Mittwoch, 13. Mai 2009

Internetzensur - Politik-Global ist gesperrt

Die beiden Domains politik-global.org & politik-global.net wurden gestern in Deutschland gesperrt. Nun hat die lang befürchtete Zensur des Internets auch das "freie" Europa erreicht. Mit dem populistischem Schlagwort "Kinderpornografie" war es möglich, in Deutschland das Gesetz dafür vorzubereiten (das allerdings noch nicht in Kraft ist!). Wie man sieht können mit dem Besuch einer schwerbewaffneten Einsatztruppe beim Provider Webseiten, die vielleicht zu sehr an der Wahrheit kratzen, schnellstens gesperrt werden, um die Bevölkerung "zu schützen"!

Tatsächlich war diese Aktion ein Schlag ins Wasser. Die genannten Domains politik-global.org & politik-global.net sind zwar tatsächlich nicht mehr erreichbar, aber unter der IP-Nummer der Domain ist einstweilen der neue Server, und damit auch die Webseiten von Politik-Global erreichbar. Der neue Server steht jetzt in Moskau. Ab Mittwoch/Donnerstag wird sie unter: http://politikglobal.org (ohne Bindestrich) erreichbar sein. Außerdem weiterhin unter der IP-Adresse: http://89.108.92.69! Damit hat man NICHT erreicht, dass die Politik-Global-Seiten nicht mehr abgrufen werden können. Aber man hat aufgezeigt, dass der deutsche Staat Angst vor der freien Meinungsäusserung hat und auch klar gemacht, dass ab jetzt Verhältnisse gelten, die man eher in China oder Nord Korea wähnte.

Ab diesem Tag kann jede Webseite, die der Staatsgewalt nicht "gefällt" gesperrt werden. Na ja, das Volk muss man eben vor der "anderen Meinung" schützen.

Noch kann der Staat sich wie wild gebärden und die totale Kontrolle anvisieren. Natürlich werden einige europäische Staaten Deutschland als Vorbild nehmen und nachziehen. Wir wissen, dass längst schon alles, mit dem wir kommunizieren, gefiltert wird, alles was wir irgendwo publizieren gelesen wird, jede Webseite die wir besuchen, jede Telefonnummer die wir anwählen, jedes Fax das wir versenden ... Big Brother hört alles und Big Brother sieht alles. Alles wird gespeichert, gefiltert und ausgewertet. Irgendwann werden einige von uns verhaftet werden, weil auf Grund der Kommunikation ersichtlich ist, dass sie irgendwann einmal straffällig werden ...

Polizeistaat ist nicht mehr das, was wir uns darunter vorstellen - so wie es im Nazi-Deutschland oder in der stalinistischen Sowjetunion gelaufen ist. Heute haben die Geheimdienste und Staatspolizisten HighTechausrüstungen. Sie dringen in unseren Computer ein, können jeden Schritt von uns durch Handypeilung, Kreditkartenzahlungen und Internetlogins nachvollziehen. Wir sind absolut gläsern und kontrollierbar geworden. Der RFID-Chip ist dann nur mehr die Krönung des Ganzen.

Doch keine Angst Freunde, wenn das System runter fährt, dauert es nicht mehr lange und es ist aus mit den Eingriffen in die Privatsphäre. Denn Kontrolle kostet Geld und auch Beamte sind nur so lange loyal, so lange sie ihren Sold bekommen. Ist kein Geld mehr vorhanden, wird auch der loyalste Beamte opportun oder korrupt.

Also 100%ige Kontrolle mit Ablaufzeit? Ja, das behaupte ich! Doch zurück zum Thema. Wer sich (so wie ich) mit der Thematik der Krise auseinandersetzt, sucht zwar auch in den Mainstream-Medien, findet aber den Grossteil der gesuchten Informationen auf privaten Webseiten und bei Bloggern. Und genau diese sind seit gestern offensichtlich gefährdet. Ja, ja, es war nur eine einzige Domain und wer weiss, was der Typ (Rumpelstilz) geschrieben hat und überhaupt vertrauen wir in unsere Rechtsstaatlichkeit ... ha, ha, ha, ha, ...

Heute war es nur eine Domain, morgen wieder eine, übermorgen schon zwei, die gesperrt werden. Die Wahrheit liegt sowieso beim Staat und seiner Medienkontrolle ... warum stehen wir nicht auf und sagen jetzt reichts! Deutschland hat über 8o Millionen Einwohner. In knapp zwei Wochen haben "nur" knapp über 70.000 die Petition gegen Internet-Zensur unterzeichnet!

Ein Armutszeichen! Da kann der Staat weiterhin tun was er möchte, das ist keine Gegenwehr oder ein Aufbegehren des Bürgers. Das ist ein Armutszeichen einer sonst so stolzen Nation, gerade mal 0,1% ... :-(


Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)


politik-global.org & politik-global.net wurden gesperrt (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Kinderpronografie & Internet-Zensur - Hintergründe, Zusammenhänge, Denkanstöse (cwoehrl.de)
Petitionsmail(vorlage) gegen Internet-Zensur (edween.net)


Die Welt als Elektronischer Polizeistaat - Westliche Demokratien sind auf dem Weg zum elektronischen Polizeistaat. Dies belegt eine Studie aus den USA. Auf einer Liste von 52 Staaten steht auf Platz 1 China, Platz 5 geht an die Briten, gefolgt von den USA, Singapur, Israel, Frankreich. Platz 10: Deutschland. Die größte Freiheit genießen Brasilien, Mexiko und die Philippinen. (mmnews.de)







Meldungen:


Österreich entgeht EU-Defizitverfahren (kurier.at)
Gewinneinbruch bei Telekom Austria (derstandard.at)
Haiders Erben sitzen auf einem Schuldenberg (kurier.at)
Schweizer wollen Schotten dichtmachen (kurier.at)
Deutsche Regierung billigt Bad-Bank-Gesetz (derstandard.at)
Industrieproduktion sinkt im Rekordtempo (handelsblatt.com)
In Athen brennen die Banken (20min.ch)
US-Schuldner-Rating 'AAA' in Gefahr (reuters.com)
Lettland kann NATO-Beiträge nicht mehr zahlen (diepresse.com)



AAA-Rating der USA - Sorge um das AAA-Rating der USA. Doch wenn die USA ihr AAA verlieren, dann ist die nächste Stufe „Junk“ – Zwischenstufen funktionieren nicht. (mmnews.de)

US-Banken greifen zu Tricks, um die realen Verluste zu verschleiern. Das FDIC, der Einlagensicherungsfonds des US-Finanzministeriums, hat in den letzten Tagen die lang erwarteten Ergebnisse des von ihm durchgeführten »Stress-Tests« der 19 größten US-Banken veröffentlicht. Die Resultate waren »überraschend« optimistisch, was die Preise der Bankaktien weiter in die Höhe getrieben hat. Die Wirklichkeit sieht allerdings ganz anders aus. Amerikanische Behörden, von der »Fed« bis zum Finanzministerium, sind an einer massiven Vertuschung der Wirklichkeit beteiligt. (kopp-verlag.de)

UK-die höchsten Arbeitslosenzahlen seit 1996 - Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien steigt auch im Monat April 2009 weiter an, wie die heutigen Daten des Office for National Statistics (ONS) zeigen. Die sogenannten Claimant Count, hier werden die Arbeitslosen monatlich ermittelt, die aktiv einen Job suchen, stiegen um +57'100 auf 1,513 Millionen bzw. auf eine Rate von 4,7% an. Dies ist die übliche Erhebung im Vereinigten Königreich, um die Lage am britischen Arbeitsmarkt zu beurteilen. (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

Industrieproduktion in Europa sinkt weiter - Das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat) gab heute die Daten zur Industrieproduktion bekannt. Im März 2009 fiel die saisonbereinigte Industrieproduktion in der Eurozone um -2,0% zum Vormonat und in der EU27 um -1,9%! Der Vergleich zum Vorjahresmonat zeigt einen starken Absturz beim Output der europäischen Industrieproduktion an. Um gewaltige -20,2% fiel die Industrieproduktion im März in der Eurozone und um -18,8% in der EU27! Die Industrieproduktion in Europa markiert im März 2009 den größten prozentualen Rückgang im Vergleich zum Vorjahresmonat seit Beginn der Datenerfassung im Jahr 1986! (wirtschaftquerschuss.blogspot.com)

Wie die IWF-Hilfsempfänger dastehen - Eine Reihe von Ländern hat den Internationalen Währungsfonds um finanzielle Unterstützung gebeten. FTD.de zeigt, wie sie mit den teils harschen Auflagen der Organisation zurechtkommen - und ob sich die Lage bessert. (ftd.de)

Wenn die Airlines darben, blüht das Geschäft in der Wüste - Die Krise zwingt die Fluggesellschaften, ihre Jets in der Wüste zu parkieren. Flugzeugfriedhöfe verdienen daran – und helfen den Airlines, mehr Geld für Tickets verlangen zu können. (bernerzeitung.ch)



Video: Animation über Geldvermehrung aus Russland ... gut gemacht und amüsant!






Kommentare:

Leonardo hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Leonardo hat gesagt…

Politikglobal wurde jetzt am 16. Juli 2011 zum zweiten Mal gesperrt, nachdem Rumpelstilz nach dem ersten Angriff auf Tauchstation ins Ausland gegangen ist. Diesmal hat der BND, oder wer sonst damit zu tun hat, ganze Arbeit geleistet: Der Blog ist nicht nur verboten ("Forbidden" -> http://pg.politikglobal.net/), sondern es findet sich noch nicht einmal ein Kommentar in Google (!), dass der Blog ein zweites Mal gesperrt wurde.

Hallo Internet-Zensur! Deutschland, du bist im Würgegriff der Lügner und Heuchler. Wer seine Meinung heute frei äußert, wird jetzt abgeschaltet. Rufmord und Mord (http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/07/danny-jowenko-ist-tot.html) sind die Zeichen der sich neu formierenden Weltregierung, auch dem deutschen Ableger davon.

Wann wacht dieses deutsche Volk auf, um zu erkennen wie ahnungslos es von seiner Regierung und der totalitären EU-Diktatur ins Verderben geführt und versklavt wird?