierungen plötzlich enorme Kreativität aufbringen!

Weiters wird die Überschuldung fast aller Staaten, nicht nur jener die defacto schon pleite sind, ein fast unlösbares Problem. Ein Werkzeug könnte helfen, nämlich eine gewaltige Inflation, oder sogar eine Währungsreform. Doch auch hier ist höchste Vorsicht geboten! Es entschuldet sich nur der Staat! Der Bürger bleibt auf der Strecke und darf schlussendlich die ganze Chuzpe übernehmen. Es bedarf schon enormen Wissen (oder auch Zufall), in dieser Situation zu profitieren ... oder eben wie schon so oft empfohlen, Gold- und Silbermünzen, die in diesem Fall gewaltig steigen werden!

Auch haben wir mit einer empfindlichen Ausweitung der Überwachung zu rechnen. Unter verlogenen Argumenten wie Terrorbekämpfung und damit bewusstes Schüren von Ängsten wird uns die immer stärkere Überwachung durch Datendurchleuchtung, Videokameras, etc. scheibchenweise aufgebürdet. Und das krasse daran ist, der Bürger, der "unglaubliche Angst vor dem weltweiten Terror" hat, findet es gut (???) bzw. hat sich schon daran gewöhnt!

Dass es natürlich Menschen gibt, die euch diesbezüglich informieren wollen, nein, nein, keine Journalisten, sondern vor allem freie und unabhängige Blogger, wird es auch in diesem Bereich, wie in den USA schon angedacht, zu Veränderungen kommen. So möchte die amerikanische Regierung alle systemkritischen Webseiten und Blogs einfach löschen und nicht wie in China nur filtern. Im Gespräch ist das sogenannte Internet 2.0, in dem nur der eine Webseite oder einen Blog publizieren kann, der eine amtliche Genehmigung dafür erhält! Das heisst, die Inhalte müssen systemkonform sein! Jede Kritik und jegliches Aufdecken wäre im neuen Internet dann unmöglich ... oder doch nicht? Vielleicht wird dann jenes Medium wieder gefragter, das durch das Internet weggedrängt wurde. Der banale Druck auf Papier in Form von Depeschen, Dossiers, Broschüren und Bücher.

Das ist nur ein kleiner Ausblick dessen, was wahrscheinlich kommen wird ... und das schneller, als viele von uns ahnen! Doch was sie uns nicht nehmen können, obwohl sie es verbieten werden, sind jene Bereiche wo sich alles im Schatten der Staatsgewalt abspielen wird. Mit Ersatzwährungen, als Tauschhandel, News auf USB-Stick, usw. Denn wenn wir Bürger jetzt aufgeben würden, fänden wir uns morgen allesamt in einer riesengrossen Zelle eines weltweiten Gefängnisses. Inklusive Sklavenarbeit für die Eliten ... und abends gibt es Tag für Tag Kohlsuppe mit Brot und lauwarmen Tee (siehe Archipel Gulag von Alexander Solschenizyn) ...


Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Meldungen:



In Euroland ist Gold so teuer wie noch nie (welt.de)
Euro-Crash-Ticker Februar 2010 (kopp-verlag.de)
2010 - das Jahr der Abrechnung (kopp-verlag.de)
Neue Welle versteckter Schulden innerhalb der EU (econo-matrix.blogspot.com)
Die nächsten Euro-Kandidaten – und ihre Probleme (welt.de)
Spätrömische Dekadenz in Deutschland? (goldseiten.de)
Wer ist der nächste Pleitekanditat? (manager-magazin.de)
Griechenland ist systemrelevant (econo-matrix.blogspot.com)
Griechenland Dilemma (mmnews.de)
Bombe explodiert vor JP Morgan Bank in Athen (alles-schallundrauch.blogspot.com)
Spaniens Riesen-Rezession: Krise Royal (spiegel.de)
Spanien: Protest gegen Rentenkürzungen (neues-deutschland.de)
“Spanien ist Opfer internationaler Verschwörung” (wirtschaftsfacts.de)
Dubai: CDS ziehen weiter stark an (econo-matrix.blogspot.com)
Down Under: Hypothekenmärkte beginnen zu wackeln! (wirtschaftsfacts.de)
US-Experten fürchten den nächsten Mega-Crash (spiegel.de)
USA: Rücktritts-Epidemie bei Demokraten (diepresse.com)
Soros steigt gross in Goldfonds ein (ftd.de)
Bob Chapman, ein Insider :"Neuer Dollar ist in Vorbereitung" (goldseiten.de)

Sie halten die Regierung für korrupt? Dann drohen ihnen 10 Jahre Gefängnis
(infokrieg.tv)



Grossangriff auf Euro - US-Investmentbanken legten die Lunte für den Euro, in dem sie der Südschiene die Bilanz fälschten. Nun fliegt der Schwindel auf und der Euro stürzt ab. Die Spekulation gegen den Euro hat Ausmaße angenommen, die beinahe alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt. US-Hedge-Fonds-Manager spielen „Schiffe versenken“ mit Griechenland und Portugal. (mmnews.de)

Land der unbegrenzten Wut - Amerika wird vorerst unregierbar: Die Wähler wollen weder Obama noch die Republikaner. (tagesspiegel.de)

Dekadenz in Potenz - Statt sich mit den wirklichen Ursachen der Wirtschafts- und Finanzkrise zu beschäftigen und längst überfällige Reformen im Finanzsystem vorzunehmen, die bisherige Fehlleitung von Unsummen an Staatshilfen (500 Mrd. Euro Rettungsprogramm) hin zum Bankensystem zu korrigieren und endlich die reale Wertschöpfung und damit neue Jobs und Einkommen anzukurbeln, verliert sich ein Teil der politischen Elite in spätrömischer Dekadenz und identifiziert das Problem mit den Hartz IV Beziehern am völlig falschen Ende! Ein kurzer Blick auf die Daten zur Entwicklung der Bruttowertschöpfung zeigen klar und eindeutig wo die wirklichen Probleme liegen. (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

China ist nur noch zweitgrößter US-Anleihenhalter - Die Volksrepublik China trennte sich von Anleihen im Wert von mehr als 34 Milliarden Dollar und hält nun Papiere im Wert von 755 Milliarden. Japan stockte seinen Bestand auf und überholte China. (diepresse.com)

US-Hypothekenversicherer: Zukunft an seidenem Faden - Hypothekenversicherer gehören wohl nicht länger zu einer bedrohten Spezies, es wird jedoch noch über ein Jahr dauern, bevor sie zu zum einen zu Profitabilität und zum anderen zu gesunden Kapitalniveaus zurückkehren. Um sich selbst gesund zu pflegen, hängen die Versicherer von der Vergabe neuer Jahrgänge von Versicherungen auf Qualitätshypotheken ab, die Prämien einspielen, um auf diese Weise die in den Blasenjahren entstandenen herben Verluste auszugleichen. (wirtschaftsfacts.de)

Al Gore und IPCC soll Nobelpreis entzogen werden! Nach Climagate: offener Brief an das Friedensnobelpreises-Komitee mit der Forderung, dass IPCC und Al Gore ihren Nobelpreis zurückgeben müssen - wegen Betrugs und Manipulation. (mmnews.de)

Führender Ökonom der Österreichischen Schule: Einige Verschwörungstheorien sind wahr - Viele Menschen beginnen sich für die Österreichische Wirtschaftsschule und ihre Feststellung, dass ein ungezügeltes Aufblähen zu Wirtschaftszusammenbrüchen führt, zu begeistern. Aber viele derjenigen, welche die Ökonomen der Wiener Schule respektieren, verwerfen alle „Verschwörungstheorien“ als Verrücktheiten. (lupo-cattivo.blogspot.com)

Stillgestanden, Pappkameraden: Europäische Armeen verkommen zu militärischen Pleitegeiern - Europäische Armeen waren einmal wehrhaft. Sie wurden aufgestellt, um jederzeit Land und Bürger zu verteidigen. Doch verweichlichte Politiker haben aus europäischen Demokratien Bananenrepubliken gemacht. Und aus den europäischen Armeen arme Pappkameraden. Für Verteidigung ist kein Geld mehr da. Denn Feinde sind aus der Sicht unserer Politiker ja inzwischen zu angeblichen »Kulturbereicherern« mutiert. Jeder Böswillige wird als »kulturelle Bereicherung« hofiert. Und so wächst das innere Aggressionspotenzial in den europäischen Bananenrepubliken unaufhaltsam. Die Folge des Geldmangels der Armeen: Die Schweizer haben inzwischen nur noch Medikamenten-Attrappen in den Sanitätszelten. Und die Bundeswehr hat für das ganze Jahr 2010 keinen Schuss Munition mehr für das Standardgewehr G36. Ein Bundeswehreinsatz im Innern wäre 2010 deshalb wohl eher eine satirische Lachnummer. (kopp-verlag.de)

kostenloser Counter



Keine Kommentare: